Mir reichts! (laang)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.06.2011 | 15 Antworten
Also, mit 17 wurde ich schwanger. Julian war geplant - von mir und meinem Ex. Wir trennten uns und dann habe ich von ihn nichts mehr gehört - bis Dezember 2010. ( der kontakt kam von mir) Von da an hat er uns einmal die Woche mit Freundin besucht. Irgendwann fings dann an zu krieseln. Keine Ahnung, hormonschwankungen seine Freundin, würde ich das mal nennen. Nun wollen wir uns nur noch 2 mal im Monat treffen. Nun gut. Auch haben wir im Dez. vereinbart, dass er mir endlch ein wenig unterhalt zahlt. 2 (3) mal habe ich 50 euro von ihm bekommen. "Mehr kann er nicht zahlen" (beide sind berufstätig und haben keine Kinder) Naja wir verstehen uns alle nich mehr so super ( vor einiger Zeit habe ich deswegen schon Fragen gestellt). Jetzt bin ich an dem Punkt, dass ich möchte, dass er nach 4 jahren Unterhalt zahlt - am besten ja den vollen Satz. Bei uns wird sich in den Nächsten monaten so voel ändern, dass wir das Geld gut gebrauchen können. Wenn ich jetzt zu ihm gehe und sage, "hey, ich möchte jetzt mindestens 150 euro, das bist du julian schuldig" wird er sagen, dass er`s nicht kann. Nun bin ich am überlegen, ob ich mich damit ans JA wende und es zur Not einklage. Das würde aber bedeuten, dass das verhältnis sich zwischen uns allen noch mehr zum negativen verändernwird. Ich weiß nicht, was ich machen soll... Ich meine, sie leben soooo gut, haben fast so ne große wohnung wie wir, haben nen dickes auto, können einfach mal spontan unrlaub machen und uns geht es finanziell einfach nich so gut. Jaaa, ich bin neidisch - und ich sehe es nicht ein, dass ich seid 4 jahren alleine( also mit meinem Mann) UNSER gemeinsam Kind großziehe und ich und mein Mann für unsere Lebensunterhalt aufkomme, während er sich und seiner Freundin ein tolles Leben aufbaut!! Soll ich den amtlichen weg gehen oder soll ich ihm weiter das geld "schenken" ? Was meint ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
BigMama204
Ein 2 Tage Urlaub mit dem Zelt, eine 50qm Wohnung auf dem Land und ein normales Auto, sehe ich nicht als LUXUS an.Ein 400 euro Job ist besser, als keine arbeit zu haben, so sehe ich es.Die hätten gerne auch Kinder, aber sie können es sich nicht leisten im Moment.Ja, aber immer sind die anderen die bösen, obwohl sie hilfe anbieten, werden sie hier ins schlechte Licht gesetzt.Zur Info ich bin Julians Oma
lilian63
lilian63 | 10.06.2011
14 Antwort
@BigMama204
wow! du bist 21 und hast 4 kinder? naja, ich würde an deiner stelle aber auch auf das geld bestehen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
13 Antwort
@Schnubbie
Dazu muss ich sagen, dass seine Freundin nur einen 400 euro Job hat. Und ich bin mittlerweile der Meinung, dass, wenn sie sich den Lebensstandart erhalten wollen, dann soll SIE zusehen, dass sie mehr arbeitet. Aber ich hatte da auch mittlweid, weil sie immer sagen, dass sie kein Geld haben usw. Aber ich glaube heute, dass das nciht mein Problem ist. Immerhin habe ich neben unser gemeinsames Kind auch noch 3 weiter Kinder zu versorgen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
12 Antwort
also ich würde es auch zur not einklagen
aber nochmal zu dem thema: haben fast so ne große wohnung wie wir, haben nen dickes auto, können einfach mal spontan unrlaub machen und uns geht es finanziell einfach nich sooooo gut. mein mann hat auch 2 kinder aus erster ehe und er zahlt jeden monat 700. bis vor 2 jahren hat er sogar 1000 euro pro monat bezahlt. und wir hatten trotzdem 2 autos und sind in den urlaub gefahre, haben ein reihenhaus gekauft und mittlerweile ein eigenes kind. uns ging es finanziell nicht so gut aber auch nicht schlecht. wir hatten beide zu unserem vollzeitjob noch nen nebenjob. nich schreibe das nicht weil ich ihn ihn den schutz nehmen will! um gottes willen er soll zahlen für sein kind. ich schreibe es nur weil es nach außen hin oft so ausszieht als hätte man mega kohle. aber wir haben z.B. sehr hart dafür gearbeitet und uns nebenbei wenig gegönnt! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
11 Antwort
klag es ein
ein vater hat nicht nur rechte sondern auch pflichten!! du hast ihm meiner meinung nach schon ZU UNRECHT geld in den ar... gesteckt... klag es ein, es steht deinem sohn zu! kann ja nicht sein, dass die da in saus und braus leben und nur 2 oder 3 mal ganze 50Euro drin saßen1 das ist ja lächerlich...! wümsch dir viel glück!! lg yvonne
Yvi88
Yvi88 | 08.06.2011
10 Antwort
..
mach kurzen prozess und geh den amtlichen weg. ende. das kanns ja nicht sein der macht sich ein schönes leben mit seiner ollen und du kannst gucken wie du auch SEINEN sohn mit durchbekommst. das geht nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
9 Antwort
...
er ist der vater er KANN also hat er zu zahlen!!! da muss er durch!!
linda1986
linda1986 | 08.06.2011
8 Antwort
@Julia1907x
Nein, bekomme ich nicht. Ich habe es erst bekommen einige MOnate, dann habe ich aber geheiratet. Und dann darf ja netterweise der Stiefpapa fürs Geld aufkommen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
7 Antwort
...
Also ich würde zum Jugendamt gehen. Ich hab mich im April 2010 vom Vater meines Kleinen getrennt und hab ihm dann auch gesagt, dass ich zum Jugendamt gehen werde, weil ich Unterhalt haben will, was er vorher mehr schlecht als recht bezahlt hat. Naja da seine ganze Familie von dem Kleinen nichts wissen durfte, hat er Panik geschoben und mir übelste Dinge an den Kopf geschmissen. Naja ich hab einige Tage überlegt, ob ich es machen soll oder nicht, weil es bei dieser Familie viel mit Ehre zu tun hat und mein Leben auf dem Spiel stand. Aber ich habe mir gesagt, dass ich für mein Kind über Leichen gehen würde, selbst wenn es meine eigene ist! Ich hab das durchgezogen und jetzt zahlt er auch den Mindestunterhalt, obwohl wir auch wieder seit 9 Monaten wieder zusammen sind. Also mach es, egal, wie sich euer sowieso schlechtes Verhältnis dadurch vielleicht verändert! Dein Sohn hat ein Recht auf den Unterhalt! Ich drück dir die Daumen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
6 Antwort
...
Ich würde glaub zum Jugendamt gehen...es ist auch sein Kind und wenn er sich nicht schon so um ihn kümmert, bzw nicht viel, soll er wenigstens zahlen...ihm weiterhin das Geld "schenken"..damit er ein dickes Auto fahren kann etc...soll er lieber seinem Kind was abgeben...
bradipo
bradipo | 08.06.2011
5 Antwort
amtlichen Weg
ohne Frage bei sowas hört die "Freundschaft" auf...es ist sein Sohn also hat er aufzukommen u das in der Höhe wie es ihm vorgeschrieben wird kein cent weniger. Bzw wenn er nicht zahlen kann bekommst du es dann vom JA bezahlt zu Lasten seiner kann dir ja aber egal sein. Und mit viel Pech rechnen die die 4 Jahre zurück die er nicht gezahlt hat . Ruf mein JA an. Das Geld steht dir zu egal wie...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
4 Antwort
also zunächst
da er kein unterhalt zahlte wirste ja UVG bekommen haben die Jahre und das Geld wird ihm nicht geschenkt das muss er ja alles irgendwann zurück zahlen. Und man kann sich zusätzlich ne Beistandschaft beim Jugendamt holen die sich vermehrt darum kümmern den Unterhalt einzufordern was an sich kein Problem wäre wenn soooo viel über den Selbsterhalt verdient wie du sagst.
Becki1000
Becki1000 | 08.06.2011
3 Antwort
...
Beistandschaft einschalten.. die kümmern sich dann und treiben den Unterhalt an.. Noch ne kurze Frage: Bekommst Du keinen Unterhaltsvorschuß?
Julia1907x
Julia1907x | 08.06.2011
2 Antwort
also
ich würde auf jeden Fall den amtlichen weg gehen!Freiwillig gehts ja nicht wie du siehst und er ist sich keiner schuld bewusst! Bleib stark das wird schon!
Wunderspatz
Wunderspatz | 08.06.2011
1 Antwort
also
ich würde zum JA gehen und unterhalt einfordern alssen weil recht viel schlechter kann euer verhältnis ja glaub ich nicht mehr werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Jetzt reichts
17.06.2012 | 25 Antworten
Ach Menno - jetzt reichts mir aber )=
13.05.2011 | 24 Antworten
Vorsicht laang
28.01.2011 | 12 Antworten
Mir reichts!
06.12.2009 | 13 Antworten
langsam reichts doch oder?
12.08.2009 | 30 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading