Landeserziehungsgeld in Bayern / Kinderkrippe möglich?

Kahlan
Kahlan
31.01.2010 | 7 Antworten
Hi,

ich hoffe hier einen Antwort zu finden. Und zwar möchte ich ab August Landeserziehungsgeld beantragen. Allerdings möchte ich meine Tochter ab September für 15 Stunden / Woche in die Kinderkrippe geben um nebenbei evtl. was dazu zu verdienen. Bekomm ich überhaupt dann das Geld ?
Und wenn nicht, was passiert wenn ich nicht angeben das ich meine Tochter in die Kinderkrippe gebe ?

Schon mal danke im voraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich glaub
das Landeserziehungsgeld bekommst du auch so! bin mir aber nicht ganz sicher! Musste am besten mal bei ner Schwangerschaftsberatung oder sowas nachfragen! Ich hab es damals bekommen, obwohl mein Mann voll arbeiten ging, aber ich war zu hause!
Baromasa
Baromasa | 31.01.2010
2 Antwort
dazu verdienen...
ist soviel ich weiss möglich bis zur ner bestimmten grenze. schau mal unter landeserzizhungsgeld-bayern in google, da steht vieles
mama010509
mama010509 | 31.01.2010
3 Antwort
Nein das bekommste nicht
denn du unterschreibst ja dafür das du dein Kind allein versorgst. Dies muss auch geschehen wenn du nebenbei arbeitest. Also durch Oma etc. Das mußt du da angeben wenn du das ausfüllst ob du arbeitest nebenbei und wer dann dein Kind versorgt in dieser Zeit. Wenn du das Geld in Anspruch nimmst dann darfste es nicht in eine Kita bringen. Das wäre für das Bundesland eine Doppelzahlung da die Plätze in der Kita auch gestützt werden. Also wenn du jemand findest der dein Kind versorgt daheim dann kannste arbeiten und trotzdem das Geld erhalten. Anders nicht.
daven04
daven04 | 31.01.2010
4 Antwort
du darfst bis zu 30 stunden in der woche arbeiten
hab mich erst mal erkundigt! ;-) Lg dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 31.01.2010
5 Antwort
...
soweit ich weiss hat das was damit zu tun, wielange du arbeitest und wieviel du dabei verdienst. Kommst du über eine gewissen Grenze, dann bekommst du trotzdem noch LEG aber eben nur anteilig an dein Gehalt angepasst.
Widi
Widi | 31.01.2010
6 Antwort
@Kahlan
also ich komm auch aus bayern und bekomm das leg. bekomms für mein 2. kind, also 200 euro pro monat und das für 1 jahr. ich bin nach einen jahr elternzeit wieder halbtags arbeiten gegangen . angeben mußt du es aber das du arbeiten gehst und auch wieviel std. , ob du dein kind während dieser zeit in eine kikri gibts is denen glaub i egal. hier kannste mal schaun was für ein bezirk für dich zuständig is, dann einfach mal anrufen ;-) http://www.zbfs.bayern.de/erziehungsgeld/erz-adrliste.html
mainecoon666
mainecoon666 | 01.02.2010
7 Antwort
@daven04
das is aber net richtig was du da schreibst
mainecoon666
mainecoon666 | 01.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Landeserziehungsgeld ab dem 3 Lebensjahr
04.05.2011 | 12 Antworten
Landeserziehungsgeld - Steuerbescheid
04.09.2010 | 2 Antworten
Landeserziehungsgeld wird gekürzt
25.08.2010 | 11 Antworten
Wichtig! Landeserziehungsgeld
05.08.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading