Arbeitsamt zahlt nicht

sissi_1985
sissi_1985
01.10.2009 | 14 Antworten
Hallo liebe eltern ich habe ein problem und hoffe das mir jemand weiter helfen kann.
Und zwar war ich vor meiner schwangerschaft berustätig. nun war ich ein jahr im erziehungsurlaub, dieses ist nun vorbei und nun hab ich die kündigung auch noch bekomm.
Nun war ich natürlich beim Arbeitsamt weil ich mein Arbeitslosen geld beantragen wollte. Nun mein Problem die olle vom Arbeitsamt sagte mir weil ich für mein Sohn keinen Kitaplatz oder ähnliches habe, und ich dann in dem Fall nicht vermittlungsfähig bin, zahlen die mir kein geld erst wenn ich mein Sohn in einer Kita untergebracht habe kann ich mich da wieder melden. Aber das kann doch nicht sein das dürfen die doch gar nicht oder? Ich hab 4 Jahre gearbeitet und habe doch recht auf das Arbeitslosen geld oder?
Ich hoffe mir kann da jemand helfen weil ich meine eigentlich kann das doch gar nicht sein das regt mich so auf jetzt stehe ich echt ohne geld da :-(

Naja wünsche euch allen erstmal einen schönen tag! lg die steffi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ist leider tatsache
wenn du denen vorlegen kannst, dass du z.b. deinen zwerg spontan bei oma, tante, nachbar, w as weiß ich oder eben kita unterbringen kannst bist vermittlungsfähig und somit bekommst arbeitslosengeld ansonsten hilft nur hartz4. so traurig es ist, so ist leider der gesetzesstand
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2009
2 Antwort
hi
ich würd beim ams wegen notstand nachfragen vielleicht bekommst du das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2009
3 Antwort
doch das dürfen sie
alg1 anspruch hat man nur wenn man vermittlungsfähig ist! du kannst hartz4 beantragen
stern89
stern89 | 01.10.2009
4 Antwort
........
ja, aber was spricht dagegen, wirklich wieder arbeiten zu gehen????
Naba123
Naba123 | 01.10.2009
5 Antwort
Ja das stimmt
Wenn du Arbeitslosengeld beantragen willst, musst du auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, und du musst für dein Kind eine Betreuung haben, entweder Tagesmutter oder nen Kitaplatz...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2009
6 Antwort
@Naba123
nichts sprichts dagegen wieder arbeiten zu gehen aber finde mal auf die schnelle einen kitaplatz ich hab leider keine verwandten die mir meinen sohn abnehmen würden mfg
sissi_1985
sissi_1985 | 01.10.2009
7 Antwort
@sissi_1985
Dann musst du ALG2 benatragen, und in der Zeit kannst du dich um einen Kitaplatz und Arbeit kümmern... Anders wirst du da leider keine Chance habe...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2009
8 Antwort
tagesmutter
das wäre eine alternative und wenn du einen platz vorweißen kannst dann bekommst du auch bis du wieder arbeiten gehst alg 1
stern89
stern89 | 01.10.2009
9 Antwort
doch das ist so
wenn du alg1 bekommen möchtest mußt dem arbeitsmarkt auch zur verfügung stehen...dir bleibt also alg2 lg
Maxi2506
Maxi2506 | 01.10.2009
10 Antwort
danke
Ich danke euch allen erstmal für die vielen antworten, wünsch euch dann noch einen schönen tag bis denn :-)
sissi_1985
sissi_1985 | 01.10.2009
11 Antwort
...
Ja so ist es. Arbeitslosengeld wird vorübergehend gezahlt während man für dich einen neuen Job sucht. D.h. du musst dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Die zahlen es nicht einfach so während man zu Hause sitzt und Hausfrau ist.
Mamily
Mamily | 01.10.2009
12 Antwort
hmmm
das kann ich nicht verstehen vieleicht ist das bei mir auch ne andere situatin weil ich letzten monat auch noch arbeitslosengeld bekommen hab bin aber zurzeit noch schwanger dann krieg ich ja mein mutterschaftsgeld wo das arbeitslosengeld erstmal wieder wegfällt und wenn ich kein mutterschaftsgeld mehr bekomm und mit dem lütten zuhause bin krieg ich wieder arbeitslosengeld also vom pronziep her bin ich denn ja auch zuhause und krieg trotzdem das geld! lg nicole
Nicole255
Nicole255 | 01.10.2009
13 Antwort
@Nicole255
also da musst du was falsch verstanden haben.... denn in deutschland bekommt man kein alg nach der geburt, wenn man kein betreuungsplatz für das kind hat. ich bin ab 01.01.10 arbeitslos und bekomme dann vom arbeitsamt alg bis mein mutterschutz anfängt. 6wochen vor und 8wochen nach der geburt bekomme ich dann geld von der krankenkasse in höhe des arbeitslosengeldes. und danach wir dann elterngeld gezahlt. entweder 300 euro mindestbetrag oder 67 prozent des nettoverdienstes. also wirst du sicher auch kein alg bekommen.... zumindest nich alg1. höchstens alg2 also hartz4. also is das schon richtig, dass der antrag von sissi_1985 abgelehnt wurde.
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 01.10.2009
14 Antwort
@kinderwunsch86
bei uns sind die beiden ämter getrennt von einander und sie sagten ja zu mir das ich denn nach meinen 8 wochen dann wieder kommen muss beim amt füralg1 weil das für alg2 ist aufstockend und läuft ja trotzdem weiter na und das elterngeld ist ja denn auch klar das ich das beatrag also wie gesagt so wurd mir das gesagt!
Nicole255
Nicole255 | 02.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Vermittlungsgutschein Arbeitsamt
13.05.2013 | 12 Antworten
Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten
Termin beim Arbeitsamt
21.10.2010 | 11 Antworten
Massnahme vom Arbeitsamt?
03.08.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading