Elterngeld Hartz 4

sabrinareimers
sabrinareimers
02.06.2011 | 11 Antworten
hallo, hab mal eine frage

wie ist das bei hartz 4 , wenn man über 300 euro elterngeld bekommt,
werden da nur 300 euro angerechnet oder alles?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Amancaya07
ja..aber eigentlich nur die, die vor der geburt auch schon hartz4 bezogen haben...muss jetzt jemand ergänzend leistungen stellen weils elterngeld allein nich ausreicht, bleiben die 300€ mindestsatz elterngeld anrechnungsfrei und nur alles darüber wird angerechnet...das war ja das was so kritisiert wurde als es beschlossen wurde, und was dann auch recht zügig geändert wurde... vor geburt hartz4 empfänger= alles an elterngeld, also auch den mindestsatz angerechnet vor geburt arbeiten, aber während elternzeit hartz4 beziehen= 300€ anrechnungsfrei
gina87
gina87 | 02.06.2011
10 Antwort
@gina87
seit diesem Jahr wird das vollständige Elterngeld bei Hartz4 Empfängern als Einkommen gerechnet. Also auch das was über und mit den 3000 Euro geht. Deshalb haben sich ja viele letztes Jahr das Geld auszahlen lassen. Hartz4 Empfänger haben keinerlei Nutzen mehr vom Elterngeld da es als Einkommen gezählt wird.
Amancaya07
Amancaya07 | 02.06.2011
9 Antwort
hartz 4
weil ich von der arge ein schreiben bekommen habe dass 300 euro angerechnet werden, deswegen verstehe ich das irgendwie nicht
sabrinareimers
sabrinareimers | 02.06.2011
8 Antwort
..
ja so würd ichs auch sehen...300€ elterngeld, alles darüber wird angerechnet..also arge bezüge plus 300€...
gina87
gina87 | 02.06.2011
7 Antwort
@sabrinareimers
Guna hat soweit recht ... und in deinem Fall würde ich sagen: 300 Euro sind frei, der Rest wird angerechnet ... also hast Du quasi dene Bezüge + 300 Euro vom Elterngeld
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.06.2011
6 Antwort
hartz 4
nein ich habe vorher nicht gearbeitet, weil mein , , großer Sohn`` ist ja erst 20 monate alt, ich bekomme 457 euro elterngeld wegen dem geschwisterbonus und weil ich bis letztes jahr im august noch für meinen großen sohn 650 euro elterngeld bekommen habe, weil ich davor ja gearbeitet habe und das bei dem elterngeld für meinen kleinen sohn irgendwie mit eingerechnet wird. wenn mir nun nämlich die ganzen 457 euro angerechnet werden würde ich nur noch ca 200 euro hartz 4 dazu bekommen und meine überlegung war ob ich dann nicht lieber bloß wohngeld beantrage damit ich aus hartz 4 raus bin
sabrinareimers
sabrinareimers | 02.06.2011
5 Antwort
@Jacky93
es gibt auch für hartz4 empfänger die vor der geburt nich gearbeitet haben weiterhin elterngeld..die sind sogar verpflichtet dazu es zu beantragen... es wird dann eben nur den mindestsatz von 300€ sein, der dann ans hartz4 angerechnet wird.. sprich die 300€ elterngeld kommen dann von der elterngeldstelle und das hartz4 was nach verrechnung mitm elterngeld über is, kommt von der arge....
gina87
gina87 | 02.06.2011
4 Antwort
@Jacky93
Stimmt nicht! Man bekommt es. Aber es wird angerechnet! LG
DeniseHH
DeniseHH | 02.06.2011
3 Antwort
als harz 4
empfänger bekommt man kein elterngeld mehr. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2011
2 Antwort
..
Bist du noch Angestellte? Hast vor der Elternzeit gearbeitet?
DeniseHH
DeniseHH | 02.06.2011
1 Antwort
...
wenn man hartz4 bezieht gibts eigentlich nur den mindestsatz von 300€ elterngeld... außer man war vor der geburt arbeiten und muss während dem bezug von elterngeld hartz4 beantragen...dann bleiben einem die 300€ elterngeld und alles darüber wird dann angerechnet
gina87
gina87 | 02.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was steht mir alles bei Hartz 4 zu?
26.09.2011 | 12 Antworten
Hartz 4! Wie kommt ihr damit klar?
06.09.2011 | 17 Antworten
Arbeitslosengeld I oder Hartz IV?
29.10.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading