Was noch zusätzlich zum Elterngeld beantragen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.07.2009 | 12 Antworten
Ich überlege ob ich 14 oder 28 Monate Elterngeld beantragen soll. Ich werde wenn es 28 Monate werden noch zusätzliches Geld beantragen müssen, weil es nicht ausreichen wird, was kann ich da noch beantragen? Ich hab mal gehört, wenn man Wohngeld bekommt, kann man kein ALG II beantragen? Also müsste ich ja eigentlich ALG II beantragen oder? Kann mir da einer helfen? (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also
ich hab Elterngeld normal 12 Monate beantragt und das was ich dann nicht brauche, lege ich einfach zur Seite.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
2 Antwort
@nervkekZ
Ich bin aber alleinerziehend. Wenn ich nur ein Jahr nehme, muss ich entweder nächstes Jahr wieder voll arbeiten gehen oder komplett Hartz 4 und das will ich nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
3 Antwort
....
wenn du hartz4 bzw arbeitslogengeld 2 bekommst ist das wohngeld schon mit inbegriffen weist wie ich meine...
stern89
stern89 | 13.07.2009
4 Antwort
Hallo, soviel
ist das was du an Wohngeld bekommst auch nicht! Wenn das Geld für euch beide nicht reicht kannst du Arbeitslosengeld 2 beantragen, dann bekommst du aber kein Wohngeld, du kannst nur einmal vom Staat Geld beantragen!
Maeusemama81
Maeusemama81 | 13.07.2009
5 Antwort
@Maeusemama81
Nee ich will ja nicht zweimal Geld beantragen. Ich will halt nur nicht, dass ich an der falschen Stelle das Geld beantrage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
6 Antwort
Also ich an deiner
Stelle würde erstmal zur Arge gehen, den Antrag für Alg 2 ausfüllen und dann sehen was die sagen, das Elterngeld wird beim Arbeitslosengeld 2 auch nicht angerechnet, nur wenn Du hast Einkommen, Unterhalt und Kindergeld! Und wie gesagt Wohngeld wäre nicht viel was ihr bekommen würdet
Maeusemama81
Maeusemama81 | 13.07.2009
7 Antwort
Hallo..
wenn du allein erziehend bist, dann musst der kv für dein kind und dich unterhalt zahlen oder ist er arbeitslos dann bekommt dein kind nur unterhaltsvorschuss.und hier wieder mein beliebter tipp, guck mal un ter bmfsfj.de da kann man sich broschüren runterladen oder bestellen zu den themen, unterschaltsvorschuss, beistandschaft, alleinerziehend... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
8 Antwort
@Maeusemama81
elterngeld wird wohl angerechnet..nähmlich alles das was du über 300€ Bekommst!...bitte hier keine falschen auskünfte erteilen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
9 Antwort
@ elen08
Wenn sie keiner Arbeit nachgegangen ist wird sie wohl kaum mehr Elterngeld als 300 euro bekommen!
Maeusemama81
Maeusemama81 | 13.07.2009
10 Antwort
@Maeusemama81
hmmm sie schreibt aber das sie sonst wieder voll arbeiten muß also wird sie wohl arbeit haben!!!...trotzdem war dein aussage falsch das Elterngeld nicht auf H4 angerechnet wird!...wiegesagt alles was man über 300€ bekommt wird angerechnet!!!! Und jeder Mutter stehen 3 jahre Elternzeit zu!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
11 Antwort
@Gabriela1511
du kannst dir dann Elterngeld auch auf 2 jahre auszahlen lassen bekommst dann jeweils aber nur die hälfte! Aber ich denke du wirst trotzdem H4 beantragen müßen weil das Elterngeld + Kindergeld + unterhalt nicht reichen wird um Miete, strom usw zahlen zu können
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
12 Antwort
was mich mal
gerade wundert ist das Du noch anscheinend gar kein Elterngeld beantrag hast obwohl dein Kind schon ende Mai geboren ist!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Zusätzlich wasser oder tee anbieten?
04.05.2010 | 6 Antworten
Zusätzlich etwas zum Trinken geben?
01.07.2009 | 4 Antworten
Was passiert nach 1 Jahr Elterngeld?
22.01.2009 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading