Seinem schlechten Gewissen nach gehen oder an die Kinder denken?

Cathrin26
Cathrin26
29.10.2009 | 15 Antworten
Jetzt mal was anderes und mir sehr peinliches, Ich bin immernoch alleinerziehend von drei Kindern. Bezieh also Harz vier. Ich hab bis voriges Jahr september ziemlich mist gebaut finanziell. Meine Schulden belaufen sich derzeit auf 18.000 Euro. ich muss zu meiner Schande auch gestehen das ich 2004 in die Regelinsolvenz gegangen bin weil mein ex-Partner damals mein Geschäft ruiniert hat. Habe danach nach der eröffnung eben wieder neue schulden gemacht.

Ich zahle derzeit über 400 Euro an Schulden ab und wir kauen auf dem Zahnfleisch. Soll ich warten und ncihts mehr zahlen und in vier Jahren eine Privat insolvenz eröffnen und mit den Kindern normal leben oder soll ich so weiter machen? Bitte nicht mich verurteilen aber mir tips geben. Wir bauen alle mal mist und ich hab leider auf die falschen gehört und bin nicht mein eigenen weg gegangen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Schulden
Warst du schon bei einer Schuldner-Beratung? Dort wird man dich beraten und dir behilflich sein!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
2 Antwort
....
wie Du schon sagtest jeder baut mal Mist. Ich würde mich erkundigen ob Du nicht sofort in die Insolvenz gehen kannst. Einfach aufhören zu zahlen geht auchaber dann kommt ein Mahnung, dann der Mahnbescheid und zum guten Schluß der Vollstreckungsbescheid. Ich würde mir Rat bei einem Anwalt holen gehen und dieser wird Deine Gläubiger dann anschreiben und alles weitere mit Dir besprechen. Warte nicht zu lange. Und kaufe nichts mehr auf Pump das ist strafbar und kann zu einer Vorstrafe führen. Denk an Deine Kindert und natürlich an Dich.
Sweetsly
Sweetsly | 29.10.2009
3 Antwort
hab ich
alles schon hinter mir und bin nicht weiter gekommen
Cathrin26
Cathrin26 | 29.10.2009
4 Antwort
würde mich auch richtig beraten lassen schlieslich geht es um 3 kinder .
und damit nicht noch mehr mist raus kommt würde ich vorschlagen du gehst diesmal gleich zur rctigen adresse.
jasmin000
jasmin000 | 29.10.2009
5 Antwort
Ja
Ich bin aber schon in Insolvenz, werd also mind. 4 Jahre warten müssen. Verlieren kann ich eh ncihts mehr weil mit drei kindern bekomm ich hier eh keine arbeit. Die insolvenz ist eine Geschäftsinsolvenz!
Cathrin26
Cathrin26 | 29.10.2009
6 Antwort
Kannst
Du denn nicht mit den zur Tafel gehen und Dich davon ernähren um Geld ein zu sparen. Ist nur son Tipp da wär es doch günstiger für euch und ihr hättet immer was zum essen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
7 Antwort
Haben
die kinder nicht das recht auf ein normales Leben? Sie müssten ja so meinen Mist ausbaden und es ist bei uns nicht wie in anderen Großstätten. Hier bekommt man fast nur "Abfall". haubtsächlioch Brot und schon halb vergammeltes obst. Hatte das ne Zeit schon gemacht. Ich will versuchen die Raten zu drosseln oder in die Insolvenz zu gehen. Bis dahin wird natürlich die summe grösser aber ich will das meine Kinder halbwegs normal leben können.
Cathrin26
Cathrin26 | 29.10.2009
8 Antwort
so ist das nun mal wenn die GROSSEN mist bauen.
dann müssen die KLEINEN den mit ausbaden was ich auch schade finde.
jasmin000
jasmin000 | 29.10.2009
9 Antwort
@Cathrin26
Dann geh bitte zur AWO wenn es das bei gibt dort gibt es Berater die machen so viele Insolvenzvetragsvordrucke die Du dann zu jeder Schuldstelle hinschickst . Die schreiben Dir dann die offenen Summen zurück wenn alle Unterlagen beisammen sind wird Antrag beim Gericht eingereicht die entscheiden dann ob der Antrag genehmigt oder auch nicht. Wenn sie ihn nicht genehmigen mußt Du das nochmal machen. Aber ich glaube nicht das bei Dir abgelehnt wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
10 Antwort
Warum
haben die dir denn in der Schuldnerberatung nicht weitergeholfen? bzw was haben die denn vorgeschlagen? Und woher kommt den diese krasse Schuldensumme? Sind das jetzt Schulden von dir als privatperson oder geschäftlich? lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 29.10.2009
11 Antwort
dann biete halt
den Leuten oder wem auch immer du was schuldest Kleinstraten an, denn auch wenn es nur 5 € im Monat sind, passiert dir so nichts, da du ja zahlungswillen zeigst aber mehr nicht kannst. Und wegen der Privaten Insolvenz würde ich mich an deiner Stelle mal schnellstens bewegen und mir Rat holen, denn je mehr Zeit verstreicht um so mehr Kosten laufen auf. Nun ja und zur Tafel wirst, auch wenn es dir peinlich ist oder du auch sagst so frisch ist es da nicht, erstmal wohl hin müssen. Denn essen müsst ihr ja nun mal.
Felia12Linde340
Felia12Linde340 | 29.10.2009
12 Antwort
Den Tipp mit "die Tafeln" finde ich keine schlechte Idee !
das mit "der tafel" finde ich keinen so schlechten vorschlag. meine schwester arbeitet da auch ehrenamtlich und sagt, da gibt es wirklich gute sachen und keiner soll sich schämen. wenn jemand kleine kinder hat, dann gib`s auch mal etwas mehr von den besonders guten und leckeren sachen. zur schuldenberatung solltest du trotzdem und eventuell jetzt ein privatinsolvenzverfahren anstrengen. andererseits sind 18000€ sicher auch nicht so viel schulden, das kriegt man wieder hin, würde ich sagen. aber vor allem: informiere dich bei den behörden, was du tun kannst.
Seestern1975
Seestern1975 | 29.10.2009
13 Antwort
.....
hmm, also ich muss sagen, damit schadest du dir vllt noch mehr. wenn du schon in der insolvenz steckst und dich nicht weiter bemühst wirst doch auch aus dem verfahren geschmissen... und so ein insolvenzverfahren ist ja auch nichts einfaches. wenn du schon sagst mit drei kindern findest du keine arbeit ist das nicht gerade produktiv, also putzengehn kann man zb auch mit 3 kindern. denke an deine 3 kinder und nicht nur an dich, dass machst du nämlich gerade. versuche doch kleine raten zu bekommen, ist oft schon mit einem anruf gemacht. wenn du jetzt nicht weiter bezahlst werden die raten immer weiter steigen und was ist wenn du dann nicht zugelassen wirst fürs insolvenzverfahrn???
stern89
stern89 | 29.10.2009
14 Antwort
Insolvenz
Hallo Wenn du jetzt mit deinen 3 Kindern von HartzIV lebst, solltest du erst mal das mit der Insolvenz lassen. Ich vermute mal Einnahmen bewegen sich unter der Pfändungsfreigrenze, also kann dir nichts gepfändet werden. Also die 400.-€ Schuldenrate würde ich erstmal nicht weiterzahlen.Gehe lieber zu einer Schuldenberatungsstelle, die können dir mit Sicherheit weiterhelfen. gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2009
15 Antwort
kleinstraten ist ja ne an und für sich gute sache.
aber zinsen steigen ja trotzdem weiter, also wird die summe ja nie geringer weil man ja nur die zinsen zahlt bei 5 euro! Natürlich werde ich wieder arbeiten gehen wenn meine kleinste in den kindergarten geht. Aber ich werde nie wieder so viel verdienen das mir was weg genommen werden kann. Hab Mittwoch nen Termin bei der Schuldnerberatung. Mal sehen was die mir sagen. Aber mein umfeld sagt auch ich soll erstmal sämtliche Raten einstellen. Muss jetzt sehen wie ich die pfändung raus bekomme und dann hoffe ich das ich ne gute lösung für alle finde vor allem für die kinder!
Cathrin26
Cathrin26 | 02.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading