Unterhalt einklagen (für die letzten Jahre)

dianne91
dianne91
06.04.2011 | 12 Antworten
Hallo,
ich bin jetzt 19, werde 20. Mein Vater hat ein Leben lang keinen Unterhalt an mich gezahlt. Jetzt arbeitet er wieder, kann ich denn meinen Unterhalt noch einklagen? meine Mutter meint, bis ich 21 Jahre alt bin, ginge das noch.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ganz einfach...
als ich 4 war hat mein vater bekam ich eine Tasse mit einem Plüschtier aus dem Aldi. Wie teenager so sind, zicken sie mal rum. mit 16 habe ich beschlossen, zu ihm zu ziehen.. Während meine Stiefschwester einen Frankreich urlaub finanziert bekam, bekam ich Taschengeldentzug und Hausarrest... Am ende gab es Schläge und ich bin nach nicht mal 5 monaten wieder ausgezogen.. mein bruder hat es noch schlimmer durchgemacht als ich. Selbst jetzt hab ich versucht auf ihn zuzugehen, und wollte ihm seine enkelin vorstellen.Will aber nichts vonihr wissen... Also was soll ich von so einem Vater noch halten??
dianne91
dianne91 | 06.04.2011
11 Antwort
...
Das wäre aber mit Sicherheit das einzige interesse was ich an diesem Menschen hätte.wenn er sich nicht für mich interessiert und nichts zahlt, warum sollte dann ihr was anderes an ihm liegen.echt interessante frage!mir gehts genauso.mein Erzeuger hat auch noch nie einen Pfennig für mich bezahlt, nun auch schon fast 23jahre...deswegen würde mich das auch mal interessieren.
nadine020988
nadine020988 | 06.04.2011
10 Antwort
...
Das wäre aber mit Sicherheit das einzige interesse was ich an diesem Menschen hätte.wenn er sich nicht für mich interessiert und nichts zahlt, warum sollte dann ihr was anderes an ihm liegen.echt interessante frage!mir gehts genauso.mein Erzeuger hat auch noch nie einen Pfennig für mich bezahlt, nun auch schon fast 23jahre...deswegen würde mich das auch mal interessieren.
nadine020988
nadine020988 | 06.04.2011
9 Antwort
3fachmama:
Das ist nicht meine einzige sorge! aber nachdem, was er mir schon so alles angetan hat, werde ich mir jetzt endlich das holen, was mir zusteht! ich habe meine gründe, warum ich das machen werde!
dianne91
dianne91 | 06.04.2011
8 Antwort
ist das dein einzigstes interesse an deinem vater das er
zahlen muss für dich ??? und wenn er zahlungsunfähig war dann muss er dir bestimmt nicht diee öetzten jahre zurück zahlen sondern erst ab dem zeitpunkt wo er zahlungsfähig geworden ist .dann ist die frage gibt es ausser dir noch andere kinder für die er aufkommen muss weil dann muss du dir das geld was bei ihm über den selbsterhalt liegt teilen habe selber einen 15 jährigen Sohn der bei seinem vater lebt und muss nur einen sehr geringen teil an den vater leisten , da ich mit meinen mann noch 3 kinder habe die bei mir leben .seid der geburt meiner Thochter müsste ich gar nix zahlen da ich unrer dem selbsterhalt liege überweise aber freiwiilg jeden monat 60euro kindsvater hat eigenes transportunternehmen und zahlt das geld auf eine sparbuch für unseren sohn
3fachmama35
3fachmama35 | 06.04.2011
7 Antwort
...
bist du in keiner ausbildung oder hast du schon eine beendet wird dir kein unterhalt mehr zustehen. das gleiche gilt wenn du verheiratet sein solltest
Jacky220789
Jacky220789 | 06.04.2011
6 Antwort
...
UVG bekommt man wenn dann nur bis zum 12. Lebensjahr! Meine Mutter hat noch ein schreiben von früher, wo das jugendamt selbst meinen Vater aufforderte, unterhalt zu zahlen. und irgendein Schreiben, wo drin stand, dass er seinen Unterhaltspflichten nicht nachkommt.
dianne91
dianne91 | 06.04.2011
5 Antwort
hi
das kann ich dir sagen da ich gerade das gleiche durch mache... leider ist das nicht so einfach wie man sich das denkt. auch wenn dein vater eig bis zu deinem 25. lebensjahr wenn du noch in einer ausbildung bist unterhalt zahlen muss erstmal musst du dir nen anwalt nehmen. jetzt kommt es darauf an was du selber an einkünfte hast. wenn du über 600 euro kommst ist dein bedarf gedeckt und du hast somit keinen anspruch mehr auf unterhalt. sollte das nicht der fall sein kannst du eine unterhaltsklage einreichen, da du mittlerweile volljährig bist ändert sich aber der selbstbehalt von deinem vater dh selbst wenn er arbeit hat muss das nicht unbedingt bedeuten, dass er auch zahlungsfähig ist. wenn ihr einen unterhaltstietel habt kannst du dir aber aus den vergangen jahren die unterhaltsrückstände einfordern.
Jacky220789
Jacky220789 | 06.04.2011
4 Antwort
hi
im übrigen ist er nur verpflichtet bis zu 18 jahre alt bist unterhalt zu zahlen alles was danach eingeklagt wird muss begründet sein da beide keine Ausbildung gemacht haben oder in der Ausbildung steckten oder auch Schule besucht haben liegt die Obliegenheitspflicht vor und du hast keine chance...
baerenfee76
baerenfee76 | 06.04.2011
3 Antwort
aber
deine mutter hat doch sicher unterhaltsvorschuss vom JA bekommen oder ned ? dann liegt es doch an denen, sich das geld zurückzuholen und notfalls einzuklagen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
2 Antwort
nabend
liegt ein titel vor dann kannst du den vollstrecken... und zwar genau 30 jahre lang.... rückwirkend unterhalt einklagen das geht nicht... erst ab klage einreichung kann unterhalt festgesetzt werden... wurd damals was über das amt geregelt bzw gericht...wenn ja hast du glück... rückwirkend geht absolut nicht...
baerenfee76
baerenfee76 | 06.04.2011
1 Antwort
....
ja kannst du, ich hatte damals post vom amt die für mein erzeuger eingesprungen sind die haben ihre forderungen geschrieben und haben geschrieben das ich auch noch fordern könnte.
Petra1977
Petra1977 | 06.04.2011

ERFAHRE MEHR:

umgangsrecht einklagen,kostet das was?
05.10.2010 | 4 Antworten
Wie habt Ihr die letzten SSW verbracht?
02.10.2010 | 9 Antworten
meine tochter 4 jahre mein sohn 2 jahre
30.06.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading