es geht um meinen ex - ist lang

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.02.2011 | 18 Antworten
und zwar als wir zusammen gekommen sind damals hat er mir von erzählt:
er hat das haus übernommen weil seine eltern sich scheiden haben lassen und der vater nicht wollte das seine frau also mein ex sein mutter das haus bekommt so hat er es dann für 1 euro gekauft.er hat aber einen credit aufnehmen müssen um das haus zu renovieren.so den credit hat er nur bekommen weil seine mutter bürge mit gemacht hat.

so nun kommt das hauptthema:
er und seine mutter bescheißen das finanzamt + die steuern, seine mutter und schwester dürfen in dem haus wohnen, für den steuerbetrug hat er dort sich als hauptwohnsitz gemeldet und da wo er arbeitet ( ist im anderen bundesland)hat er einen nebenwohnsitz, damit das ganze aber nicht auffällt lässt er seine mutter viele sache kaufen und hebt die belege auf für die steuererklärung damit es so aussieht als würde er dort einkaufen, er fährt auch sehr oft dann zu sein haus damit das finanzamt sieht er ist wirklich nur zum arbeiten in der anderen wohnung.er hat mit seiner mutter einen schein-mietvertrag, sie zahlt miete auf sein konto und besitzt aber die bankkarte und holt somit sich ihr geld wieder.also hat er somit gar keine offiziele einnahme.bei der steuererklärung kommt es ihnen zu gunsten, er bekommt viel mehr geld zurück durch den betrug als was ihm eigentlich zusteht.zu mir hat immer gesagt wenn es jemand anzeigen würde was er mcht es käme nie raus denn man kann nichts nachweisen.

dann haben wir uns getrennt und er sollte von der arge aus unterhalt zahlen
er hat dann alles gemacht das er an mich keinen unterhalt zahlen muss und an den kleinen nur die 133 euro.er hat auch aufeinmal den mietvertrag aufgelöst und ich habe das aber alles dem amt erzählt was da oben steht weil so gehts ja nicht..so nun muss er aber anscheinend damit druchgekommen sein und er muss nichts zahlen, jetzt wollte ich wissen weiss jemand wo ich diesen betrug noch anzeigen könnte?danke schon mal für antworten.lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@Mam_von_4
ja sicher is es mies ohne frage...aber trotzdem bewegt er sich nach wie vor im raum des legalen
gina87
gina87 | 18.02.2011
17 Antwort
@gina87
ist aber trozdem gggaaannnzzz schön miiiissss was der typ da macht nur um den unterhalt nicht zahlen zu müssen, man, man, man., toy, toy, toy das ich ein tollen mann abbekomm haben, die meisten kann man echt in die tonne kloppen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
16 Antwort
@KruemelchenLucy
illegal. Wie gina hier ja schon erklärt hat. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
15 Antwort
Hey
Er weiß genau wie er es machen muss! Leider stehen Deine Chancen sehr schlecht da etwas zu erreichen. Es gibt sogar Bereuungsunterhalt für die eigenen Eltern. Also selbst wenn Du ihm nachweisen könntest das er es mit Absicht gemacht hat, oder eine andere. Leider ist es so , dass Du alles schwarz auf weiß brauchst um etwas nachzuweisen. Du hast ja sicherlich einen Unterhaltstitel und einen Beistand beim Jugendamt. Du kannst den Unterhalt für das Kind, alle 2 Jahre neu prüfen lassen. So wie ich heute informiert wurde , solltest Du das dann über einen Anwalt machen lassen. Das wird nur etwas bringen wenn er wirklich mist macht , etwas was Du noch nicht weißt. Das was Du geschildert hast ist zwar mist aber nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
14 Antwort
@Mam_von_4
wie gesagt...was er gemacht hat is zwar ne gradwanderung, läuft aber alles noch aufm legalen weg ab...und n detektiv kann auch nich mehr nachvollziehen wer da welches geld von welchem konto abgehoben hat usw..
gina87
gina87 | 18.02.2011
13 Antwort
hm
da fählt mir eigendlich nur der dedektiv ein, ich schätze mal auf legalem weg würst du nichts erreichen, den in iligalen dingen sind die leute besser als die anderen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
12 Antwort
...
dafür hat man ja auch nen steuerberater wenn man selber keine ahnung hat...die drehen das dann schon so hin das es passt und der mandant steuerlich am besten bei rumkommt...
gina87
gina87 | 18.02.2011
11 Antwort
...
er is auch nich verpflichtet mieteinnahmen zu kriegen...er hat das haus für 1€ gekauft..also kann mans auch nich mehr abschreiben...es bringt ihm also keinerlei erträge mehr..hät er im grunde genommen schon von anfang an so machen können aber egal....wenn er das haus hat kann er damit machen was er will...ihn verpflichtet doch keiner miete zu verlangen bei dem kaufpreis des hauses...und wenn die mutter einkauft und er die belege nimmt ..die brauch er nich um nachzuweisen wie oft er in der gegend des hauses war, sondern um die ausgaben geltend zu machen..nich mehr und nich weniger...er steht dem FA doch nich in rechenschaft bzgl. seiner aufenthalte zwischen haupt und zweitwohnsitz...
gina87
gina87 | 18.02.2011
10 Antwort
@gina87
nein da kann ich nichts beweisen mit dem konto und die zahlungen - leider ich denke mal auch das es mit von seinen steuerberater kommt, weil wenn was ist er rennt ja auch jedes mal zu dem hin und fragt was er hier und da machen kann. ich werde das jetzt nochmal dem fa melden mal schauen ob die was machen können wenn nciht gebe ich es auf - bis er dann selbst mal auf die schnauze fällt bei irgendwas...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
9 Antwort
@knisterle
ich meine das er für nichts zahlen will ist ok aber das er für den kleinen auch so denkt obwohl er immer sagt er liebt ihn so das finde ich zum....und er will noch in allen mitbestimmen und das geteilte sorgerecht fragt er öfters aber zhalen will er nicht den vollen unterhalt. ja muss schon sagen hat er clever gemacht, nur ich die arge hätte doch auchsehen müssen das er nach der zahlungsauforderung den mietvertrag mit absicht gekündigt hat damit er keine einnahmen mehr hat....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
8 Antwort
...
der steuerberater wird da nich nur mithelfen, von dem werden diese sachen kommen...dafür wird er ja auch bezahlt...geht im übrigen auch mit geldern die gar nirgends über irgendn konto geflossen sind....
gina87
gina87 | 18.02.2011
7 Antwort
....
naja nu beweise ma das seine mutter das Geld von SEINEM konto abhebt und nich ER...es is auch vollkommen egal wer von beiden das geld da abhebt...fakt is es geht über sein konto bzw wird da raufgezahlt...und diese mieteinnahme MUSS er beim FA angeben, weil diese neben seinem gehalt als einkommen gilt was er natürlich versteuern muss es is auch egal wieviel konten er hat ob nun 2 3 4 oder 5...er muss jede einnahme auf alle konten angeben die er versteuern muss...die frage is aber eben wieviel miete sie ihm denn zahlt..wenn er da nich mehr als 400€ NEBENBEI einnimmt was quasi dann als Nebenjob/geringf "beschäftigung" gewertet wird, muss er das auch nich so direkt versteuern..alles über 17500€ ...is dann quasi ne geringe nebeneinnahme und fertig...
gina87
gina87 | 18.02.2011
6 Antwort
@lena97017
ich denke mal, da wirst du schlecht beweise finden, zumal seine mutter auch alles abstreiten wird. dein ex ist einfach ein arschloch, vor allem weil er dir auch nix zahlen will.. finde sowas einfach sehr egoistisch und geizig.. scheiss kerle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
5 Antwort
@gina87
aber das hier hat doch schon nichts mehr mit den gesetzeslücken zu tun das geht doch schon weit drüber oder nicht? ich meine wenn sie da was aufs konto zahlt und nimmt sich das geld wieder das geht doch nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
4 Antwort
@gina87
ich weiß leider nicht welches konto er angegeben hat denn er hat auch mehrere. klar kann ich das mal melden aber ob das noch was bringt....man es muss doch eine möglich keit geben das irgdwie nachzuweisen das da was nicht richtig läuft...nur wie und was???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
3 Antwort
...
naja gut wenn er nen steuerberater hat der ihm das steuerliche usw alles erledigt wirds schon schwierig....die nutzen quasi, wie auch mein steuerbüro, die gesetzeslücken die es nunma in massen gibt aus, damit dem mandaten steuerlich keine nachteile ereilen...kenn niemanden ders nich so macht...seis nun privat oder über n steuerbüro...es gibt haufen möglichkeiten dinge zu umgehen oder generell zu tricksen...warum auch nich...illegal is es nich..
gina87
gina87 | 18.02.2011
2 Antwort
kleiner nachtrag noch dazu
sein steuerberater weiß bescheid über das ganze und gilft da auch noch fleissig mit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
1 Antwort
...
du könntest es höchstens dem FA mitteilen...ne anzeige so an sich bringt ohne glaubhafte beweise nichts....und im grunde genommen hat ers clever angestellt....solange er so gemeldet is mit haupt und nebenwohnsitz is beim FA alles okay...warum auch nich...kann man ja machen...und die mieteinnahme läuft trotzdem über sein konto egal ob seine mutter oder er das geld wieder abhebt...FA prüft u.a. auch die konten usw...und einnahme is einnahme..er muss sein konto ja auch irgendwo beim FA angeben damit er ggf rückzahlungen ausgezahlt kriegt usw...und die einnahme muss er in der steuererklärung angeben...erst wenn er das nich tut, is es quasi n betrug vorm FA...den kann man durchaus auch anonym nen hinweis darauf geben, wenn sies nich schon selber rausgekriegt haben...
gina87
gina87 | 18.02.2011

ERFAHRE MEHR:

2. kind wie lang hats gedauert?
20.10.2014 | 13 Antworten
eben war der notarzt da (Vorsicht lang!)
04.07.2013 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading