An alle Verheirateten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.03.2010 | 13 Antworten
Hallo ihr Lieben,

habe mal eine Frage zur Standesamtlichen Trauung:
wir haben uns schon erkundigt was wir bezahlen mĂĽssten. Und zwar zwischen 50 und 60 Euro fĂĽr die Trauung an sich und dann nochmal knapp 60 Euro fĂĽr die Bearbeitung. Also fĂĽrs Ă„ndern der Dokumente, Ausweise und so.

Meine eigentliche Frage:
wenn wir aufs Standesamt gehen um einen 'Termin auszumachen, müssen wir da schon bezahlen? Oder erst wenn die Trauung tatsächlich stattfindet?
Denn immerhin kann es ja trotzdem sein das die Trauung wegen irgendwas verschoben oder gekänzelt werden muss ..

Danke schonmal fĂĽr eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@AzubiMami89
Das hoffe ich auch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
12 Antwort
@ cherry nina
ich hoffe für dich das es du trotzdem eine wunderschöne hochzeit hast und hoffentlich an diesem besonderen tag keine beschwerden hast und auch nicht im bett liegen musst. Ich wünsche dir alles gute!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
11 Antwort
...
Wir brauchen auch nur unsere Personalausweise und die Geburtsurkunden mehr nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
10 Antwort
@AzubiMami89
Ja bei mir ist die Standesbeamtin dazu eine Bekannte. Also ist das alles regelbar. Ja, wenn man krank ist oder sich trennt das das Geld dann weg ist ist klar.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
9 Antwort
vor der trauung,
wir mussten beide hin u. haben auch dann alles gleich bezahlt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
8 Antwort
@ cherry nina
ja bei dir ist es ja dann was anderes. Du weißt das du evtl nicht kommen kannst aufgrund der schwangerschft wodurch du bettruhe halten musst. das ist ja dann auch eine ausnahmen. ws ich meinte ist z.b. wenn man plötzkich so krank im bett liegt das man nicht hin gehen kann oder man sich eine woche vorher trennt. dann kriegt man das geld nicht wieder. das man sich im KH trauen lassen kann weiß ich das das geht aber ob zu hause da habe ich keine ahnung. Weiß nur das das es ein geschlossener raum sein muss, sonst wird es nicht anerkannt.man draf z.b nicht auf dem obersten deck unter freiem himmel auf einem schiff heiraten sondern nur unter deck. irgendwie blöd geregelt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
7 Antwort
wir haben
es schon vor der trauung bezahlt!
tate
tate | 12.03.2010
6 Antwort
bei uns
hat es 50€ bearbeitung , 30€ Stammbuch und 10€ für ändern des persos gekostet. Wenn ihr in zukunft Kinder haben wollt ist es sinnvoll noch eintragen zu lassen, welcher Ehename geführt wird.Das kostet zwar 10€ mehr aber ihr habt dann später nicht so ein ämter erenne und für die anmeldung beim standesamt nach geburt ist es dann auch einfacher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
5 Antwort
@AzubiMami89
Bei uns ist das so, da ich schwanger bin mit den Zwillis und zeitweise strengste Bettruhe haben musste kommen die gegen einen bestimmten Preis auch nach Hause dann oder ins KH.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
4 Antwort
huhu...
also wir haben alles vor der trauung bezahlt. als wir alle papiere zusammen hatten. haben fĂĽr die trauung und das stammbuch ca 60/70 euro bezahlt. weis es leider nicht mehr so genau!!!! vlg
Annika24
Annika24 | 12.03.2010
3 Antwort
Hi,
wir konnten aussuchen wann wir bezahlen wollen. Da wir bei der Anmeldung kein Bargeld dabei hatten, haben wir es am Hochzeitstag gemacht. Die Standesbeamtin unseren Trauzeugen vor der Trauung reingeholt mit der Bitte um Bezahlung. :-) Der hat sich dann das Geld geben lassen und ist dann kurz im Zimmer verschwunden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
2 Antwort
du musst das aufgebot bestellen
das heißt du sagst ich möchte dann und dann heiraten und dann wird alles bearbeitet. da musst du dann auch bezahlen und wenn du denn termin frühzeitig verschiebst weil was dazwischen kommt, geht das noch. Aber ab 2 wochen vorher geht das nicht mehr und das geld ist weg. Du musst zur anmeldung auch die ganzen unterlagen mitbringen, auszug aus dem familenbuch, perso etc. So war es damals bei mir und meinem EX-MANN! Alles gute!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
1 Antwort
Hey...
Da müsst ihr aber viel bezahlen. Wir zahlen 35 € für die Anmeldung zur Eheschließung. Stammbuch ab 15 € aufwärts. Und für die Änderung vom Perso nochmal 10 €. Das war´s.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Nachname bei unverheirateten Eltern
24.02.2010 | 9 Antworten
Kinderfreibetrag bei unverheirateten
22.09.2009 | 3 Antworten

Ă„hnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading