Unterhaltszahlung/KIndergeld (achtung lang)

alge
alge
29.04.2010 | 2 Antworten
Hallo!
Ich frage jetzt einmal für meine Freundin!
Also folgende Situation: Meine Freundin ist schwanger von ihrem Freund, für sie ist es das ertse Kind..für ihren Freund das vierte! Das Älteste Kind von ihm ist nicht mehr unterhaltspflichtig und bezieht auch kein Kindergeld mehr, die anderen beiden beziehen Kindergeld welches die Mutter erhält. Nun ist ja sein viertes Kind unterwegs, hat dieses Kind Anspruch auf mehr Kindergeld(ich meine ab dem dritten Kind wird mehr Kindergeld gezahlt), obwohl die Kinder aus unterschiedlichen Beziehungen entstanden? Ich hoffe ihr versteht mein Wirr-Warr!
So nun zur nächsten Frage:
Ihr Freund zahlt für die beiden unterhaltspflichtigen Kinder jeweils 200 € pro Kind, insgesamt also 400 €. Seine Ex bekommt also Unterhalt und das Kindergeld für beide Kids. Aber die Kinder sind auch sehr oft bei ihm, eigentl. so die Hälfte des Monats .. und natürlich essen, trinken und schlafen sie dann auch bei ihm und meiner Freundin. Eigentlich müsste ihm dann doch auch die Hälfte vom Kindergeld zustehen, oder? Also versteht das nicht falsch, er kümmert sich gerne um seine Kinder und freut sich das sie so oft bei ihm sind .. aber ich sag mal das Geld ist bei meiner Freundin und ihm ohnehin schon knapp, da er nur das Geld über hat welches seine Existenz sichert(mir fällt gerade das Wort dafür nicht ein).
Hat er irgendwelche Rechte d. Unterhalt zu reduzieren bzw. hat er Anspruch auf die Hälfte des Kindergeldes?
Sorry für den langen Text.
Ich hoffe auf viele Antworten und bedanke mich schon mal im Vorraus
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
...
nein es is ja IHR erstes kind und nich seins...wäre es jetzt IHR 4.würde sie mehr kindergeld bekommen... und nein...seine ex gilt als alleinerziehend wenn er die kinder nur an bestimmten tagen hat..demzufolge steht ihr auch die volle höhe an kindergeld und unterhalt für die kinder zu...und da er ja zahlen kann aufgrund seiner einkünfte wird es auch weiterhin müssen...würde er jetzt zu wenig verdienen würde die ex unterhaltsvorschuss vom amt bekommen..aber er kann ja zahlen auch wenns eng is aber ändern kann er es nich, außer die ex lässt mit sich reden was die höhe vom unterhalt angeht
gina87
gina87 | 29.04.2010
1 Antwort
hey
nein hat es nicht, da es ihr erstes ist.wäre es ihr viertes dann ja.hat nix mit dem vater zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Habe ich Recht auf Kindergeld,
07.11.2010 | 8 Antworten
habt ihr euer Kindergeld schon drauf?
21.06.2010 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading