unterhalt zahlen- trotz eigener Kinder im Haushalt

feuernixy
feuernixy
19.08.2009 | 4 Antworten
bin nun seit weihnachten mit dem Kindsvater auseinander und habe unterhalt für unser gemeinsames kind das bei ihm lebt bezahlt, obwohl ich selbst ergänzende hilfe bekomme und noch 2 kinder bei mir habe. nun geht das nicht mehr weil ich statt 40 nur noch 25h / woche arbeite. und hartz 4 beantragen mußte , Er hat für sich und den kleinen mehr als ich für mich und die 2 großen. er hält mir nun vor das ich nicht mehr zahle! Wovon denn? ich lebe am absoluten limit! muß ich überhaupt zahlen? was passiert mir wenn er uvg beantragt? ich hab auch keine lust auf schulden! weiß leider überhaupt nicht mehr weiter. ausserdem habe ich ein problem damit, das er das geld bisher genommen hat um seine wohnung mit laminat und panele und neuer einrichtung zu verschönern. kann ich verlangen, das er mir nachweist was er mit dem geld macht? fragen über fragen, ich hoffe jemand kann mir helfen. zum anwalt mag ich nicht gehen weil er dann durchdreht und den umgang einschränkt, noch kann ich den kleinen 2-3-mal die woche zu mir nehmen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
nein
du kannst nicht in naturalien rechnen das geht nicht.ähm warum arbeitst du jetzt weniger? ich kenne ein fall derjenige wurde gezwungen sich vollzeit arbeit zu suchen musste es auch beim jugendamt vorlegen um seinen unterhatspflichten gerecht zu werden.von wem siend die anderen kinder die bei dir leben, sind die von ihm? und ich würd an deine stelle zum anwalt gehen, dann bekommst du auch alle fragen beantwortet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
3 Antwort
unterhalt
geh am besten zum Jugendamt und lass dich beraten. auch von ihm? Dann müsste er theortisch für die unterhalt zahlen. Aber wie gesagt, lass dich beraten. Ach übrigens, wenn du zum Rechtsanwalt gehst und dich dort beraten lässt, kriegt das der Unterhaltssäumige ja nicht mit, der Anwalt hat Schweigepflicht und bei einer Beratung passiert ja noch nix.
DasAlex
DasAlex | 20.08.2009
2 Antwort
naturalienunterhalt?
und was wenn ich einfach sachen die ich für das kind kaufe gegenrechne? muß er das hinnehmen? weil ich ja trotzdem ein eigenes zimmer für den kleinen hab, kleidung und manchmal auch spielzeug kaufe und ihn natürlich mit allem an essen und windeln und so versorge an den tagen die er da ist. und werden denn die tage die der kleine da ist nich wenigstens ein bissl angerechnet? ich weiß wenn es 50:50 wäre mit dem Aufenthalt bzw. dem wohnen, dass ich dann gar nicht zahlen bräuchte, weil dann davon ausgegangen wird, das beide eben gleichermaßen den unterhalt bestreiten.
feuernixy
feuernixy | 19.08.2009
1 Antwort
hi
der unterhalt wird immer nach dem einkommen berechnet. Das heisst dir steht ein selbstbehalt von 900 euro zu. Wenn es über das jugendamt läuft dann zahlt auch die arge den unterhalt. Wir hatten einen anwalt eingeschaltet. Nein nachweisen muss er nicht was er mit dem geld macht. lg melanie
melmag
melmag | 19.08.2009

ERFAHRE MEHR:

muss sie unterhalt zahlen?
31.05.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading