Sorgerecht

mamajasi
mamajasi
01.09.2010 | 23 Antworten
ich hab eine frage und zwar gehts um meinem Ex den vater meines sohnes er will jetzt nach 3 1/2jahren das gemeinsame sorgerecht einklagen nun hat er in aber schon seit dez08 nicht mehr gesehen ich hab es immer versucht nur es rührte sich nichts ausser im januar 08 da sah er meinen sohn kurz aber mein sohn hat ihn nicht beachtet nun meine frage wenn er dies beim gericht einklagt wird er es bekommen wenn er zu ihm keine bindung hat , ständig alkohol trinkt und ihn seit so einer langen zeit nicht gesehen hat? ich mein wonach wird gefragt wenn es vor gericht gehen sollte? Ich unterbinde ihm den kontakt nicht so wie er es sagt nur mein sohn sagt auch er will ihn nicht sehen er ist 4j alt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
also wenn er des einklagen will dan erkundige dich im jugendamt und sag denen das der kleine seinen vater seit dieser zeit gar nicht gesehen hat dieser alkoholiker ist usw, , er kann es nur einklagen und recht bekommen nach dem neuen gesetz wenn er regelmäßigen kontakt zu dem kleinen hat, , frag im jugendamt, , ,
bianca2611
bianca2611 | 01.09.2010
2 Antwort
Schwierig
Hmmm... Ist ne schwierige Angelegenheit... Richtig helfen kann ich dir da nicht, aber ich hoffe für dich das es positiv ausgeht falls es vor Gericht gehen sollte! Liebe Grüße
Susan2510
Susan2510 | 01.09.2010
3 Antwort
....
geh davon aus, dass er es nicht bekommt.... natürlich hat man als mutter angst.....aber du hast alle rechte....das ist einfach so..... habe mich auch, sehr lange damit befasst und meine freundin um rat gefragt...sie sagte mir das gleiche.... mach dir nicht so viele gedanken.....
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010
4 Antwort
@reggaejessy
es gibt jetzt aber neue gerichturteile..das der mann mehr rechte bekommt usw.
micha85
micha85 | 01.09.2010
5 Antwort
keine bedenken
Hallo! Also da brauchst du dir absolut keine Sorgen machen denn ein Anspruch auf das halbe sorgerecht hat er nicht und sowas würde er nur bekommen wenn er handfeste beweise hätte das ``euer`` Kind sehr stark vernachlässigt wird, misshandelt wird, in einer Müllhalde leben müsste. Nur bei solche gravierenden Vorlagen hätte er eine chance auf das Sorgerecht. Wenn es vor Gericht geht wird der Richter ihm das auch schon direkt sagen der Anwalt will nur geld verdienen dem ist es egal was er schreibt oder sagt. Das einizige was er zugesprochen bekommen wird ist ein Umgangsrecht. Und in wie weit das aufgeübt werden kann ist von richter zu richter unterschiedlich ich kenne es bei einem 4 jährigen kind von Samstag auf Sonntag und wenn es gut abläuft und es dem kind gut tut dann wird es erweitert auf Fr. bis Sonntags. Hoffe ich konnte dir etwas die angst nehmen mit meinen erfahrungen.
Becki1000
Becki1000 | 01.09.2010
6 Antwort
hallo
ich mache mir auch nicht so wirklich gedanken darüber weil ich ja eigentlich schon lange weiß auch vom juamt das er es nicht bekommen wird aber es interssiert mich trotzdem was ihr dazu sagt.. denn er hat null bindung zu seinem sohn
mamajasi
mamajasi | 01.09.2010
7 Antwort
@micha85
glaub es einfach...denn es ist so.... vor allem, wieso sollte er, nach 3, 5jahren auf einmal rechte haben dürfen... wie gesagt, meine freundin arbeitet beim jugendamt und die sollte es wissen..... liebe grüsse
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010
8 Antwort
@Becki1000
da stimme ich dir voll zu...und selbst beim umgangsrecht, muss die mutter zustimmen...tut sie das nicht, bekommt der erzeuger das kind nicht zu gesicht....
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010
9 Antwort
@reggaejessy
ämter??naj die erzählen viel wenn der tag lang ist...dann schaue dir mal die gerichtsurteile dann wierd dir dein kinnlacken runterfallen
micha85
micha85 | 01.09.2010
10 Antwort
viel gerede von den Männern
ich kenne das von mir selber und von vielen bekannten....die reden alle viel die ``Erzeuger`` oder ``Väter`` und wollen die Mutter einfach nur einschüchtern und angst machen. Was man auf gar keinen fall zu lassen darf denn wenn man selber weiß das man sich um sein Kind 100% kümmert und sich nichts zu schulden kommen lässt wie ich unten schrieb sollte man über solche ``Drohungen`` von denen lächeln. Ich weiß es ist leichter gesagt wie getan aber ich habe mir auch keinen kopf gemacht und das war auch gut so da er sich damit einfach nur lächerlich gemacht hat. Ach ja und wenn er ein Alkoholproblem hat wird er eine Auflage vom gericht bekommen das er keinen alkohol trinken darf am tag wo er das kind holt und während er das kind hat. alles liebe und gute
Becki1000
Becki1000 | 01.09.2010
11 Antwort
@micha85
sie wird mir keinen müll erzählen...sie sitzt jedem tag im gericht und muss ihre mündel verteidigen..... ist einfach so....
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010
12 Antwort
aber selbst
mein Anwalt hat gesagt das er es ja ruhig einklagen kann aber er wird es alles verlieren weil er sich halt nie um meinen sohn gekümmert hat selbst wo wir 3 1/2jahre zusammen gelebt haben hat er ihn links liegen gelassen immer wenn ich beim anwalt anrufen und mein sohn bekommt dies mit sagt er ich solle dem anwalt sagen das Marko immer bier trinkt und das von einem 4 jährigen er erzähllt mir heute noch was vor 2jahren war als wir uns getrennt haben ich glaube wohl kaum das er damit das sorgerecht bekommt
mamajasi
mamajasi | 01.09.2010
13 Antwort
@reggaejessy
ja so sieht es kenne mich damit aus **leider** solange es kein gerichtsurteil gibt braucht sie ihr kind ihm nicht auszuhändigen. vorm gericht bekommen die dann schon das besuchsrecht zu gesprochen aber die bekommen ihre auflagen und sobald man merkt die verstoßen dagegen wars das mit dem besuchen und dann kann der sich erneut drumbemühen. Und ausserdem kann man vor gericht auch beantragen das die ersten 2-3 besuchskontakt in räumen vom jugendamt stattfinden.
Becki1000
Becki1000 | 01.09.2010
14 Antwort
@mamajasi
na siehst du ...hast es dir doch grad selbst beantwortet;-) mach dir keinen kopf..... ;-)
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010
15 Antwort
@Becki1000
japp;-)stimme ich zu
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010
16 Antwort
@reggaejessy
ja dann ist es halt so..wenn du das alles so meinst
micha85
micha85 | 01.09.2010
17 Antwort
@micha85
ja, ist es ja auch...weiß nicht, warum du grad so schreibst.... ich weiß es halt...es wurde um rat gefragt und ich habe gesagt, "was ich weiß"....wenn ich es nur vermuten würde, dann würd ich hier nicht antworten....
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010
18 Antwort
ganz genau
@mamajasi dann hastes ja richtig gemacht das du zum anwalt gegangen bist denn die wissen wie es läuft @reggaejessy jepp wenn man was sicher weiß antwortet man auf solche Fragen um jemand andren zu helfen oder zu beruhigen o.ä. dafür ist man ja hier und ansonsten würde ich auch mich nicht soooo äußern denn vermutungen anstellen kann man auch alleine es ist halt wie es ist und das ist auch gut so punkt
Becki1000
Becki1000 | 01.09.2010
19 Antwort
@reggaejessy
es gibt dort hinüber gerichtsurteile das gegen die mutter endschieden wurde..es hängt ja nicht vom ja ab sonder das gericht endscheidet.
micha85
micha85 | 01.09.2010
20 Antwort
@micha85
schönen abend noch
reggaejessy
reggaejessy | 01.09.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Umzug Mutter mit Kind/Sorgerecht
09.02.2018 | 25 Antworten
gemeinsames Sorgerecht bei Heirat?
18.03.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading