Alleinerziehend - steuerklasse

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.09.2011 | 9 Antworten
guten morgen, hab ne frage und bin etwas verwirrt.
ich bin steuerklasse 1.
bin nicht verheiratet und ja jetzt alleinerziehend. muss ich meine steuerklasse auf 2 ändern lassen? mir wurde das erzählt u das ich so geld verschenken würde. dazu muss ich aber sagen das ich nur das halbe kind auf meiner steuerkarte habe, die andere hälfte hat der vater (teilen uns das sorgerecht). also wie ist das nun? eine arbeitskollegin meinte zu mir, das stimmt nicht: sie ist auch alleinerziehend mit einem kind und ist steuerklasse 1.da würde sich nichts ändern.nun bin ich verwirrt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.
das hab ich auch schon gehört das wenn man alleinerziehend ist das man steuerklasse 2 ha. wie wärs wenn du mal in finanzamt nachfragst
Lili1988
Lili1988 | 08.09.2011
2 Antwort
Also, hab das gefunden.
Die Steuerklasse II gilt für Alleinerziehende, bei denen die Voraussetzungen der Steuerklasse I vorliegen und die Anspruch auf den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende haben.
deeley
deeley | 08.09.2011
3 Antwort
guten morgen
ich habe auch steuerklasse 1 .... habe 2 kinder also 1 kind auf der lohnsteuerkarte habe zwar nen partner bin aber nicht verheirHT der leibliche vater meiner kinder lg Ani
anitin
anitin | 08.09.2011
4 Antwort
Steuerklasse
Die Steuerklasse II gilt für Alleinerziehende, bei denen die Voraussetzungen der Steuerklasse I vorliegen und die Anspruch auf den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende haben. Alleinerziehende Steuerpflichtige können einen Entlastungsbetrag von 1.308 Euro im Kalenderjahr von der Summe der Einkünfte abziehen, wenn zu ihrem Haushalt mindestens ein Kind gehört, für das ihnen ein Kinderfreibetrag oder Kindergeld zusteht. Ich würde dir raten es mal von einem Lohnsteuerprogramm durchrechnen zu lassen ->elsteronline.de oder mal bei nettolohn.de da wirst du ja sehen, obs was ausmachen würde. Ich bearbeite auf Arbeit auch Lohnabrechnungen, bei uns sind die alleinerziehenden Mamis auch alle in der Steuerklasse 1. Kann mir nicht vorstellen, dass man da Geld verschenkt, da man ja in beiden Fällen eine Lohnsteuererklärung macht und es sich dann ausgleicht.
kiba
kiba | 08.09.2011
5 Antwort
...
hab grad mal mit einem fiktiven Gehalt bei nettolohn.de berechnen lassen. Bei Lohnsteuerklasse 2 würdest du mehr rausbekommen. Aber ich würde mir zu Vergleich auch mal eine Steuererklärung in beiden Varianten ausrechnen lassen. Vielleicht hilft auch ein kurzer Anruf beim Lohnsteuerhilfeverein ;-) Das Finanzamt darf dir in der Regel keine Auskünfte über für dich günstigere Lösungen geben.
kiba
kiba | 08.09.2011
6 Antwort
bin auch alleinerziehend
und hab vor 3monaten auch die änderung der steuerklasse beantragt, bin jetzt auch2, bekommst mehr raus!! is nur nen kleines formular das du zugeschickt bekommst, füllst du aus und dann gilt die neue steuerklasse ab dem folgemonat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2011
7 Antwort
Hallo
ich hatte als ich alleinerziehend war Steuerklasse 2 und das machte bei mir im Monat rund 300 euro netto aus. Das ist schon was. am besten fragst Du mal nach. Z.B. bei euch in der Verwaltung. LG
Sabi77
Sabi77 | 08.09.2011
8 Antwort
kannst du auf 2 ändern lassen.
zahlst du auf jeden fall weniger steuern.
nina090308
nina090308 | 08.09.2011
9 Antwort
kann ich
selbst auch die 2 bekommen obwohl ich mit meinem freund zusammen wohne.ist nicht der vater meiner tochter.ist auch nicht hier gemeldet.wir stehen aber beide im mietvertrag. nach was gehen die
nina090308
nina090308 | 08.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Plötzlich alleinerziehend
11.01.2017 | 6 Antworten
Wohngeld alleinerziehend berufstätig
11.03.2014 | 13 Antworten
Habt ihr Steuerklasse 4/4 oder 3/5?
28.07.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading