Darf man bei 300 Euro Elterngeld dazuverdienen?

Yralc
Yralc
14.04.2010 | 5 Antworten
Hallo.
Ich bin momentan in Elternzeit und erhalte 300 Euro Elterngeld. Darf ich nun Teilzeit arbeiten gehen, z.B. 10 Std. in der Woche oder 400 Euro Basis, ohne dass mir das Elterngeld gestrichen wird. Hab gerade mal bei Google geschaut und da steht, dass das vielleicht gehen könnte, bin mir aber nicht sicher, ob es stimmt. Kann mir jemand helfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Soviel ich weiß darfst du genau wie beim ALG
165€ dazuverdienen ... alles drüber wird angerechnet LG
Maxi2506
Maxi2506 | 14.04.2010
2 Antwort
...
also in nrw darfst du bis zu 30std arbeiten gehen egal wieviel du dazuverdienst weil das elterngeld dir ja eh zusteht..
mueppi1610
mueppi1610 | 14.04.2010
3 Antwort
@mueppi1610
Nein das stimmt nicht ... das Elterngeld ist ja für die gedacht die daheim bleiben ... also wird es angerechnet ... habe eben mit ner Bekannten tele ... sie hatte das auch
Maxi2506
Maxi2506 | 14.04.2010
4 Antwort
Hallo!
ich hatte es selber ich bin 30Std. arbeiten gegangen die Woche und habe zusetzlich 300€ Eltern geld bekommen und mußte am ende nicht zurück bezahlen.Und das war mehr als ich sonst Elterngeld normal bekommen hätte.Nur du darft nicht über die 30std.kommen noch nicht mal 10min. Lg Sandra
hallo84
hallo84 | 14.04.2010
5 Antwort
...
die 300 euro kriegst du immer , da wird nichts abgezogen. du darfst nur nicht mehr als 30h pro woche arbeiten. und du musst es der elterngeldstelle anzeigen wenn du arbeiten gehst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Kommt euer Elterngeld pünktlich?
10.10.2013 | 13 Antworten
450 Euro oder 451 Euro Job
13.03.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading