Elternzeit Geld bis zum 3 geburtstag? was soll ich tun? Hilfe

schnullersack1
schnullersack1
08.03.2010 | 8 Antworten
Ich hab 2 Kinder der große 4 geht in kindi ganz normal, .. die kleine aber ist bald 2 und dann bekomm ich kein landeserziehungsgeld mehr .. also nichts..vom Staat unterstützung bin aber 3jahre im erziehungsurlaub in meinem alten job kann ich nicht nebenbei und kindergarten unter 3 ist nicht nur viel zu teuer sondern find ich auch nicht so toll würde mich gern um mein kind selbst kümmern bin gerne mama ..
soll ich kündigen und Arbeitslosengeld beantragen? ist dann die elternzeit weg? wer hat ideen? weil geld brauch ich auf jedenfall (blinzeln)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@schnullersack1
Es gab aber "früher" von den 3 jahren auch nur 2 bezahlt! Mit 600 mark im monat. Für jeden... egal wieviel er vorher verdient hat. Nach meinem ersten kind mußte ich nach 5 mon. wieder arbeiten, da gabs keinerlei unterstützung. Das babyjahr gab es nur nach dem 2. kind, und auch nur eins. Die mütter sind heut zu tage viel zu verwöhnt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
7 Antwort
@schnullersack1
das findest du gemein vom staat? meine mum mußte damals nach 4 monaten wieder arbeiten gehen und mich in die kita geben, da gabs nämlich nix, nicht mah kindergeld. da ist man heut ja wohl um einiges besser dran. mensch leute, was verlangt ihr alle? das volle gahalt 10 jahre lang? das geht nicht!!! ich finde das schon viel getan wird in unserem staat, geh mal in andere länder, da gibts auch nix!!!
ani1983
ani1983 | 08.03.2010
6 Antwort
geld
also faul bin ich nicht wirklich hab ja scho ne putzstelle nebenbei und lauf 4 mal täglich kindi hin und zurück kochen spielen putzen und fleyer umsonst entwerfen tu ich auch grad für mei freundin aber in meine alte stelle kann ich nicht aber der geht au bald in rente also macht der laden eh bald zu.. und die kurzarbeit ist einfach bei mein mann gekomm damit hatte ich nie gerechtet und das neue elterngeld ist da eingeführt worden wo ich scho schwanger war früher gabs ja au 3 jahre was find ich einfach vom staat gemein oder nicht?
schnullersack1
schnullersack1 | 08.03.2010
5 Antwort
na sorry aber
wenn du deinen Job kündigst, dann hast du erstmal keinen mehr nach deiner Elternzeit. Oder ist bei euch der Arbeitsmarkt so rosig, dass da junge Mütter mit kleinen Kindern direkt eingestellt werden? Überlegs dir nochmal und lass dich ggf. mal bei ner Familienberatungsstelle beraten. Die haben da nen ganz guten Durchblick auch was das finanzielle angeht.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.03.2010
4 Antwort
...
Ähh na klar ist die Elternzeit weg wenn du kündigst... Aber wer würde sowas in der heutigen Wirtschaftslage machen? Einen festen Job kündigen???? Hast du dir nicht vorher Gedanken gemacht wie du alles finanzieren willst??? Wenn du arbeiten gehen kannst und das kannst du wenn dein kleines Kind schon 2 ist, warum sollte dann der Staat einspringen???
Widi
Widi | 08.03.2010
3 Antwort
Wenn du arbeitslosengeld
beatragst, ist dein EG weg. Du mußt dann ja dem arbeitsmarkt zur verfügung stehen. Somit muß deine kleine dann auch in eine betreuung gehen. Aber ich denke auch das einem sowas schon mal im vorfeld einer schwangerschaft oder am anfang dieser durch den kopf gehen sollte. Es geht auch nicht darum"...viel zu teuer sondern find ich auch nicht so toll..., ...in meinem alten job kann ich nicht..." Es liest sich einfach nur sorry - bequem- und von deiner seite aus - lustlos - was das arbeiten angeht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
2 Antwort
...
Wenn du dich arbeitslos meldest, aber selbst gekündigt hast, kriegst du das Arbeitslosengeld 3 Monate gesperrt. Arbeitslos melden heisst, dass du keine Arbeit hast, dich aber dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellst . Das heisst, du musst dein Kind in Betreuung haben, um überhaupt arbeiten zu können. Vom staat kriegst du dann nichts mehr. 3 jahre zu Hause bleiben kannst du also nur, wenn du es dir finanziell leisten kannst.
marionH
marionH | 08.03.2010
1 Antwort
...
sorry für meine antwort aber sollte man sich da nicht vorher gedanken drum machen? wenn du selber kündigst bekommst du erstmal 3 monate nix vom amt, besser ist du wirst gekündigt. ansonsten kannst du doch da bleiben und evtl nen minijob annehmen der zu der zeit ist wo deine kinder schlafen oder sich jemand anderes um sie kümmern kann. sonst kann ich dir nix raten außer du gehst nach 2 jahren zu deiner alten stelle zurück, muß ja nicht voll sein, 2, 3 tage die woche gehen doch auch oder?
ani1983
ani1983 | 08.03.2010

ERFAHRE MEHR:

elternzeit
09.01.2013 | 14 Antworten
übergang elternzeit in arbeit
10.07.2012 | 7 Antworten
wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten
WIEVIEL GELD ZUM GEBURTSTAG
04.04.2012 | 16 Antworten
Geld verdienen in Elternzeit
06.09.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading