hilfe suche dringen rechtlichen rat

bina24
bina24
11.03.2011 | 14 Antworten
bina24 Hallo ich habe da mal einen frage also vor ein paar tagen war bei meinen kotoauszug einen lastschrift drauf die ich nicht kenne im internet habe ich dann rechaschiert und fest gestellt das das einen musik lehrerin war in münchen wir wohnen aber in regensburg also rif ich an und sagt das das falsch wäre ja sie kümmert sich drum kein problem 5 min später rif ihr mann bei mir an und dste das ich vor über eine jahr bei ihrer2 firma ein produkt gekauft haben soll also ich kann mich daran erinnern aber ich habe nie was er halten weil meinen pc abgekackt war er versprach mir es zurück überweisen also 14 tage später immer noch nichts also echt dreis nach über einen jahr was ab zu buchen normalerweise ist ja erst lastschrieft dann produkt so kenn ichs dann was mich stutzig macht die ab buchung übere ihre musik unterricht ab buchen zu lassen jetzt meinen frage es steht ja aus sage gegen aussage jetzt meinen frage was könnte rechtlich auf mich zu kommen wenn ich das geld zurück holle oder soll ich das geld zurück hollen und sie neben bei anzeigen mmhh helft mir bitte mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...
...wenn du Onlinebanking machst, kannst du es selbst rückbuchen lassen. Sonst sofort zur Bank gehen und die Rückbuchung verlangen.
Plumps2010
Plumps2010 | 11.03.2011
13 Antwort
hab das grad gefunden...
was man im Falle einer unlauteren Abbuchung machen und beachten sollte: # Unberechtigten Abbuchungen bei der Bank widersprechen und eine Rückbuchung verlangen. # Das Forderungsschreiben abwarten. Oft sieht der Geschädigte erst hier, wer die unlautere Forderung an ihn richtet und wofür. # Per Einschreiben bestreiten, dass ein Vertrag besteht und von der Gegenseite einen Beweis verlangen. Lg
Corie
Corie | 11.03.2011
12 Antwort
hallo
du kannst ohne probleme alles zurückholen was die letzten 6 wochen per lastschrift abgebucht wurde, alles andere ist nicht so einfach und kann nur durch beschluss des gerichts zurückgeholt werden.
kiska86
kiska86 | 11.03.2011
11 Antwort
ich würde
es erst mal zurückbuchen und abwarten. zum anwalt oder so kannste immer noch. Vielleicht ist das einfach ne Masche von denen.
engelnetty
engelnetty | 11.03.2011
10 Antwort
ich
habe ja nie was bekommen ich bestelle viel im internet ja so was habe ixch noch nie gehabt ich war noch nie und das weis ich auf der seite der "vitaminbude" meinen frage wie lange müssen sie das aufbewaren was und wo ich gekauft habe also die auftragsbestädigung wie kommen die nach über einen jahr darauf bei mir abzu buchen und dann noch über einen MUSIC unterricht HÄÄÄÄÄ und nicht über d
bina24
bina24 | 11.03.2011
9 Antwort
@knisterle
ja schon, aber da erhalte ich zumindest eine Auftragsbestätigung, wo dann darauf hinterlegt ist, dass ich eben meine Einwilligung zur Abbuchung gegeben habe, in welche Form auch immer :-) Und genau das sollte sie anfordern....irgendwo muss das doch festgehalten worden sein....sie muss ja auch irgendwo ihre Bankdaten angegeben haben... also, ich würd denen Pfeffer geben :-)
Corie
Corie | 11.03.2011
8 Antwort
hi
ich würde nicht zu lange warten... du kannst sowas glaub nur innerhalb von 14 tagen zurück holen. das würd ich amchen, denn eine rechtliche grundlage für die abbuchung haben sie ja nich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
7 Antwort
Hey du
Auf jeden Fall bei der Bank die Lastschrift rückbuchen lassen. Dann soll dir diese "Firma" Auftragsbestätigung und Abliefernachweis zukommen lassen. Können sie das nicht, würd ichs einfach mal drauf anlegen: Pech gehabt ihr Abzocker!
Genueva
Genueva | 11.03.2011
6 Antwort
@Corie
wenn du online etwas bestellst gibst du dort auch nicht deine unterschrift, aber dennoch die genehmigung zur abbuchung !!! also ne unterschrift muss nicht immer sein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
5 Antwort
Hallo
wow, die sind ja ech dreist *lol* ihre Buchhaltung haben die scheinbar wirklich nicht sonderlich im Griff. Ich würde zu Allererst mal einen Nachweis darüber verlangen, WAS du da eigentlich gekauft haben sollst...? Rechnung, Lieferschein, Auftragsbestätigung...und natürlich DEINE Unterschrift auf einem Abbuchungsformular von deinem Konto für mich hört sich das alles etwas nach Abzocke an.
Corie
Corie | 11.03.2011
4 Antwort
Hi
erstmal ist es echt schwierig Deine Frage zu lesen ohne Punkt und Komma und dem Satzbau. Nur nebenbei Wenn Du Rechtschutzversichert bist würd ich einfach mal Deinen Anwalt anrufen und mich beraten lassen. Und sonst einfach mal bei der Polizei nachfragen.
SrSteffi
SrSteffi | 11.03.2011
3 Antwort
hallo
geh sofort zu deiner bank und lass diese lastschrift zurückbuchen !!! zusätzlich würde ich dort dann nachfragen, was du dagegen machen kannst. vielleicht bei der polizei anzeigen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
2 Antwort
Also
ich würde auf jeden Fall das Geld zurückholen. Hin zur Bank... und denen das sagen. Lastschriften können die locker zurückholen ... Die werden sich dann schon schriftlich bei dir melden wenn sie noch was wollen oder Forderungen haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
1 Antwort
hi
forder doch mal die auftragsbestättigung an... wenn du da was gekauft hast muss eine firma so etwas über jahre hinweg festhalten... möchtest eine kopie haben... wann du was bestellt hast .. und wie und wann die es ausgeliefert haben etc.... die abbuchung kannst du sofort stonieren das ist erstmal tatsache...ist bei meiner bank im übrigen kostenlos... sollte dann wirklich was kommen was du bestellt hast kontrolliere erstmal deine kontoauszüge ob du das nicht schon lange überwiesen hast.... im internet googeln erfahrungen etc über die person das ist auch wichtig..
baerenfee76
baerenfee76 | 11.03.2011

ERFAHRE MEHR:

ich suche
15.08.2012 | 15 Antworten
dringen
06.07.2012 | 6 Antworten
bin auf der Suche nach nem buggy
13.01.2012 | 4 Antworten
brauche dringen einen rat 29ssw
26.01.2011 | 8 Antworten
Brauche dringen Rat!
29.04.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading