wer kennt sich mit unterhalt aus?

julchen819
julchen819
22.03.2010 | 18 Antworten
ist ganz dringend. ich bzw meine tochter wurden scheinbar von meinem kindesvater voll übern nuckel gezogen. bisher war seine aussage, er könne nicht mehr zahlen als die summe des unterhaltsvorschusses, also krieg ich nur 133 euro. 2008 wurde sein einkommen vom jugendamt geprüft, allerdings ist das damas mehr als merkwürdig abgelaufen und vertrauen würde ich denen sowieso nicht.
jetzt ist mir seine steuererklärung zugeflogen (zwinker) er ist selbständig und hatte ein jahreseinkommen von 80000 euro, ist aber der meinung er muss nur das einkommen berücksichtigen, was nach allen abzügen (sprit-, reisekosten, halt alle möglichen ausgaben, die zum steuerlich berücksichtigenden einkommen führen) bleibt. er kommt -was ich ohnehin fraglich finde- auf 26000 euro und aufgrund dessen sagt er nun, er kann nicht mehr unterhalt zahlen.
er hat noch 2 weitere kinder aus erster ehe, die leben beide bei ihm und sind minderjährig.
ich bin der meinung, der unterhalt wird aufgrund des gesamtjahreseinkommens berechnet und nicht, wenn er alle seine ausgaben abzieht (er kann ja sogar kundengeschenke, telefonrechnungen etc absetzen, was kann da meine tochter dafür). ist das richtig so?
ich hab ihm so viele möglichkeiten gegeben, das zu klären, morgen werd ich mir einen termin beim anwalt holen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
ja
sicher werden seine laufenden kosten mit eingerechnet is ja klar du kannst es doch nicht am brutto ausmachen der mann hat ja auch steuern zu zahlen krankenversicherung und und und auch sprit zählt darunter.mein freund war auch mal selbstständig ich weiß was da noch übrig bleibt wenn alles abgegangen ist und wenn er noch 2 andere kinder hat für die muss er ja auch noch aufkommen also musst du rechnen das geld was über ist durch 3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2010
17 Antwort
@julchen819
mehr als versuchen kannst du es nicht versuch aber nicht unter den harz 4 anteil zu gehen dann hat es auch für dich konquenzen mit kontofändung oder so als was unterden ist . ich hab seine ex angezeigt bin durch gekommen sie durfte das zurückzahlen. nur als guter tipp .
dimaus
dimaus | 22.03.2010
16 Antwort
@dimaus
ja, das glaub ich dir ja, aber wie gesagt, der hat ne andere selbständigkeit. er hat damals nen gutbezahlten job als leitender angestellter aufgegeben. egal. ich probiers.
julchen819
julchen819 | 22.03.2010
15 Antwort
@julchen819
mit rücklagen ist das nicht immer so leicht , wir haben das aus den harzt vier gemacht , da kannst du keine rücklagen haben und mußt erst auf bauen mit den einnahmen . hast du bei harz4 vorher zuviel darfst du das zum leben nehmen und nicht als rücklage. das ist unser staat ist alles so das man den kompletten unterhalt zahlen kann. selbstständig bedeutet immer dran arbeiten das das so bleibt heißt auch die den man rechnung stellt müßen bezahlen können. am anfang arbeitest du damit den harz 4 endlich weg fällt und da ist noch kein unter halt dir den dann hat der mann weniger als harz 4 . denk aber auch mal an die männer dabei mehr als arbeiten um das geld kommt können die auch ne
dimaus
dimaus | 22.03.2010
14 Antwort
@julchen819
ja mach das aber wünsch dir glück , wenn er was verkehrt gemacht hat muß er bulten und prüft das ja ne richt klär das mit den dann noch
dimaus
dimaus | 22.03.2010
13 Antwort
@-susepuse-
na das hört sich doch glatt nach unserem jugendamt an, ist ja genauso bekloppt und völlig falsch: Bei Selbständigen ist der durchschnittliche Gewinn der letzten drei Jahre zu ermitteln. Werden mit der Selbständigkeit "nur Verluste erzielt", kann dies nicht zu Lasten des minderjährigen Kindes gehen. Notfalls hat sich der Selbständige so behandeln zu lassen, als würde er in seinem erlernten Beruf als Arbeitnehmer arbeiten. Wer sich erst selbständig machen will oder gerade gemacht hat, muss zuvor Rücklagen bilden, um seine Unterhaltspflicht auch bei "Anfangsverlusten" erfüllen zu können. Bei verschuldeter Arbeitslosigkeit muss sich der Betroffene so behandeln lassen, als würde er sein "altes" Gehalt weiter beziehen.
julchen819
julchen819 | 22.03.2010
12 Antwort
@-susepuse-
stimmt einkommen kann manchmal hoch sein und manchmal so das man leben kann und den anderen rest vom vormat zunehmen. und außerdem muß er wenn uvg gezahlt wird ein teil zurückzahlen
dimaus
dimaus | 22.03.2010
11 Antwort
@dimaus
das mach ich auch, werd morgen nen termin beim anwalt machen. er hat mir ja damals noch ganz stolz erzählt, dass die nur eine steuererklärung abgeben musste und die aktuellen hat er nie nachgeschickt, die wollte das ja auch gar nicht haben, schließlich prüfen die ja nur alle 2 jahre naja, ich werd mal sehen, was rauskommt.
julchen819
julchen819 | 22.03.2010
10 Antwort
Der mann meiner schwester ist auch
selbstständig. Dort hieß es immer, auch von seiten des amtes: "Da selbstständige kein geregeltes einkommn haben, können die kinder nicht den vollen unterhalt bekommen/ verlangen."
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2010
9 Antwort
@
mehr als prüfen kann er ne den die ämter ist dafür zuständig das zu prüfen auch ein anruf beim finzanzamt dürfen die , und das reinreichen ob das wirklich stimmt den das finzanzamt sollte mam lieber ne bescheißen . kann blöd ausgehen.
dimaus
dimaus | 22.03.2010
8 Antwort
@julchen819
du bei uns wurde alles verlangt , wenn unserios ist zeig es an dann kommt alles ins rollen und wird geprüft
dimaus
dimaus | 22.03.2010
7 Antwort
@dimaus
reichte hinterher eine steuererklärung nach, die nicht mal aktuell war und die weitaus höher als die 26000 euro waren. so viel dazu. dann lieber einmal zum anwalt gegangen. denn verarschen lasse ich mich nicht, wenn er sich schon nicht kümmert
| 22.03.2010
6 Antwort
@dimaus
also mal gaaaanz langsam, mein kv verklingelt versicherungen und zwar nicht bei einer seriösen agentur, sondern bei der HMI , er rechnet geschenke ab, die einfach nicht für kunden sind, er rechnet telefonate und spritkosten ab, die nicht geschäftlich sind und für seine anderen beiden töchter erhält er von seiner ex vollen unterhalt, der natürlich für die kinder eingerechnet werden muss. selbst bei einem einkommen von 26000 und dem abzug der steuer bleibt noch genug übrig, um den mindestsatz der düsseldorfer tabelle zahlen zu können. ist sehr schön, dass du dich für ihn einsetzt, leider redest du von einer anderen selbständigkeit als die, die er hat. wir reden hier nicht von vernünftigen arbeiten, wenn du verstehst, was ich meine. im übrigen traue ich dem jugendamt nicht. der titel wurde erstellt, ohne das einkommen zu prüfen
julchen819
julchen819 | 22.03.2010
5 Antwort
ach das jugendamt hat die unterlagen die es braucht um zu berechnen
den kannst du trauen , da muß er es offen legen nur vor dir ne die firmenausgaben weil das geschäftlich ist kennen wir . wir nehmen aus keine firmen kosten auf privat . untelefonkosten hänegn auch geschäftlich zusammen weil er da ja auch beruflich telefoniert. würdest du dich selbstständig machen würdest du es auch tuen.und vorallen arbeitest du mehr als ein angestellter und was die von den ganzen einahmen bleibt ist für die arbeit eigentlich lächerlich.
dimaus
dimaus | 22.03.2010
4 Antwort
weißt du was es heißt selbstständig zu sein
da fallen einige kosten an , und ist über den steuerfreienbetrag holt sich das finanzamt sein teil. und die zwei kinder leben bei ihm und das wird bei ihn mit angerechnet. dort wird errechnet was seiner familie zusteht und viel unterhalt er bezahlen kann. würdest du kundengeschenke von der selbstständigkeit in privat rein rechnen. nein würdest du auch ne. mein mann ist selbständig ich weiß was da anfällt und auch das das finanzamt ne wenig haben will bei der summe . selbständigkeit heißt nicht gleich riesen unterhalt . die firma oder unternehemne müßen erhalten werden mit den laufen den kosten. und er muß mit seiner familie auch leben. nicht nur du. ach so dachte seine ex auch hat es auch per antwalt gemacht und es ist nicht mehr geld dabei raus gekommen. das jahreseinkommen beträgt zwar 80000 aber die firmausgaben müssen auch noch abgezogen werden und das liebe finanzamt. und dann bleibt nur ein teil davon übrig . selbständigkeit bedeutet nicht reichtum .-
dimaus
dimaus | 22.03.2010
3 Antwort
@julchen819
sag mal ist das nicht schon verletzung der unterhaltspflicht wenn du dir einen termin beim anwalt holst würde ich glatt mal nachfragen und den armen mann noch eine anzeige reindrücken ich bekomme rein gar nichts für mein sohn
Petra1977
Petra1977 | 22.03.2010
2 Antwort
@luzie75
hab grad was gefunden, der unterhalt wird an den gesamteinkünften gemessen, das heißt, es zählen nur die 80000 euro. ich hab ja nen titel, aber nur über die 133 euro, die das ja festgelegt hat, weil der arme mann ja nicht mehr zahlen kann ... aber danke :)
julchen819
julchen819 | 22.03.2010
1 Antwort
also mein mann liegt auch so in dem Rahmen
und mußte bis zum 01.03.10 für seinen 21jährigen Sohn 291€ zahlen für Jan 16 und Fynn 1, 3 Jahre sind es 291 bzw 207 € ansonsten geh echt mal zu RA der kann dir helfen und wird wahrscheinlichen einen Titel für deine Tochter erwirken zumal dann geprüft wird wie lange er selbstständig ist mit welchem einkommen dann wird er wohl auch noch nachzahlen müssen Alles Gute und viel Glück Diana
luzie75
luzie75 | 22.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading