Kennt ihr euch aus

Stefanie4
Stefanie4
10.09.2011 | 13 Antworten
mit dem wohnungszuschuss, für wem steht sowas zu???in moment bekomee ich harz4 und möchte jetzt aber meine wohnu7ng selber finanzieren mit meinem partner...wisst ihr es vill und wieviel währe es ungefähr?lg stefanie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
Du meinst Wohngeld ?? Das bekommt man nur, wenn der Bedarf zum Leben gedeckt ist und man aber doch noch etwas zu wenig hat .... Sollte euer Grundbedarf an sich nicht gedeckt sein, werdet ihr dann wieder zu Arge geschickt und müsst aufstockend Hartz4 beantragen !
Mara2201
Mara2201 | 10.09.2011
2 Antwort
hmm
wie zum leben bedeckt ist wie meinen sie das?? wissen sie auch wieviel es ungefähr ist??
Stefanie4
Stefanie4 | 10.09.2011
3 Antwort
@Stefanie4
Na ihr bekommt ja jetzt Hartz4 ... heißt, ihr habt nicht genug Geld zum leben ... wenn man Geld von der Arge bekommt, ist man nicht wohngeldberechtigt !! Wohngeld richtet ich nach der Miete, dem Einkommen, ... also kann man pauschal nicht sagen, wieviel das ist, das ist individuell !! Wieso wollt ihr denn vom Hartz4 weg ? Arbeitet ihr nun beide und Hartz4 fällt weg?
Mara2201
Mara2201 | 10.09.2011
4 Antwort
also es ist so
wir möchten unsere wohnung selber finanzieren ich bekomme mit meiner tochter in moment harz4 werde aber demnächst arbeiten gehn, mein partner der hat schon arbeit wohnt aber nicht bei uns , und nun möchten wir gerne zusammen ziehen , und brauchen aber einen kleinen zuschuss jetzt frag ich mich halt ob es uns zu stehen würde?!!!
Stefanie4
Stefanie4 | 11.09.2011
5 Antwort
@Stefanie4
Wenn ihr zusammen zieht, dann wird sein Gehalt an dein Hartz4 angerechnet .... Wenn du dann auch arbeiten gehst, wird dies ebenfalls angerechnet .... Dann muss man gucken, ob euch noch zuschüssig Hartz4 zusteht .... Wenn nicht, DANN könnt ihr versuchen, Wohngeld durchzubekommen ... sollte sich aber bei der Arge noch immer auftun, dass ihr noch "zu wenig" Geld habt, könnt ihr zwar darauf verzichten, aber dann bekommt ihr auch kein Wohngeld .... Hartz4 bekommt man ja nur, wenn der Grundbedarf nicht gedeckt ist ... ist der auch nicht gedeckt, gibts auch kein Wohngeld. Man muss sich das wie in einer Pyramide vorstellen, man muss ERST einen Antrag auf Hartz4 stellen, steht einem da noch was zu, gibts Geld von dort .... steht einem da nichts mehr zu, kann man erst DANN Wohngeld beantragen !!!
Mara2201
Mara2201 | 11.09.2011
6 Antwort
@Stefanie4
und, du schreibst ihr wollt eure Wohnung selbst finanzieren ... braucht aber trotzdem einen Zuschuss .... irgendwie widersprüchlich ... und ob der Zuschuss nun von der Arge oder von der Wohngeldkasse kommt ... ist ja eigentlich auch egal ... Wohngeld ist auch immer nur ein anteiliger Zuschuss und nicht die komplette Miete !!
Mara2201
Mara2201 | 11.09.2011
7 Antwort
..
wir bzw ich möchten ja vom harz 4 ganz raus, da würde ich gern wissen ob es dann uns zustehen würde
Stefanie4
Stefanie4 | 11.09.2011
8 Antwort
@Stefanie4
Habe ich ja bereits mehrmals geschrieben .... Wenn ihr genug verdient und euch laut berechnungen der Arge NICHTS mehr an Hartz4 zuschüssig zusteht, dann seit ihr da raus und könnt versuchen Wohngeld zu beantragen .... Rechnet die Arge nun aus, dass euer Bedarf noch immer nicht gedeckt ist, mit dem was ihr verdient, bekommt ihr zuschüssig Harzt4 .... wenn man Harzt4 -auch wenn nur zuschüssig- bekommt bzw das einem zusteht, werden ihr KEIN Wohngeld bekommen. Wie auch schon geschrieben, ist Hartz4 vorrangig .... selbst wenn ihr dann sagt, "Nö, wollen das Geld von der Arge nicht" bekommt ihr KEIN Wohngeld, weil euch eben noch Geld zustehen würde. Wohngeld ist lediglich ein kleiner Zuschuss und dient nicht dem Lebensunterhalt.
Mara2201
Mara2201 | 11.09.2011
9 Antwort
...
wir möchten es ja selber zahlen wir brauchen halt nur einen kleinen zuschuss ....
Stefanie4
Stefanie4 | 11.09.2011
10 Antwort
@Stefanie4
Hab ich das jetzt wirklich immer so unverständlich geschrieben ?! Solange euch -laut Berechnungen- noch Hatz4 zusteht könnt ihr kein Wohngeld beantragen, sondern müsst dann den Zuschuss Hartz4 annehmen oder ihr bekommt eben keinen Zuschuss - auch KEIN Wohngeld !!!! Hartz4 ist zur Deckung des Lebensunterhaltes da ... steht einem auch bei eigenem Einkommen noch Harzt4 zu, ist der Lebensunterhalt nicht gedeckt ... und wenn der Lebensunterhalt nicht gedeckt ist, gibts kein Wohngeld, weil Wohngeld nicht für den Lebensunterhalt ist, sondern nur als Mietzuschuss dient !!!
Mara2201
Mara2201 | 11.09.2011
11 Antwort
...
danke für ihre antworten
Stefanie4
Stefanie4 | 11.09.2011
12 Antwort
@Stefanie4
Hast das denn nun verstanden ?
Mara2201
Mara2201 | 11.09.2011
13 Antwort
..
doch doch hab es jetzt verstanden ....hehe...danke nochmal
Stefanie4
Stefanie4 | 11.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie erkennt man echte Wehen?
02.01.2012 | 6 Antworten
wer kennt das 7+2 kein herzschlag mehr
31.10.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading