Wie Vater Sorgerecht entziehen

Nia87
Nia87
02.04.2011 | 11 Antworten
hallo,
ich kann dem Vater meiner tochter (fast 12 monate) absolut nicht mehr zutrauen sich um die kleine zu kümmern bzw aufzupassen. Er ist während er auf sie aufgepasst hatte schonmal eingeschlafen und sie ist dann die treppe runtergefallen(maisonettewohnung mit ziemlich steiler treppe), da er das treppenschutzgitter nicht zugemacht hatte. zum glück hatte die kleine "nur" eine beule. ich wollte die kleine dann einige zeit nicht mit ihm alleine lassen. heute hat er sich mit ihr auf unser bett gelegt und hat mit ihr gespielt, während ich die küche aufgeräumt habe und er ist WIEDER eingeschlafen und sie ist vom Bett gefallen. Ich kann diesem Mann einfach nicht mehr trauen. Vor allem kann ich absolut nicht mehr mit ihm zusammenbleiben und möchte auch nicht dass er noch das gemeinsame sorgerecht behält. meint ihr ich habe eine chance? wir sind nicht verheiratet.
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
NEIN NEIN schlagen usw tut er sie auf keinen fall
er liebt ja die kleine über alles. er ist einfach nur wie soll ich sagen: er denkt nicht mit oder keine ahnung zu lahmarschig. er hat es ja nicht böswillig gemacht, aber trotzdem ist mir das zu gefährlich. wer weiß was als nächstes passiert.
Nia87
Nia87 | 02.04.2011
10 Antwort
---
den ganzen spass hatte ich auch wirst du so leicht nich bekommen er schlägt sie nicht und sowas alles oder? mein ex und seine freunde haben gesoffen und so als mein kleiner bei ihm war das hat das JA nich interessiert wollten sogar mir das sorgerecht genehmen hatten ein halbes jahr nur gerichtstermine und was is luca lebt zwar nun bei mir aber geteilt is es dennoch :(
JennyHB
JennyHB | 02.04.2011
9 Antwort
@Shisha_89
Jetz sind Meine Chancen noch schlechter, da Er jetz einen Alkoholentzug und antitraining gemacht hat!!!Ich konnte jetz aber durch boxen, das Er die Kids nur einmal die Woche mit wem vom JA sieht und die den Umgang beobachten!!Immerhin schon mal was!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2011
8 Antwort
@Taler24
Ich würde das nochmal versuchen.. Dann sehen die, dass es dir ernst ist! Vielleicht hat sich ja wirklich etwas geändert seit deinem Gerichtstermin.. Geht ja gar nicht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2011
7 Antwort
@Kikania
es war voriges Jahr im Sommer, das der Richter so reagiert hat, und Ich sauge Mir sowas net aus den Fingern, kannst es glauben!!!Meine Anwältin sagte nur der Richter hat vom wahren Leben hier draussen keinen Plan-hat selber keine Kinder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2011
6 Antwort
@Shisha_89
Ja eben frag nicht wie Ich geschluckt habe bei dieser Aussage vom Richter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2011
5 Antwort
Das Sorgerecht hat NIX mit dem Umgangsrecht zu tun !!!
Wird also sehr schwierig werden. Wie soll der Vater es lernen, wenn Du den Kontakt ganz verbieten würdest ?? Lasst Euch bitte gemeinsam beim JA beraten. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.04.2011
4 Antwort
Huhu
Ich glaube, da hast du schlechte Chancen.. Wenn er nicht gerade drogensüchtig ist oder gewalttätig, dann behaltet ihr euer gemeinsames Sorgerecht! Und selbst bei Taler24 hat es ja nicht geklappt.. Du kannst aber eventuell das Besuchsrecht ausdehnen, also nur alle 3 Wochenenden. Und dann unter deiner Aufsicht, bzw. unter der Aufsicht eines Mitarbeiters des Jugendamtes! Erkundige dich mal! Ich habe auch das gemeinsame Sorgerecht, der Papa meiner Kleinen darf sie jeder Zeit sehen, aber nur unter meiner Aufsicht! Er ist zwei Mal die Woche bei mir und es klappt super und ich kann beruhigt sein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2011
3 Antwort
Schau mal hier:
http://www.datentransfer24.de/Unterhalt21.html Und ich kann mir wirklich nicht vorstellen dass eine Anwältin heut zu tage noch so reagiert wenn Frau und Kinder geschlagen werden. Alles gute
Kikania
Kikania | 02.04.2011
2 Antwort
Wird schwierig
Ich hatte vor gut 1Jahr genau das gleiche, nur das Mein damaliger Freund noch ein Stück weiter gegangen ist, Er hat Mich und Unseren Sohn geschlagen, Ich habe dann mit einer Anwältin vor Gericht um das Alleinigesorgerecht Unsere 2gemeinsamen Kinder gekämpft, vergebens, das einzige was der Richter zu Mir sagte das Kinder einen ein Lebenlang verbinden, und Ich hätte vorher wissen können das Er Gewaltbereit is und hätte somit auch keine Kinder mit Ihn haben müssen!!Ich war natürlich voll geschockt als Ich das hörte, aber das Ende vom Lied is Ich habe nach wie vor das Gemeinsame Sorgerecht für Unseregemeinsamen Kindern!! Toi Toi Toi das es be Dir klappt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2011
1 Antwort
Wenn er
sich so sehr vernachlässigt und eine Gefährdung für ihr Wohl darstellt dann hast du auf jeden Fall gute Chancen. Einfach mal einen Termin beim Jugendamt oder der Awo abmachen, die beraten dich gerne und stehen dir zur Seite Alles gute
Kikania
Kikania | 02.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Umzug Mutter mit Kind/Sorgerecht
09.02.2018 | 25 Antworten
Minderjährige Mutter ,Vater volljährig
28.01.2016 | 13 Antworten
Sorgerecht auf Probe?
24.03.2014 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading