formular für vorraussichtliches einkommen

kiska86
kiska86
23.02.2011 | 4 Antworten
für 6 monate

wie bitte sehr soll ich das jetzt machen, wir brauchen 2solcher formulare,
der chef meines mannes sagt es sei zu viel arbeit, wir sollen das selber machen und er würde das dann unterschreiben.

danke für eure hilfe ich hab nämlich wirklich kein plan wie man das richtig macht.


ok ich konnte jetzt locker sone vorrausichtliche netto/brutto rechnung machen , nur auf so ein formular muss bestimmt mehr drauf.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@gina87
ja das find ich auch ne unverschämtheit der hat 2bürofrauen da sitzen meinte aber es so zuviel rechnerei. kann ich nicht bestätigen, gibt tolle rechner im net, die brutto, netto ausrechnen und die steuerlichen abgaben. keine ahnung vielleicht hat er ja gedacht er muss es für jeden monat für genaure arbeitstage ausrechnen lassen oder so. naja egal, hauptsache der unterschreibs heute noch nicht das das auch wieder wochen dauert, wie mit dem arbeitsvertrag. da hat der chef zwei verträge hierher geschickt, mein mann musste beide unterschreiben wieder zurück bringen, und dan wurde ihm ein vertrag vom chef unterschrieben wieder zugeschickt. dabei ist mein mann und der chef täglich in der firma. ich meine nix gegen die firma aber die bürokratie dort. lg
kiska86
kiska86 | 24.02.2011
3 Antwort
@kiska86
find ich aber schon arg frech vom AG das ihm das zuviel arbeit is...das is ne sache von 5minuten das auszurechnen..oder lässt es übers steuerbüro machen dann hat er damit gar nix am hut... irgendwer wird ja bei ihm die buchhaltung machen
gina87
gina87 | 24.02.2011
2 Antwort
@gina87
danke für die antwort, hat sich aber schon erledigt. haben das für einige behördengänge gebraucht und für kindergartengebühren übernahme, obwohl mein mann nicht wirklich wenig verdient liegen wir noch in dem bereicht in dem es die gemeinde hier übernimmt. da mein mann erst seid einem monat auf seiner neuen arbeit ist, können wir keine lohnabbrechnungen vorweisen und brauchen so ne bestätigung . ich hab mir als vorlage das blatt vom mutterschutz genommen. hab es aber frei geschrieben. lg
kiska86
kiska86 | 24.02.2011
1 Antwort
....
für was brauchstn das... da ich damals selbstständig war und elterngeld beantragt hab als mausi da war, reichte ne normale einnahme überschussrechnung auf...sprich 12 einnahmen der letzten 12monate minus krankenkasse und rente = summe x geteilt durch 12= durchschnittsnettoeinkommen der letzten 12monate...hatte ja keine nachweise und seinerzeit auch noch keinen steuerbescheid gehabt...
gina87
gina87 | 24.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Familieneinkommen?
19.09.2013 | 33 Antworten
Familie mit einem Gehalt?
12.12.2012 | 24 Antworten
Was zählt zum Einkommen des Kindes?
03.07.2012 | 7 Antworten
Einkommen für Hausbau?
05.12.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading