Darf man zum Elterngeld was dazu verdienen?

kuglie
kuglie
21.08.2009 | 4 Antworten
Hallo Mädel´s!

Kennt sich einer mit dem Elterngeld aus?
Ich habe ein Angebot bekommen für zwei Stunden arbeiten zu gehen und könnte meine Tochter sogar noch mit dorthin nehmen.
nun weis ich aber nicht ob man das darf, kennt sich damit jemand aus?
Ich würde nämlich gern für zwei stund ein wenig arbeiten gehen da mir zu Hause die Decke auf den Kopf fällt. Aber ich muß dazu sagen das ich eigentlich eine Arbeitsstelle bereits habe und das wieder eine ander Tätigkeit ist.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Danke für Antworten! (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@Trouble
nich ganz.... man kann bis zu 30 stunden arbeiten ohne dass einem das elterngeld komplett gestrichen wird. was man verdient wird aber prozentual angerechnet und halt abgezogen vom elterngeld. es kommt dann minimial mehr raus meist, aber in der regel lohnts sich nicht, es seid denn man hat vorher super verdient und macht nun sehr wenig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
3 Antwort
Hier kannst du nachlesen...
www.Elterngeld.net
Trouble
Trouble | 21.08.2009
2 Antwort
Hi
also ich habe gehört, dass man bis zu 30 Stunden darf ohne das es einem angerechnet wird.
Trouble
Trouble | 21.08.2009
1 Antwort
Kannst Du, ABER...
... es wird Dir zum Elterngeld angerechnet . Kannst mal durchrechnen: www.elterngeldrechner.de
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

elterngeld und dazu verdienen?
17.08.2012 | 4 Antworten
Was ca verdienen?
22.02.2011 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading