Kopfschüttel*

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.09.2011 | 20 Antworten
Hallo an alle!
Wie kann es sein das ein Selbstständiger in der Gastronomie vermindert Leistungsfähig ist (also weniger Unterhalt bezahlt) sich aber vor Arbeit kaum retten kann und nun noch ein Haus für sich gekauft hat.Und das Amt steht hinter ihm.
Hab grad tierisch Hass auf ihn weil ich jeden Monat den Groschen 3 mal umdrehen muß.Sorry mußte mal raus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Ja das is echt traurig .... kümmert er sich denn um das kind ??? das geld is ja nicht für dich sondern fürs kind ....ist echt traurig das man sich in dr sache so anstellt ! lg
Engel_24
Engel_24 | 13.09.2011
2 Antwort
mhhhh
ich würde ja sagen, das auch ein gutgehende gastronomie betrieb rieseige abgaben und ausgaben hat...das am ende also garnicht soooviel überbleibt...allerdings könnte man sich dann kein haus leisten...aber vllthat er sich damit jaauch übernommen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
3 Antwort
@Engel_24
er kümmert sich einmal im Monat drum wenn überhaupt.Er arbeitet ist sein Grund dafür.Kann ich ja auch verstehen. Ich weiß auch das man in der Gastro viel Ausgaben hat aber wenn ein Alleinverdiener was er ist mit 3 Kindern! die dort mit leben sich auch noch ein Haus kauft und dann rumnörgelt weil er 226 Euro bezahlen muß hab ich kein Verständniss!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
4 Antwort
@hoppeline82
NAJA ABA WENN ER ALLEINVERDIENER IS; UND ER MIT drei kindern zusammenlebt, dann werden die kids ja auch voll mit einberechnet...ich denke daher bekommst du nur so wenig...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
5 Antwort
@Monnnie3001
es werden nur 2 einberechnet.Der andere bekommt Unterhalt vom Vater. Es geht mir hier ja nur ums prinzip.Bei mir macht er nen Aufstand wegen 46 Euro und dann hat er aber genug Kohle und kauft sich ein Haus.Hallo?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
6 Antwort
@hoppeline82
schon ätzend
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
7 Antwort
....
weil es einfach genug schlupflöcher gibt, für selbsständige!!! hat mir mal ne ehemalige kollegin erzählt, wie einfach das ist. is aber schon viele jahre her..weiß nich mehr, wie es war..
nicki21051979
nicki21051979 | 13.09.2011
8 Antwort
...
dann mach ich grundlegend was verkehrt.Vielleicht sollte ich den Beruf wechseln.Er bekam sogar mal Harz dazu und konnte den vollen Betrag zahlen und jetzt wos wegfällt weil er wahrscheinlich zuviel verdient dürfen wir drunter leiden.Danke lieber Vater Staat...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
9 Antwort
.....
nunja...als selbstständiger grad in der branche sind die ausgaben schon enorm...dann noch der unterhalt für die kinder, seine wohn- und nebenkosten. und was essen möchte er ja schließlich auch ma, ebenso wie sich ma ne neue hose oder so kaufen.. und er wird das haus mit sicherheit nich bar direkt aufn tisch bezahlen, sondern dafür warscheinlich auch nen kredit aufnehmen, den er abbezahlen muss..und wenn sich das in etwa mit seinen jetzigen ausgaben deckt..was sollte ihn dann daran hindern? mein mann is auch selbstständig und arbeitet wie ein irrer..verdient auch gut und alles...aber nach abzug aller kosten, allein schon nur die ausgaben die aufn job bezogen sind, wird einem schlecht, wenn man sieht was am ende über is... hier auf arbeit genauso..ich kann mich vor aufträgen kaum retten...aber wenn ich die bwa am monat sehe, und sehe was am ende als reiner gewinn über is, frag ich mich manchma, warum ich morgens überhaupt noch aufstehe
gina87
gina87 | 13.09.2011
10 Antwort
@gina87
und wenn sich seine Ausgaben mit den Einnahmen fast decken und er jetzt noch nen Kredit nimmt für ein Haus muß ja eigentlich auch Geld dafür da sein.Sonst würde ich mir ja an seiner Stelle so ne Last ne auferlegen.Weist du der Kampf mit dem Unterhalt geht jetzt schon mehr wie 6 Jahre!Er ningelt rum das er in Arbeit erstickt, er hat kein Geld blablabla.Hmm und dann aber noch 2 Kinder machen und nen Spruch "Wo einer satt wird da werden noch mehr satt" bringen.Und als Krönung des ganzen ein schickes Häuschen.Ein Angestellter muß ob er will auch bezahlen und wenn er das ne macht wird er gepfändet.Ist das Fair? Und schließlich muß auch ich sehen wie ich komme.Geld für Kleidung, Essen, Schulausflüge ect fällt auch ne vom Himmel!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
11 Antwort
@hoppeline82
du gehst doch aber sicherlich och arbeitn oda?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
12 Antwort
@Monnnie3001
bin noch in Elternzeit.Hab 2 Jahre genommen weil ich in Schichten arbeite und hoffe ich bekomme in dem letzten Jahr irgendwo anders spontan ne Stelle.Ausserdem was hat das damit zu tun?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
13 Antwort
@hoppeline82
wieviel kinder er "macht" is immer noch seine sache..daran kannst du nichts ändern...und wenn er noch 10 weitere hätte, muss es dir egal sein... wenn sich seine ausgaben mit seinen einnahmen fast decken und der kredit jetzt genauso hoch wäre, wie seine miete die er vorher bezahlt hat, is es genauso wie vorher auch...nur das er eben n haus abbezahlt und keine miete...du weißt doch gar nich wieviel das haus kostet bzw wieviel er dafür monatl. abzahlt.. und klar muss ein angestellter auch bezahlen..genauso wie er auch, was er ja auch tut..nur deiner meinung nach zu wenig..würde er gar nichts zahlen auch wenn ers könnte, könntest du ihm genauso wie einem angestellten das konto auch dicht machen und pfänden...aber er zahlt ja, soviel wie er eben laut amt muss..für was er sein restliches geld ausgibt, kann und muss dir egal sein..andere kriegen gar nichts oder nur bißchen uhv vom amt...
gina87
gina87 | 13.09.2011
14 Antwort
@hoppeline82
hab dein zweites kind überlesen... na weil ich dachte wenn dein grosser 6 is, dann verdienste doch auch selber...und er hat nunmal auch nicht wenig kosten, und wenn das amtsagt, das er nu soundsovel zahlen muss, dannkann er da nix für, sondern ich wäre eher aufs amtpissig...allerdings haben die das anhand seiner kosten ectausgerechnet, daher wird das schon hinhauen...alleine schon da er noch 3 weitere kinder zu ernähren hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
15 Antwort
@gina87
er hat seine Wohnung neben dem Haus!Also sprich er baut die Wohnung die er in seiner Kneipe mietet als Pension um.Sprich zur Miete kommt der Kredit.So leicht mit dem Pfänden ist das bei einem Selbstständigen leider nicht.Das meiste hat er ja auf die Firma geschrieben und da kommt man so leicht ne ran. Mir gehts nur um die ungerechtigkeit um nix weiter.Aber egal.Wünsch dir noch nen schönen Tag!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
16 Antwort
@Monnnie3001
er wollte Anfang des Jahres gar nix zahlen.Und da hab ich die Beistandschaft angeleiert.Der Beschluß des Vorschußes war sogar schon da und plötzlich zahlte er den Betrag des Vorschußes.Selbst das Amt konnte mir ne sagen warum.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
17 Antwort
@hoppeline82
sorry aber ungerechtigkeitsehich da nicht... er zahlt doch...du kehrst die anderen drei untern tisch... auf der anderen seite wärs genauso kacke, wenn du 500 euro kriegen würdest, und die anderen drei dafür knausern müssten... das wird schon so ausgerechnet sein das dein zwerg nicht zu kurz kommt, nur er kann einfach nicht mehr abdrücken...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
18 Antwort
....
wenn das amt ihm das alles so ausgerechnet hat, wird das auch seine richtigkeit haben...und der kredit is n firmenkredit, der mit seinen privaten belangen rein gar nichts zu tun hat...bevor ich unsummen ans finanzamt abführe am jahresende, weil ich keinerlei große anschaffungskosten habe, würd ich mein geld auch lieber in sowas investieren...so is es nunma wenn man selbstständig is...mein macht es nich anders und ich hier auf arbeit auch nich..das sind aber firmensachen und keine privaten..und seine weiteren kinder fließen in die berechnung auch noch mit rein...allein wenn jedes kind 100€ kriegen würde, wären das 400€ im monat..und die müssen erstma über sein am monatsende, nach abzug aller kosten...sowas weiß man aber nich, wenn man nich selber in den genuss einer selbstständigkeit gekommen is..und er kann für die berechnung nichts...wenn dann sei pissig aufs amt und nich auf ihn..
gina87
gina87 | 13.09.2011
19 Antwort
@gina87
ich muß mich von dir ne blöd von der seite anmachen lassen!Das mit dem Hauskauf hab ich gestern erfahren.Ist also im vorhinein irgendwas falsch berechnet worden oder auch nicht. Und wieder einmal merke ich das es hier einfach nur sinnlos ist....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
20 Antwort
....
*lol* ich wüsste jetzt zwar nich wo ich dich "blöd von der seite angemacht" habe...aber okay... wie gesagt....wenn dann sei sauer aufs amt, aber nich auf deinen ex...die berechnen den unterhalt und nich er.... aber nix für ungut
gina87
gina87 | 13.09.2011

ERFAHRE MEHR:

komisches Kopfschütteln
12.10.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading