wann muss man mutterschutz beantragen?

BieneMaya1987
BieneMaya1987
28.03.2010 | 9 Antworten
wann und wie muss mann mutterschutz beantragen bei der kk oder beim arbeitgeber?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Mutterschutz beantragt man nicht...
der AG und die Krankenkasse bekommen eine Bescheinigung 7 Wochen vor dem voraussichtlichen Entbindungstermin und alles weitere geht automatisch. Du musst dem AG nur 2 Wochen nach der Geburt mitteilen , wie Du Elternzeit zu nehmen gedenkst und das schriftlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010
8 Antwort
.
Also, du wirst 7 Wochen vor ET ein Zettel vom FA bekommen, und diesen musst du bei der KK abgeben. Daraufhin bekommst dann dein Geld. Dem Arbeitgeber musst du natürlich schon bald sagen, wann dein letzter Arbeitstag ist. Und wann dein Mutterschutz beginnt. LG
DeniseHH
DeniseHH | 28.03.2010
7 Antwort
@Jessy1989
nein mein arbeitgeber ist schon gut dürfte ja laut gesetz nicht mehr sonn-und feiertags arbeiten und auch nicht länger als 20 uhr aber möchte weiterhin meine wechselschichten machen sonst verdiene ich ja kaum noch was.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 28.03.2010
6 Antwort
@BieneMaya1987
darfst du auch gar nicht mehr, ich hab nebenbei noch im Bestattungsinstitut gearbeitet und wurde sofort ins Büro verlegt weil ich mich nicht anstrengen dufte und der chef hat gesagt das darf er mir auch nicht mehr zumuten. Wenn du auch so einen chef hast der sagt stell dich nicht so an, muss der arzt dir was ausstellen. =)
Jessy1989
Jessy1989 | 28.03.2010
5 Antwort
@Jessy1989
achso gut zu wissen mein arbeitgeber weiss das schon seit einer woche weil wir müssen rollstühle und sowas auch in die züge einladen oder alten oder behinderten leuten mit gepäck helfen und das kann und will ich jetzt lieber nicht mehr und deswegen hab ich es schon gesagt.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 28.03.2010
4 Antwort
@BieneMaya1987
deinem Arbeitgeber würde ich erst ab der 12. SSW sagen das du schwanger bist, wegen dem 100 %igen Mutterschutz und das genauso bei der Krankenkasse, weil die bezahlen dir ja auch einiges wie vitamine in der SS. Hab das nicht gewusst und hab das erst vor kurzem der KK gesagt und eine Kopie vom Mutterpass geschickt, hab meine ganzen tabletten usw selber bezahlt. =( LG Jessy
Jessy1989
Jessy1989 | 28.03.2010
3 Antwort
@Jessy1989
aber wenn jetzt schon bin jetzt in der 9 woche oder erst paar wochen vor der geburt?
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 28.03.2010
2 Antwort
soweit ich noch weiss
bekommst du vom frauenarzt nen wisch der für den arbeitgeber bestimmt is und die krankenkasse wird informiert... aber ohne gewähr... weil beim zweiten kind hatte ich kein mutterschutz beantragt, deshalb sind meine erinnerungen recht schwach... musst dich gegebenenfalls bei der krankenkasse informieren... lg
lydia29
lydia29 | 28.03.2010
1 Antwort
du musst beiden bescheid sagen
und dann geht das automatisch. Also ich zumindest habe nix ausfüllen müssen so ein antrag oder ähnliches, die rechnen das automatisch aus. LG Jessy
Jessy1989
Jessy1989 | 28.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Mutterschutz 1,2 oder 3 jahre?
03.02.2013 | 12 Antworten
Elternzeit endet kurz vor mutterschutz
23.05.2012 | 10 Antworten
mutterschutz früher?
22.11.2010 | 13 Antworten
Mutterschutz,wenn man selbständig ist?
01.09.2010 | 3 Antworten
ab wann kann man was beim amt beantragen
26.08.2010 | 12 Antworten
ab wann muss ich wieder los zur schule?
15.02.2010 | 3 Antworten
ich habe eine frage zum mutterschutz
15.08.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading