ALG2 oder Hart4

mamaspatz
mamaspatz
02.03.2010 | 11 Antworten
bekomme leider kein Mutterschaftsgeld ab april (bin ab da im MuSchu) weil ich nur geringfügig beschäftigt bin. und freiwillig versichert muß halt die versicherungsbeiträge auch aus eigener tasche zahlen .. weiß jemand was ich jetzt beantragen muß hartz4 oder alg 2 damit ich überhaupt was bekomme?

hat jemand erfuhrung

scheiß sozialstaat (sorry mußte mal raus)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
bei einer
geringfügig entlohnten Beschäftigung gibt es keine MuGeld. Es sei denn, man ist freiwillig krankenversichert mit Anspruch auf Krankengeld. ODER man übt eine weitere geringf. entlohnte Beschäftigung ist, die durch Überschreiten der Entgeltgrenze/Std dadurch zur Pflichtversicherung wird. Anspruch haben diese Mütter auf ein einmalig gezahltes MuGeld durch das Bundesversicherungsamt. Entsprechender Antrag ist dort zu stellen. Kannst du dich nicht familienversichern ? Falls du verheiratet bist ? Das hält dich dann nicht davon ab, den Antrag auf AlGII zu stellen. Jedoch sparst du die Versicherungsbeiträge
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 02.03.2010
10 Antwort
...
Mal ganz abgesehen davon...: Wieso bekommst du kein Mutterschaftsgeld? Ich hab im November entbunden, hatte vorher nen 400€-Job, war freiwillig krankenversichert, und habe Mutterschaftsgeld von der KK bekommen. Gibt halt keinen Arbeitgeberanteil, aber von der KK gibts doch Mutterschaftsgeld...? Gruß, Rebecca
Snugglin
Snugglin | 02.03.2010
9 Antwort
find ich auch musst oder willst es beantragen
aber sagt scheiß sozialstaart
happybiene
happybiene | 02.03.2010
8 Antwort
@-susepuse-
sehe ich auch so ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.03.2010
7 Antwort
"...scheiß sozialstaat..."
Verstehe ich jetzt nicht so ganz. Sei doch froh dass du was beantragen kannst und es bekommst....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
6 Antwort
upps weiter:
danach berechnet das Jobcenter dann deinen Leistungsanspruch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
5 Antwort
das beide das gleiche
es gibt alg1 oder alg2
happybiene
happybiene | 02.03.2010
4 Antwort
@mamaspatz
ich hab nur einen Antrag gehabt und was da damals drüber stand weiß ich nicht mehr so geneu, auf jeden Fall wars nen Antrag auf Unterstützung zur Lebensgrundsicherung ... und das wäre ja bei Dir auch der Fall Rufe einfach mal in der Serviceabteilung Deines zuständigen Amtes an, die werden Dir das richtige schon sagen ...... hab immer angenommen, dass es ein und der selbe Antrag ist
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.03.2010
3 Antwort
alg 2 ist Harz 4
es gibt keinen Antrag auf Harz 4 das wird nur so benannt... macht die Sache in Wort u Schrift etwas dramatischer u herabwürdigender. Stelle einen Antrag auf ALG 2 rufe vorher auf der Arge an mach einen Termin zur Antragsabholung 8da musst du nicht erst sinnlos lange sitzen) sowie einen Termin zur Antragsabgabe u dann bekommst du innerhalb von 3wochen Bescheid was dir zusteht etc. Du wirst wohl noch eine Einkommenerklärung von deinem Betrieb brauchen danach berechnet dann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
2 Antwort
@Solo-Mami
es sind 2 unterschiedliche anträge
mamaspatz
mamaspatz | 02.03.2010
1 Antwort
ALG2 oder Hart4 ... ist beides das selbe
Du hast Jahrelang Steuern eingezahlt, warum also jetzt nicht ein kleines Stück vom großen Kuchen zurückholen ??? Mach Dir deswegen mal keine Platte - Gott sei Dank haben wir diesen Sozialstaat, weil so wie in America möchte ich nicht leben wollen
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Probewohnen
05.07.2012 | 7 Antworten
kein alg2 mehr
02.06.2012 | 11 Antworten
Alg2 + ehrenamtliche Arbeit
26.01.2012 | 15 Antworten
alg2 reicht das zum leben?
28.10.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading