Kündigung/ Resturlaub

eXperienCe82
eXperienCe82
18.02.2011 | 8 Antworten
Hallo Mädels,

ich habe am 01.04.2010 meine Ausbildung in einer anderen Firma weitergeführt. Dort war ich seit dem 08.10.2010 krankgeschrieben und habe zum 31.12.2010 meine Kündigung bekommen(war da immernoch krank). Ich hatte in der Zeit der Beschäftigung 5 Urlaubstage.
Mein Gesamtanspruch waren 18 Tage.
Kann ich ihn auffordern mir die 13 Tage noch auszuzahlen? Wobei das dann nur über nen Anwalt laufen könnte, da er mir noch immer nicht meine Lohnabrechnung vom November 2010 zugeschickt hat.

Steh da gerade auf dem Schlauch.
Danke!

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Bitte
konnte Dir ja nicht wirklich helfen....
SrSteffi
SrSteffi | 18.02.2011
7 Antwort
...
Danke schön!
eXperienCe82
eXperienCe82 | 18.02.2011
6 Antwort
Gut,
dachte nur, ich sag es mal. Du hast ein Recht auf Auszahlung der Urlaubstage und auch auf die Lohnabrechnung.
SrSteffi
SrSteffi | 18.02.2011
5 Antwort
@SrSteffi
ja leider, deswegen wollte ich ja erstmal eure Meinung lesen
eXperienCe82
eXperienCe82 | 18.02.2011
4 Antwort
Dann
weißt Du das selbst wenn Du Recht bekommst, und das wirst Du, die Kosten erst einmal selber tragen mußt?
SrSteffi
SrSteffi | 18.02.2011
3 Antwort
@SrSteffi
Ik Trottel hab die gekündigt
eXperienCe82
eXperienCe82 | 18.02.2011
2 Antwort
Bist
Du rechtschutzversichert?
SrSteffi
SrSteffi | 18.02.2011
1 Antwort
Ja
kannst Du.
SrSteffi
SrSteffi | 18.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Kündigung in der Elternzeit
10.11.2014 | 9 Antworten
HILFE, WIR SITZEN AUF DER STRAßE
19.11.2011 | 18 Antworten
kindergarten kündigung
12.12.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading