Elterngeld

Sorasta
Sorasta
09.06.2010 | 15 Antworten
Hallo zusammen:

Habt Ihr schon gelesen oder gehört das es Elterngeld für Harz IV Empfänger abgeschafft werden soll!

Finde das schon irgendwie hart um ehrlich zu sein.




Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
...
wir sind aber nicht andere Länder wir sind eigentlich Deutschland mittlerweile Multikultiland wie das so manche sagen. Mit 50 € für zwei Wochen auskommen und das für ein Säugling das klappt doch niemals.Schau dir nur mal die Windelpreise oder die Nahrungspreise an. Kann ja wohl kaum nem Säugling Erbsen und Kartoffeln geben. Manche Mütter können nicht stillen und müssen dann auf die Nahrung hinaus die man kaufen kann. Glässchen würde ich auch nicht umbedingt kaufen später da man das alles selber kochen kann und dann einfach nicht würzen oder wenig würzen. Was manche an Summen von Caritas / ProFamilia etc. bekommen das ist nichts vom Staat sondern diese Einrichtungen leben von Spenden und diese Spenden verteilen sie zb. für Schwangerer für Erstausstattung fürs Kind. Man kann dazu dann noch bei der Arge beantragen das stimmt schon aber diese Summen fallen nicht wirkich gross aus. Also um ehrlich zu sein habe ich im dritten 4 Monat in meine normalen Sachen nicht mehr reingepasst.
Sorasta
Sorasta | 09.06.2010
14 Antwort
@Nicki001
wenn man will geht alles...aber nungut mir brauch keiner zu erzählen wie es is wenn man wenig hat... ich hab auch nix gegen hartz4 empfänger oder so..hab ja wie gesagt im familienkreis etc auch welche die es beziehen ich versteh nur manche dinge vom staat nich...umstandsgeld...ich brauchte während der gesamten ss keine umstangsklamotten...langes shirt leggins strumpfhose etc habens auch getan und sahen weitaus besser aus als umstandsklamotten dann das es die möglichkeit gibt einmal erstaustattung vom amt zu beantragen und dann noch bei stationen wie caritas etc..wenn ich hier manchma summen höre..sorry soviel brauchte ich nich für die erstaustattung und ich hab nix gebraucht gekauft sondern einfach aufn preis geachtet und auf das eine oder andere verzichtet weils für mich eh blödsinn war sowas zu kaufen.. wir sind und bleiben sozialstaat..in anderen ländern siehts viel schlimmer aus..da leben die menschen auf der straße..das muss in deutschland keiner.. aber naja
gina87
gina87 | 09.06.2010
13 Antwort
@gina87
also naja ich weiss nicht aber ich lass es mal so hingestellt das du für die kleine mit 50 euro 2 wochen einkaufen gegangen bist und dann nochmal das kindergeld hattest ich hatte letzes jahr am anfang auch noch den alten kindergeld satz davon mal ab aber egal du findest immer wieder was zu schreiben deswegen soll es mir latte sein mich regt es nur auf wenn leute meinen kinder bekommen einen regel satz du musst wissen den regel satz muss ich mein sohn ernähren er brauch neue klamotte spielzeug brauch er zwischen durch auch lg
Nicki001
Nicki001 | 09.06.2010
12 Antwort
...
und ich bekomm nich wegen elterngeld kinder... bin schon am überlegen ob ichs beim 2.kind irgendwann überhaupt beantrage weil es für die die arbeiten gehen, die verarsche hoch 10 is...scheißegal ob 300€ mindestsatz oder mehr... das rechne ich diesmal auf den cent genau aus
gina87
gina87 | 09.06.2010
11 Antwort
@Nicki001
naja wenns die egal is obs gestrichen wird oder nich kanns so schlimm ja nich sein ich bin mit 50€ für 2 wochen super hingekommen ich hab während der elternzeit auch nur elterngeld und kindergeld bezogen..kindergeld war seinerzeit noch anfangs 154 dann 164€ hatte also unterm strich bei 164€ 464€ von denen ich alles für mausi gekauft habe, lebensmittel auto getankt etc... die reichten mir völlig aus im monat um davon nen vollen kühlschrank für 3 personen zu haben, pampers und alles andere für mausi einschl. nahrung etc... und wie gesagt wär mein mann nich gewesen, hät ich von dem ersparten den rest bezahlen können..miete is nich vel nebenkosten gehen auch..auto hät ich warscheinlich vorrübergehend abgeschafft für 1 jahr und fertig..das wär alles gegangen und bevor ich ergänzend hartz4 beantrage such ich mir lieber, wie jetzt akutell bei mir auch, nen nebenjob und gut is... und solange es fürn pc und internet etc noch reicht kanns so schlimm nich sein
gina87
gina87 | 09.06.2010
10 Antwort
@gina87
also mir ist es egal ob sie es streichen oder nicht ich bekomme selber hartz4 und elterngeld habe ich auch bekommen aber das kinder ein regelsatz bekommen naja mein soihn bekommt 50 euro vom amt so sag mir mal wie ich das dann alles kaufen soll was er braucht ja habe sein kinder geld aber soll ich für 50 euro für 2 wochen einkaufen gehen das was er brauch zeig mir das mal lg
Nicki001
Nicki001 | 09.06.2010
9 Antwort
...
ich bin selber ungeplant schwanger geworden, habe aber vorher bzw während der ss durchweg gearbeitet...hab, da mein einkommen zu wenig war nur den mindestsatz von 300€ bekommen plus kindergeld und nichts mehr... klar mein mann ging arbeiten usw aber es war dennoch manchma echt knapp auch wenn ich mit dem was ich hatte super klar kam......... wär mein mann nich gewesen hät ichs aber trotzdem ohne hilfe von anderen gepackt, weil ich mir, wie ich es jetzt auch immernoch mache, ein finanzielles polster angelegt habe, von was ich im notfall leben kann und ich hab damals nur mit dem gerechnet was ich/wir zur verfügung hatten um an ersparnisse nich ranzugehen wenns nich nötig war und kinder kriegen auch nen hartz4 satz/regelleistung und die reicht meiner meinung nach aus
gina87
gina87 | 09.06.2010
8 Antwort
Keine gute Idee
Ich finde es auch nicht gut, was da wieder entschieden wurde. Zwar ist es gerecht, wenn Leute, die arbeiten waren mehr Geld erhalten, aber auch Kinder von Eltern ohne Arbeit haben Ansprüche. Was ist das denn für eine Einstellung, immer zu erzählern wir brauchen mehr Kinder und dann genau für diese das Geld zu streichen?
yasse54
yasse54 | 09.06.2010
7 Antwort
...
Menschen die Arbeiten gehen werden von 67 Prozent auf 65 Prozent runtergescharubt laut dem was man heute lesen kann. Kindergeld wird angerechnet ja das stimmt weiss ich von anderen. Aber kommt alle selber mal in so ne Situation und dann will ich mal gerne wissen wie Ihr dann so auskommt mit dem was Ihr habt. Es gibt auch Schwangere da war es nicht geplant oder so und ist dennoch passiert. Naja jetzt kommt wieder wahrscheinlich der Satz als Antwort von jemandem: Dann hat man nicht vernünftig verhüttet und dieser Satz wäre komplett humbug aber egal. Nur weil ich dieses Thema angeschrieben habe heisst es noch lange nicht das ich es bin wenn das nun manche hier denken sollen. Aber wenn man über Arbeitslose schreibt wird man oder diese Menschen werden dann direkt wieder angegriffen so lese ich daszumindestens hier des öfteren!! Traurig / Traurig /
Sorasta
Sorasta | 09.06.2010
6 Antwort
@Sorasta
ich hab auch nichts gegen arbeitslose oder so...hab in der familie und im bekannten/ freundeskreis auch welche die gelder vom amt beziehen..seis nun voll oder ergänzend.. und sicher is elterngeld nich nur als lohnersatz da...aber warum sollten arbeitslose die hartz4 vom staat beziehen eine lohnersatzleistung beziehen wenn sie gar nich vorher arbeiten waren? das kind bekommt wenns da is auch nen hartz4 anspruch...und das reicht nach gegenrechnung des kindergeldes meiner meinung nach aus....
gina87
gina87 | 09.06.2010
5 Antwort
...
und schon wieder ja es soll ab 2011 für hartz4 empfänger abgeschafft werden..und weiter? es is eine lohnersatzleistung auf die man steuern zahlen muss zahlen hartz4 empfänger steuern? nein kriegt man kinder nur wegen dem elterngeld? ich hoffe nich hat man als hartz4 empfänger anspruch auf eine "lohn" ersatzleistung? ich denke nich...komisch mutterschaftsgeld können hartz4 empfänger auch nich beziehen da wird auch nich rumgemeckert... versteht mich nich falsch sicher is hartz4 nich viel..aber wenns kind da is, hat es auch einen hartz4 anspruch der, auch wenns kindergeld angerechnet wird, meiner meinung nach ausreicht in die rente wird bei hartz4 empfängern auch nichts mehr gezahlt..schimoft kein mensch drüber, ebenso wie über die abschaffung des heizkostenzuschlags... zudem is die arbeitende bervölkrung auch dran
gina87
gina87 | 09.06.2010
4 Antwort
lol
@ stern89 Elterngeld ist nicht nur Ersatz für den Lohn aber egal. Elterngeld können auch die beantragen die Arbeiten waren vor und während der Schwnagerschaft. Auch Menschen die vom Amt bekommen steht es bis jetzt immer nur zu nur eine Frage wie lange noch in etwa. Hast anscheind etwas gegen Leute die etwas vom Amt bekommen. Gibt auch Paare da geht der eine von Arbeiten und man bekommt einen kleinen Anteil von der Arge dazu weil das gehalt gering ist. Aber es gibt immer wieder Menschen meiner Meinung nach die was gegen Arbeitslose etc. haben. Traurig, traurig wünsch mir das diese Menschen selber mal in diese Situation kommen. Thema hin oder her egal wie oft es hier schon angesprochen wurde wichtig finde ich dieses Thema dennoch egal ob Arbeiter oder Arbeitsloser oder wie auch immer!!!!
Sorasta
Sorasta | 09.06.2010
3 Antwort
.........
elterngeld ist ersatz für den lohn wenn es wegen dem baby wegfällt soorryyyyyy aber hartz4 empfänger hatten es eh nicht verdient
stern89
stern89 | 09.06.2010
2 Antwort
ja
schon wieder dieses thema finds auch mies, aber war klar, dass die reichen politiker da oben so abgehn... wozu denn da sparen, wo´s was zu holen gäbe? finds mies...
Mika1988
Mika1988 | 09.06.2010
1 Antwort
..
schon wieder dieses team :)
Nicki001
Nicki001 | 09.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Elterngeld 15 Monate?
02.09.2014 | 18 Antworten
Kommt euer Elterngeld pünktlich?
10.10.2013 | 13 Antworten
Elterngeld,Kontoauszug
29.05.2013 | 17 Antworten
das letzte mal Elterngeld
20.06.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading