Zinloses Darlehnen von der Arge für einen Führerschein?!wie?Wo?wa

MamiBochum21
MamiBochum21
16.04.2011 | 23 Antworten
hallo mamis
ich bin im moment alleinerziehende Mutter von 2 mädchen und möchte so schnell wir möglich wieder in einen beruf!
Ich habe noch keine abgeschlossen ausbildung, nur so auf 400euro oder teilzeit neben bei gearbeitet.
nun möchte ich eine ausbildung machen.
aber zunächst brauche ich einen Führerschein.nun hab ich gehört das man bei der arge ein zinloses darlehnen bekommen kann.
habt ihr erfahrungen damit?
würden die mir einen geben für ca.2000 euro für den führerschein?!
und welche kriterien muss man dafür erfüllen?
danke und lg

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.....
Um den Führerschein von der Arge finanziert zu bekommen muss man den festen Arbeitsvertrag vorweisen mit einer Bestätigung von dem Arbeitgeber, dass man aufjeden Fall den Führerschein braucht. Wenn die Arge den FS bezahlt, muss man mindestens 2 Jahre in dem Betrieb fest angestellt sein ... sonst muss man das zurückzahlen. So war es vor ca 2 Jahren bei einem Bekannten ... ob das nun aber für Ausbildung oder nur Festeinstellung gilt, weiß ich nicht genau. Genauso sagte mir damals der Berater, wenn ich eine Stelle weiter weg finde, steuern die etwas dazu, das man sich ein Auto kaufen kann.
Mara2201
Mara2201 | 16.04.2011
2 Antwort
will das ja zurück zahlen..
ich will ja erst mal einfach nur meinen führerschein so machen. damit ich auch bessere karten habe eine ausbilung zu bekommen. ich möchte dieses darlehenn nutzen um ihn zu machen und ich will das geld ja auch zurück zahlen zb. 100 euro im monat oder so auf 2 jahre..
MamiBochum21
MamiBochum21 | 16.04.2011
3 Antwort
...
warum braucht man in einer stadt wie bochum unbedingt einen führerschein. dort sind die öffentlichen verkehrsmittel so gut miteinander vernetzt, dass du überall hinkommst! lg
PinaColada
PinaColada | 16.04.2011
4 Antwort
@MamiBochum21
Na, hier im Ruhrgebiet hat man doch auch ohne Führerschein gute Chancen eine Ausbildungsstelle zu bekommen ... Selten sehe ich, dass AG als Voraussetzung einen FS sehen wollen. Stimme PinaColada da auch zu ... die Infrastruktur ist hier im Ruhrgebiet glaub ich die beste ! Willst du dieses Jahr noch eine Ausbildung machen ?
Mara2201
Mara2201 | 16.04.2011
5 Antwort
warum weshalb
es geht mir ja jetzt nicht darum das die verkehrsmittel hier nicht gut sind oder das ich einen umbedingt brauche! ich möchte nur wissen ob die arge einfach ein "credit" gibt für einen führerschein gibt. da ich ihn machen möchte! und so neben bei wäre es besser wenn in einer bewerbung steht das man einen führerschein hat.. zumal wenn man einen beruf ausüben möchte der soetwas behinhaltet. wie zb. kraftfahrer oder so.. aber darum geht es mir nicht. ich möchte nur wissen ob man sowas bekommt oder nicht von der arge.. nachweisen das ich ihn für einen führerschein brauche wäre kein problem da ich das ja vor habe! vielen dank lg
MamiBochum21
MamiBochum21 | 16.04.2011
6 Antwort
...
also ich wurde in 13 jahren berufsleben nicht einmal gefragt ob ich einen führerschein besitze... du schreibst selbst, dass du ihn nicht unbedingt brauchst... warum also die frage? geht es nur um bequemlichkeit? ausserdem ist es nicht "besser" wenn in der bewerbung drinsteht dass du einen führerschein hast... im prinzip ist das dem arbeitgeber egal, hauptsache du kommst pünktlich, egal ob mit auto, bus oder bahn...
PinaColada
PinaColada | 16.04.2011
7 Antwort
@MamiBochum21
Ob die den 'einfach so' finanzieren und einen Kredit geben ... keine Ahnung ... habe ich auch noch nichts von gehört. Wenn du einen Beruf machen möchtest, wie zB Kraftfahrer, wäre das ja der Fall, so wie ich es in meiner ersten Antwort geschrieben habe ... wenn du nachweist, dass du den FS für den Beruf aufjeden Fall braucht und schon einen festen Vertrag hast, werden sie dir den bezahlen. "und so neben bei wäre es besser wenn in einer bewerbung steht das man einen führerschein hat.. " Wieso ??? Grade hier sind die Verkehrsanbindungen doch super !! Ich habe auch eine Ausbildungsstelle bekommen, ohne das in meiner Bewerbung stand, dass ich einen FS habe ;o) Es gibt wirklich kaum Ausbildungsstellen, wo drin steht, dass man einen FS braucht , guck die Stellenangebote mal durch ;o)
Mara2201
Mara2201 | 16.04.2011
8 Antwort
@PinaColada
es geht mir sicher nicht um Bequemlichkeit! den selbst jetzt benutze ich nicht nicht einmal die Verkehsmittel ausser um weitere wege zu nuten ich laufe ! ja ich laufe! also geht es mir sicher nicht um Bequemlichkeit! die ganzen sachen über die ihr hier so sprecht, darum geth es mir nicht und ist auch nicht. relewand zu meiner frage. ich wollte nur wissen ob die einen geben. das ganze warum willst du das machen dies und das , lasst mal meine sorge sein. ich wollte nur wissen ob man so etwas bekommt und was die kriterien dafür sind die man erfüllen muss oder sowas .. naja danke trotzdem.
MamiBochum21
MamiBochum21 | 16.04.2011
9 Antwort
...
dann hast du ja die antwort bekommen .. NEIN, du bekommst den nicht "einfach so"... und stell bitte keine behauptungen auf, wenn du keine ahnung hast.. du hast selbst geschrieben, dass du noch nie in einem richtigen arbeitsverhältnis standest, sondern nur nebenbei gearbeitet hast.. viel glück bei der jobsuche.. lg
PinaColada
PinaColada | 16.04.2011
10 Antwort
@PinaColada
ich habe aber Seminare besucht wo sie uns sagten das es besser ist wenn man einen FS vorweißt! und ich denke die haben ahnung von so etwas.
MamiBochum21
MamiBochum21 | 16.04.2011
11 Antwort
...
dann hast du ja die antwort bekommen .. NEIN, du bekommst den nicht "einfach so"... und stell bitte keine behauptungen auf, wenn du keine ahnung hast.. du hast selbst geschrieben, dass du noch nie in einem richtigen arbeitsverhältnis standest, sondern nur nebenbei gearbeitet hast.. viel glück bei der jobsuche.. lg
PinaColada
PinaColada | 16.04.2011
12 Antwort
@MamiBochum21
Das ist doch quatsch ... wofür braucht man zB als Bürokauffrau unbedingt einen FS ?? Es macht keinen Unterschied, ob man in der Bewerbung einen FS angibt oder nicht ... wie ich dir schon sagte, schau mal die Jobbörse durch und guck mal wieviele Ausbildungsangebote da drin sind, wo ein FS Voraussetzung ist !!
Mara2201
Mara2201 | 16.04.2011
13 Antwort
...
ich denke bevor des jobcenter geld dafür rausrückt muss man schon vorweisen das man ihn brauch um arbeiten zu können, also mit festen vertrag etc. mein mann bekommt das noch nichteinmal um seine schulden ein wenig zu tilgen, weil man kann ja lieber an 6 nstellen 20 euro zahlen anstatt alles an eine stelee... naja egal andere geschichte. ich habe zwar nen führerschein komnme auch aus bochum aber schreibe des gar net in die bewerbung rein. ich habe vor einem jahr 5 bewerbungen geschrieben und hatte bei der ersten direkt den job... auch obwohl die nicht wissen wollten ob führerschein vorhanden ist
Die_Kleene
Die_Kleene | 16.04.2011
14 Antwort
Also, ich
habe durchaus die Erfahrung gemacht, dass man gefragt wird, ob man einen Führerschein hat. Sowohl von Arbeitgeberseite als auch von Seiten des Arbeitsamt. Gerade wenn man vielleicht eher ländlich wohnt, ist der Führerschein schon von Vorteil, um sich einfach auf mehr Stellen bewerben zu können. Firmen, die mehrere Standorte haben, können durchaus ein Interesse haben, dass sie ihre Mitarbeiter auch mal wo anders einsetzen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2011
15 Antwort
ohne arbeitsstelle in aussicht
bzw einen ausbildungsplatz wird es schwer...du mußt nachweisen das du ihn wegen arbeit/ausbildung brauchst meine freundin ist alleinerziehend mit 3 kids und bekam das darlehen nicht...begründung "sie habe noch keine stelle in aussicht" lg
Maxi2506
Maxi2506 | 16.04.2011
16 Antwort
Ich muss Mara recht geben
Die jenigen, die gleich nach der Schule mit der Ausbildung beginnen, haben auch kein FS. Die meisten sind ja nicht mal volljährig. Viele gehen mit 16 von der Schule ab und trotzdem bekommen sie ne Stelle. Und wenn du dir zu fein bist, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, ist das dein Problem. LG
| 16.04.2011
17 Antwort
....
es gibt die möglichkeit vom amt ein darlehen für den führerschein zu kriegen...dies is aber nich so einfach und wird meist nach ermessen entscheidet...und meist wirds auch erst dann finanziert, wenn du bereits ne zusage für ne stelle hast, wo aber vorrausgesetzt wird, dass du vorher und/oder während der probezeit nen führerschein machst...kommt aber eben auch drauf an WO bzw ALS WAS du dich bewirbst...willste jetzt sowas wie bürokauffrau oder einzelhandelskauffrau oder dergleichen machen, eben jobs wo n führerschein nich zwingend erforderlich is, wirste den auch nich so einfach bezahlt bekommen...anders wäre es jetzt wenn du dich als sowas wie kraftfahrer bewirbst, wobei da die chancen generell ganz ohne führerschein sowieso mies aussehen...das wäre vielleicht in der landwirtschaft möglich wo du bis zum erwerb des scheins woanders einsetzbar wärst, eben da wo du nich fahren musst.... das amt bezahlt mittlerweile so gut wie gar nichts mehr...selbst ne jobzusage is kein garant
gina87
gina87 | 16.04.2011
18 Antwort
..
hatte das vor kurzem erst selber erlebt...hatten nen azubi der ausgelernt hatte im januar und beendete dann vorerst ohne übernahme seine lehre bei uns...chef sprach mitm amt wies aussähe mit weiterbildung und/oder ggf wenn das nich darlehen für ihn, für zb lkw führerschein oder schweißerpass, womit er ihn gerne voll einstellen würde....keine chance...für sowas müsste er mindestens 3 jahre arbeitslos gemeldet sein und selbst dann is die chance sowas noch finaziert zu kriegen eher gering...zumindest is es hier so...mit einem oder beiden dingen hätte er sofort wieder bei uns einsteigen können..kost uns als firma ja auch n haufen geld würden wir das bezahlen..und selbst da greifen sie so kleinen firmen neben den arbeitslosen die nen job dadurch kriegen würden, nich unter die arme..ergo musst er sich woanders bewerben in der hoffnung da genommen zu werden...ich konnte ihn so nich nehmen, so gut er auch gewesen is als azubi...
gina87
gina87 | 16.04.2011
19 Antwort
...
und für ne reine lehrstelle isn führerschein auch nich zwingend notwendig...würd sich bei mir einer als schlosser bewerben..ja sorry..die meisten kommen direkt nach der 10.klasse und haben bestenfalls n moped führerschein...die sind noch nich ma volljährig und werden trotzdem genommen..ich werd den teufel tun, nen azubi mit kundenfahrzeugen sowas wie probefahrten machen zu lassen, das machen die altgesellen, ergo isn führerschein während der lehre keine notwendigkeit..hauptsache derjenige kommt pünktlich zur arbeit..würd bei mir eine/r im büro lernen wärs genauso...der würd auch nich auf eigene faust fahrten zur bank machen oder sowas...kommt morgens, sitzt die zeit über im büro und geht nach feierabend ende....dazu brauch man keinen führerschein...und um zur arbeit hinzukommen gibts immernoch öffentliche verkehrsmittel, oder zu fuß oder mitm fahrrad..als azubi n auto zu unterhalten bzw erstma haben kannste ohne weitere hilfe sowieso auch nich...kost ja auch alles geld und das nich wenig
gina87
gina87 | 16.04.2011
20 Antwort
Also
hab nie Geld vom Amt bekommen... Hab brav meine Ausbildung gemacht. Hab jetzt nen Führerschein, aber weder Auto noch Geld dafür und wir wohnen auf nem Dorf!!! Man braucht doch nicht zwangsläufig für Ausbildung/Job nen Führerschein!!! Welcher Mensch ohne Abi hat immer sofort nen Führerschein???? Meine Schwester hat nen Job ürdeNIE Auto fahren. Mein Bruder ist auch OHNE Auto arbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Was kann passieren oder wie ist das?
15.12.2015 | 16 Antworten
führerschein den kindern bezahlen?
12.04.2012 | 22 Antworten
Arge, in der SS arbeiten?
06.03.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading