Bekommt man zu ALG1 Wohngeld?

Deluxe-Lady
Deluxe-Lady
04.03.2010 | 22 Antworten
Mein Arbeitsvertrag ist leider in meiner Elternzeit ausgelaufen, nun werde ich nach der Elternzeit ALG1 beantragen, aber ich habe vorher nur eine Halbtagsstelle gehabt, daher sind das vielleicht 450-500Euro, auf jeden Fall zu wenig für Miete und alles. Wielange bekommt man ALG1 und stimmt es, dass ich mich als alleinerziehende mit kleinem Kind nur auf Halbtagsstellen bewerben muss? Möchte nämlich noch keine 40Std arbeiten, wenn mein Kleiner noch so klein ist .. am liebsten wäre mir bei ihm zu bleiben bis er 2 Jahre ist :-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@gina87
hm komisch. mein mann geht arbeiten und sein gehalt reicht für uns 4. aber da es gerade so reicht zahlen wir in lohnsteuerklasse 3 auch keine steuern. nur die sozialversicherung wird abgezogen. wenn du es also an den steuern aufhängst, dass man gegen sein eigenes wohlbefinden sein kind abgeben soll um arbeiten zu gehen und steuern zu zahlen für sein kindergeld, dann rechnest du falsch. manchen ist die zeit mit den kindern halt wichtiger solang sie noch so klein sind. nun weiss ich zumindest warum manche frauen sich regelrecht genötigt fühlen undbedingt wieder arbeit zu gehen. es sind frauen wie du, die solche mamas verteufeln nur weil sie zeit mit ihren kindern verbringen wollen solang sie noch so klein sind. ich für meinen teil mag keine minute mit meinen kindern missen. mir wird es schwer fallen amy mit 3 in den kindergarten zu schicken und sie den halben tag nichtmehr bei mir zu haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
21 Antwort
@amysmom
der "kleine" unterschied zwischen eltern/kindergeld und hartz4 etc besteht darin, dass man auf kinder-und elterngeld noch steuern zahlt..und bei hartz4 eben nich...das was de an eltern und kindergeld vom staat bekommst, darfste dann wieder versteuern und zurückzahlen..ergo fließt das geld vom staat an dich, was du dann anteilig wieder zurückzahlst an vater staat...frag mich ma was ich allein nur wegen eltern und kindergeld nachzahlen muss/musste und empfänger von sozialleistungen eben nich außer das bei denen das kindergeld noch als einkommen angerechnet wird was absolut richtig is!!! alg1 steht jedem 1jahr zu sofern er vorher seine regelzeiten erfüllt hat das is auch okay...aber hartz4 steht einem nich ma eben so zu..für alg1 hab ich in meine versicherung eingezahlt bei hartz4 sinds die steuergelder der arbeitenden..darin besteht auch großer unterschied...und wenns finanziell nich anders geht muss man eben arbeiten gehn is nunma so..ich musst nach 1 jahr auch wieder arbeiten
gina87
gina87 | 05.03.2010
20 Antwort
@09mama
nu mal echt lol :D vor der affaire elterngeld war es selbstverständlich dass ne mama 3 jahre zuhause blieb und du regst dich auf. wenn du partout kein geld vom staat willlst, dann hast sicher auch weder elterngeld noch kindergeld beantragt gelle ;) oder doch? also ne!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2010
19 Antwort
hauptsache
geld vom staat...echt nee geht narnet...
09mama
09mama | 04.03.2010
18 Antwort
@09mama
:D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2010
17 Antwort
@amysmom
ja dann bitte...faules pack
09mama
09mama | 04.03.2010
16 Antwort
@09mama
du bist echt kurz angebunden ;) ich sagte doch schon, dass es die entscheidung jeder mama selber ist wie lang sie zuhause sein mag. nicht nur ich würde mir da nix reinreden lassen, logischerweise empfehle ich auch jeder mama sich da ins eigene gefühl nicht reinreden zu lassen. wennu früher arbeiten gehst is das auch ok. deswegen bist sicher keine schlechte mama. ich für meinen teil möchte halt nicht erst durch neue fähigkeiten pberrascht werden sondern sie selber miterleben wie sie etwas das erste mal machen ;) das allein ist es mir wert zuhause zu bleiben und erstmal nur für die kinder da zu sein. meine bestätigung hol ich mir einfach von ihnen ;) auch wenn mein sohn erst 3 monate alt ist, ich bleibe für ihn auch noch zuhause bis er 2 jahre alt ist. dann geh ich wieder arbeiten ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2010
15 Antwort
@amysmom
aber dein kleiner ist ja noch voll klein da brauchst ja wikrlich noch nicht zu arbeiten...der ist ja knapp 5 monate alt...da ist es doch völlig io zuhause zu sein....ich finds übrigens auch schade das unsere ehemalige familienministerin die elternzeit von 3 auf ein jahr runtergeschraubt hat...ich finds nicht in ordnung...aber es ist nunmal so....
09mama
09mama | 04.03.2010
14 Antwort
@amysmom
ja wovon soll sie leben?...bin ichne schlecht emutti nur weil ich so früh wieder arbeiten gehe...nööö bestimmt nicht wir freuen uns so stark aufeinander....und es tut jedem gut rauszukommen weil man sich dann in seiner person bestätigt fühlt...ich bin mama aber ich bin auch ich und ich gehe arbeiten und ich verdiene mein geld...ist das nix wert?...ich finde dieses gefühl super...und die bindung zu meinem kleinen ist intensiver gefühlvoller und lustiger als sie je zuvor war...es ist einfach toll etwas zu entdecken was er plötzlich kann....man freut wsich mit dem kleinen. ich würde nie wieder nur zu hause sein wollen...
09mama
09mama | 04.03.2010
13 Antwort
@Deluxe-Lady
von alg2. es ist nicht viel und man lebt knapp, aber es ist ja auch nicht für lange zeit. im moment müssen wir zu viert nicht zum amt, weil das gehalt von meinem mann ausreicht. wir liegen 34 euro und zerquestschte über hartz 4. wenn ich arbeiten gehen würde hätten wir gut geld, aber ich möchte die ersten jahre einfach ganz für meine kinder da sein. das ist es mir wert die paar jahre knapp zu leben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2010
12 Antwort
mmh
ja das mit den heimen kenne ich auch....is bei uns auch so...hatte jetzt wirklich sehr viel glück mit meiner erzieherstelle....hatte alle kigas und krippen telefonisch gefragt ob sie jmd suchen und dann plumps war da eine stelle....die wurde im arbeitsamt ausgeschrieben als ich bereits den vertrag unterschrieben hatte. will damit sagen ruf mal ein paar einrichtungen an und frag nach du kannst auch in der stadt anrufen ob sie erzieher suchen. denn wenn die AG`s sie ausschreiben sind sie eigentlich meist schon besetzt aber sie müssen es öffentlich anbieten diese stelle....
09mama
09mama | 04.03.2010
11 Antwort
@amysmom
ja das ist auch irgendwie schon so, das stimmt, ich möchte eigentlich nicht wieder arbeiten gehen bevor er nicht 2 Jahre alt ist, aber ich weiss nicht, wovon wir dann leben sollen...
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 04.03.2010
10 Antwort
@09mama
nix für ungut ;) ich bin der meinung jede mama soll solang für ihre kinder zuhause bleiben wie sie es für richtig hält. ob nun das eine jahr, 2 oder 3 oder für immer ^^ da würd ich mir selber auch von keinem reinreden lassen. traurig ist nur dass viele nur kurz zuhause bleiben weil es die gesellschaft so von ihnen erwartet und das obwohl sie eigentlich gerne länger zuhause wären. das klang halt eben bei deluxe-lady so, dass sie länger zuause bleiben möchte aber sich unter druck gesetzt fühlt eher wieder arbeiten zu gehn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2010
9 Antwort
@09mama
das würde ich sofort tun ja...nur leider gibt es bei uns wie ich schon geschrieben habe kaum jobangebote und wenn dann oft nur in heimen mit schichtdiensten usw...
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 04.03.2010
8 Antwort
ok
sorry falsch gelesen...grins....naja deluxelady ich würde auch gern meinen beim entwicklen zuschauen aber das ist net möglich warum soll ich dem staat und anderen auf der tasche liegen...und kinderkrippe tut den kleinen sehr gut sie lernen dort viel schneller...müsstest es ja wissen bist ja selbst erzieher....warum suchst dir net a stelle in einer krippe und nimmst den kleinen mit? kannst ja fragen ob das möglich wäre. 2 in einem....is doch was....
09mama
09mama | 04.03.2010
7 Antwort
@09mama
erstmal richtig lesen pls ;) ich hab aus den augen des kindes geschrieben. 3jährige halten ihre eltern meist für unwissend und doof, denn sie sind ja schon groß und können schon alles die kleinen ^^ typisches 3jähriges trotzkind halt. bin grad in der phase :P
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2010
6 Antwort
mir würden 2 jahre reichen
ich möchte auch auf jeden fall wieder arbeiten, nur leider gibts es bei uns kaum Arbeitsstellen für Erzieher zur Zeit. Aber ab Anfang Mitte 2011 20-25Stunden arbeiten fänd ich super, das müsste ich nur erstmal finden :-( Ich habe selber in einer Kinderkrippe gearbeitet und möchte mein Kind einfach noch ein Stück jeden Tag komplett bei mir haben und erleben, wie er sich entwickelt! Weiss nur nicht, wie ich das finanzieren soll.
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 04.03.2010
5 Antwort
@amysmom
also bin ich weil ich seit er 9 monate alt arbeiten gehe unwissend und doof?.....oh man....man müsste eure threads und antworten echt mal ans amt schicken....es ist einfach nur noch ne echte verarsche...ich glaubs einfach nicht
09mama
09mama | 04.03.2010
4 Antwort
hi ;)
ohne bestätitgen krippenplatz bekommst du kein alg1, weil du dem arbeitsmarkt nicht zur verfügung stehst. wenn du allerdings sowieso lieber zuhause bleiben möchtest, dann tu das. die ersten 3 jahre eines kindes sind so wertvoll, das hab ich mir auch nicht nehmen lassen zuhause zu bleiben. wenn du eh nicht genug alg1 bekommen hättest macht es geldlich für dich dann sowieso keinen unterschied, wenn du alg2 beantragst. die arbeitsagentur lässt mamas in der regel sowieso in ruhe, bis das kind 3 jahre alt ist. geniess die zeit die du mit deinem kind hast. ist das kind erst 3 jahre alt, dann sind eltern sowieso nur unwissend und doof :D und die schöne knuddelzeit is dann fast vorbei ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2010
3 Antwort
Geld
du kannst 3 volle Jahre zu Hause bleiben ohne das jemand was sagt, bzw ab dem 3. Jahr mußt du ein Kindergartenplatz dann haben und da steht in erster Stelle dein Sohn unterzubringen und dann dich, in vielen Fällen bekommt nicht gleich mit 3 Jahren ein Platz. ALG1 bekommst du 1 Jahr lang, danach wäre es dann ALG2
Blue83
Blue83 | 04.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wohngeld alleinerziehend berufstätig
11.03.2014 | 13 Antworten
Schwanger und ALG1
09.07.2013 | 6 Antworten
Uvg und Wohngeld fällt weg
12.03.2013 | 15 Antworten
Wohngeld! Katastrohe
03.07.2012 | 12 Antworten
Wohngeld für Alleinerziehende
18.03.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading