Bundeserziehungsgeld/Elterngeld/Landeserziehungsgeld

Chrissie83
Chrissie83
30.03.2008 | 3 Antworten
Hallo!
Weiss jemand ob es stimmt das man das Landeserziehungsgeld beantragen kann auch wenn man wieder arbeiten geht? Meine Freundin hat gesagt sie hätte es schon von 3 anderen gehört das es ginge. Und wenn es geht, zählt das dann nur für die wo Elterngeld bekommen oder auch für die wo Bundeserziehungsgeld bekommen?

Gruß
Chrissie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Meiner Freundin
wurde gesagt da man Elterngeld nur ein Jahr bekommt könne man ab dem 13 Lebensmonat Landeserziehungsgeld bekommen. Sie wohnt wie ich in B-W.. Ich kenn es eben nur so das man es fürs 3. Lebensjahr bekommt und wenn man vorher wieder arbeitet eben nicht mehr...
Chrissie83
Chrissie83 | 30.03.2008
2 Antwort
hier in Bayern ist es leider noch so
da ich selber betroffen bin bekommt man hier Landeserziehungsgeld aber nur 6 Monate und max. 300 Euro jetzt kommt aber das große aber -erstens die Einkommensgrenze nicht überschritten wurde -man selber nicht mehr als 400 Euro Basis Job arbeitet - wenn man mehr arbeitet wird das dann wieder vom Landeserziehungsgeld abgezogen ob sich das rentiert muß jeder selber wisssen oder errechnen geht unter Landeserziehungsgeld schau mal Dr. Google
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2008
1 Antwort
..........
Landeserziehungsgeld gibt es nur in 4 Bundesländern. B-W ist dabei, aber ich glaube erst im 3. Lebensjahr.
silvie1912
silvie1912 | 30.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ALG II und Elterngeld
22.07.2010 | 28 Antworten

In den Fragen suchen


uploading