sexueller missbrauch nach 19 jahren entdeckt!

lucacino
lucacino
25.07.2009 | 29 Antworten
hallo ihr lieben!

ich bin am ende. ich muss jetzt mal nach rat suchen.

meine schwester ist fast 26 jahre alt und leidet seit drei jahren an angst und panik attacken.
in letzter zeit wurde es immer schlimmer. sie konnte kaum noch dinge allein erledigen.
für uns in der familie, war sie immer schon ein problem kind. sie log sehr viel in ihrem leben, so dass wir immer probleme hatten ihr irgendwas zu glauben. unter anderem auch ihre krankheit.
sie versuchte sich immer in den mittelpunkt zu drängen, wann sie nur konnte und stoß damit oft auf abwehr ihrer mitmenschen.

wie gesagt, nahm ihre angstzustände in letzter zeit sehr zu.
vor ein paar wochen habe ich sie dann zum neurologen gefahren. ich habe die ärztin gebeten, sie in eine klinik einzuweisen, da wir in der familie auch nicht mehr weiter wissen und ratlos mit ihrem umgang waren.
meine schwester weinte, weil sie es nicht wollte. doch die ärztin wies sie in eine klinik.

nachdem die psychologen wieder zuerst die fehler bei den eltern suchten, kam bei einer bestimmten therapie der wahre grund ans licht.

Sie wurde als 6 jährige sexuell missbraucht!

wir waren damals mit unseren eltern im urlaub. wir wurden von einem befreundetem türkisches paar eingeladen, in der türkei urlaub zu machen.
und deren sohn hat es getan. er war 16 jahre alt und lies es ablaufen wie im film.
vergang sich an ihr und bedrohte sie uns zu töten, wenn sie was sagen würde.

ich fasse die geschichte jetzt relativ kurz.

nach einem gespräch mit dem psychologen meiner schwestr, erfuhren meine elter die schwere des traumas. meie schwester könne ihn noch anzeigen, aber sei noch nicht in der lage, da es ein langer schwerer prozess werden kann.

meine eltern sind ebenfalls fertig. meine mutter weint nur noch und mein vater zerstört sich michselbstvorwürfen.
um ihn hab ich auch angst, dass er deswegen noch durchdreht.

wir sind am ende und verspüren nur rache.
aber es ist ja nicht so einfach.
anzeigen kann nur meine schwester. wir können uns mit jeder aktion selber strafbar machen.
dabei ist es so greifbar. er wohnt ja noch in unserer stadt.

könnt ihr euch vorstellen, wie ich mich fühle,
er hat ein leben zerstör und jetzt das einer familie.
ich hasse diesen menschen und will dass er bestraft wird.

was können wir tun ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
@Petra1977
Die Tagesklinik und die anschließende Psychotherapie wird mir hoffenlich in den nächsten Wochen oder Monaten bei der Verarbeitung helfen. Ich würde mich auch so gern gegen den Mistkerl wehren, der mir das damals angetan hat. Aber ich kannte ihn nicht. Vielleicht würde ich ihn heute auch gar nicht mehr erkennen - ist immerhin 14 Jahr her. Meine Mutter lebt heute auch noch mit meinem alkoholkranken Vater zusammen. Sie blieb auch immer angeblich wegen uns Kindern bei ihm. Uns wäre es aber wahrscheinlich besser ergangen, hätte sie sich damals von ihm getrennt.
knuppelfuss
knuppelfuss | 27.07.2009
28 Antwort
@knuppelfuss
ich bin stolz drauf mich gewehrt zu haben und das mit rechtlichen mitteln. ich kann es nur jeden raten auch wenn es sehr sehr schwer ist mir hat es geholfen ich hab ihn gezeigt mit mir nicht seine ex frau hat sich unterbuttern lassen angeblich wegen den kindern na und ich habe auch ein kind von ihm
Petra1977
Petra1977 | 26.07.2009
27 Antwort
keine gerechte Strafe für Täter - zeigt trotzdem, dass ihr euch wehrt !!!
Deine Schwester hat einer der schlimmsten Erfahrungen machen müssen, die es gibt. Ich habe es auch erlebt, war allerdings schon 13 Jahre. Meine Eltern wissen bis heute nichts davon und auch meine Geschwister nicht. Traurig ist, dass ich mit meinen Eltern nie darüber reden konnte. Mein Vater ist heute noch Alkoholiker und alles was wir erzählten war sowieso gelogen. Meine Mutter war meinem Vater hörig, so kann man es nennen. Nach der Geburt meines zweiten Kindes hatte ich weiter regelmäßigen Kontakt zu meiner Hebamme, der ich mich irgendwann anvertraute. In meinem Herzen ist sie wie eine Ersatzmutter für mich. Ich gehe demnächst in eine Tagesklinik, da ich durch das Erlebte unter starken Depressionen leide. Es gibt keine gerechte Strafe für solch eine Tat. Aber nutzt die Anzeige, um diesen Mistkerl zu zeigen, dass ihr euch wehrt. Ich kann leider keine Anzeige erstatten, da ich den Mann nicht kannte. Aber es hätte mir bei der Verarbeitung bestimmt mehr geholfen.
knuppelfuss
knuppelfuss | 25.07.2009
26 Antwort
@julchen819
naja wir waren beide damals volljährig also kommt das mit uns da nicht hin die kripobeamtin hat gesagt ich hätte ihn auch 10 später anzeigen können wäre genau dasselbe gewesen
Petra1977
Petra1977 | 25.07.2009
25 Antwort
Familientherapie
Seht zu dass ihr ganz schnell eine Therapie macht, sonst zerbricht eure Familie daran!! Ich wünsche euch alles Gute und ganz viel Kraft!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2009
24 Antwort
lucacino
das stimmt!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2009
23 Antwort
@lucacino
da geb ich dir absolut recht weil in so ner Situation alles nach Rache schreit nur leider ist das keine Lösung denn dann muß man selbst auch die Konsequenzen tragen...
Kiara66
Kiara66 | 25.07.2009
22 Antwort
@tayfun
selbstjustiz.... das ist in diesen fällen das wahre...
lucacino
lucacino | 25.07.2009
21 Antwort
dasist echt schlimm
aber ich fürchte in diesem land kommt man mit ner anzeige nicht weit u schon garnicht nach so vielen jahren ...entweder fehlen beweise od vil bekommt er bewehrung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2009
20 Antwort
@julchen819
das dachten wir auch alle. aber scheinbar gibt es gewisse ausnahmen unter bestimmten umständen. die chance besteht ihn anzuzeigen, wenn sie die kraft hat!!!
lucacino
lucacino | 25.07.2009
19 Antwort
@twinmama27
da sagst du was wahres. das ist deutschland. wie ich eben schon meinte, all ihre anzeichen, die wir nur leider nicht zu deuten wussten, sind tatsächlich normal. wie das lügen z.b. das kam aber erst nbach den missbrauch. sie hatte halt immer angst um uns und irgendwann hat sie es ganz weit verdrängt. ich bete dass wir urgendwie handeln können und das schwein seine strafe bekommt. am liebsten würd ich alles öffentlich machen. seinen namen preis geben etc... wenn man selber 2 kinder hat, wie ich, hat man jede nacht träume. ich hab angst, dass ich meine kinder nicht richtig beschützen kann.
lucacino
lucacino | 25.07.2009
18 Antwort
@zuckermaus27
ja da hast du allerdings recht. als ich in meiner frage hier schrieb, dass sie imme ein problem kind war, hab ich vergessen zu erwähnen dass wir jetzt wissen warum und das ihr verhalten immer normal war für dass was sie erlitt. sie ist ja in einer klinik und kommt auch erstmal nicht zurück, da sie danach direkt in eine traumaklinik kommt. ich habe in moment nocxh diue meiste kraft. wenn meine schwester samstags immer raus darf und bei meinen elter ist überspielt sie alles. wie all die jahre.. meine eltern sind nur noch fertig und wie in trance... ich muss stark sein für meine beiden kinder, aber es ist shr hart.
lucacino
lucacino | 25.07.2009
17 Antwort
@lucacino
es ist ja auch sehr gut das es rausgekommen ist mit euch an ihrer seite wird sie das viel besser überstehen sie wird von euch kraft und viel liebe bekommen das wird ihr sicher gut tun
oeznur
oeznur | 25.07.2009
16 Antwort
@Petra1977
meines wissens nach verjährt sexueller missbrauch schutzbefohlener nach 5 jahren . ich weiß nicht, was vorgefallen ist, aber vielleicht kommt ja sexuelle nötigung noch in betracht, dann ist es wieder was anderes. wie dem auch sei, ich wünsche euch, dass ihr eine möglichkeit findet, den täter zu bestrafen und dass deine schwester die kraft hat, alles zu verarbeiten!
julchen819
julchen819 | 25.07.2009
15 Antwort
das sie nie was gesagt hat
hat vllt unter anderem daran gelegen, dass, wie du schon sagst, ihr nie gegleubt werden konnte weil sie gelogen hat.aber vllt waren ihre lügen ja auch nur ein hilferuf...und das sie bedroht wurde, wenn sie es sagt, wird ihre familie sterben...welches 6 jährige kind hätte nicht angst ganz allein auf der welt zu sein und sich dann vllt auch noch selbst die schuld dafür geben zu müssen...und dann das trauma...nein es ist schrecklich und ich fände es auch schrecklich wenn man sich ihr jetzt nicht annimmt nur weil es "verjährt" ist ... aber psychisch wird sie immer darunter leiden...was für ein recht ist das dann hier in deutschland???
twinmama27
twinmama27 | 25.07.2009
14 Antwort
Weia
Ich denke was Ihr auch erstmal fuer Euch braucht ist das ihr sie Jahrelang so sage mal behandelt habt! Viele Eltern dessen Kinder so sind und eigenarten entwickeln werden als schwieriges Kind abgetan und dann zu erfahren warum sie so wahr und was ihr gemacht habt damit klarzukommen ist denke ich die hoelle! ich glaube das ihr selber euch erstmal auch hilfe suchen muesst in einer art familien therapie um mit euren gefuehlen zurecht zu kommen was das betrifft! Deiner schwester empfehle ich eine klinik und traumatherapie nennt sich mda! es wird hart werden aber wenn ihr eure gefuehle im griff habt und fuer sie da seit dann schafft sie das denn eine normale therapie bringt da nichts mehr da sie zu lang schwieg und es mit sich herum trug! Ich wuensche euch alles glueck auf erden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2009
13 Antwort
@Heike-Gismo
mein ex hat für die vergewaltigung 14 monate bekommen auch nur weil er gestanden hat für meine vorgängerin hat er ohne geständnis 2 jahre und 8 monate bekommen gerechtigkeit gibt es nicht in dem fall auch wenn er gestanden hat 14 monate sind zu wenig auch wenn mir meine aussage vor gericht erspart geblieben ist.
Petra1977
Petra1977 | 25.07.2009
12 Antwort
@oeznur
na er hat sie bedroht uns umzubringen, wenn sie was sagt. sie hat es also in ihr unterbewusstsein verdrängt. sie hat es selber nicht mehr gewusst. aber irgendwann macht dein körper schlapp und allles wehrt sich. dadurch ist es dann raus gekommen
lucacino
lucacino | 25.07.2009
11 Antwort
so ein fach...
ist es nicht das mit dem vergessen mir ist es auch passiert.war aber jünger.habe auch nix gesagt.eins weiß ich es wird eine zeit geben da ist es weg aber dann braucht es nur ein geräusch oder einen duft und alles ist wieder da.es geht nie weg es begleitet deine schwester immer. wichtig ist es jetztfür deine schwester das sie hilfe von profis bekommt.aber selbst das hilft nur wenig. gerechtig keit bibt es nicht selbst wenn er bestraft wird. für schwere körpermißhandlung an 2 kindern hat mein stiefvater 2 jahre bewährung bekommen.was bekommt man für vergewaltigung? ich weiß es nicht aber definitiv zu wenig.weil das leben von mir und den anderen mädchen und jungen ist ein leben lang zerstört. wünsche euch viel kraft und geduld und vor allem seit zu jeder tages und nacht zeit für sie da.und hört zu was sie sagt auch wenn sie es zum 100ten mal euch erzählt.
Heike-Gismo
Heike-Gismo | 25.07.2009
10 Antwort
...
mit 6 jahren oje sie war noch ein kind ich habe auch eine gänsehaut bekommen als ich das gelesen habe aber warum hat sie es dir nicht erzählt all die jahre hat sie selber mit dem ganzen gekämpft vielleicht hat sie sich nicht getraut mama und papa was zu sagen aber die schwester ist einem doch am nähesten... ich hoffe für euch auch das er seine strafe absitzt aber es sind schon lange 19 jahre vergangen ist keine kurze zeit wünsche deiner schwester alles gute und das es ihr bald viel viel besser geht und dir und deiner familie wünsch ich viel geduld
oeznur
oeznur | 25.07.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Schwanger mit 39 Jahren ! Wer noch ?
09.09.2013 | 21 Antworten
größe und gewicht mit 3 jahren?
19.05.2011 | 15 Antworten
ABC mit 2 Jahren?
28.02.2011 | 9 Antworten
Sexueller missbrauch in der Familie: )
16.02.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading