hat jemand gerad nachrichten gesehen?

Taylor7
Taylor7
14.05.2009 | 20 Antworten
ich bin geschockt ich weiß nicht ob ich das richtig verstanden hab deswegen wollte ich hier nochmal nachfragen aber meiner meinung sagten sie das sie jetzt wohl ein neues gesetz für schwangere rausbringen wollen wo dann eine frau auch nach der 12 ssw abtreiben darf!? hat das irgendeiner mitbekommen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@Caro87
so was meinte ich ja auch nicht. ich meine Fälle wo man weiss das das Kind Behinderungen haben wird. Wenn es kaum lebensfähig ist, stellt sich ja die Frage nicht. Man muss sich immer die Frage stellen, was wenn man selbst eine Behinderung hätte und die Eltern einfach gesagt hätten , nö das wollen wir jetzt aber nicht, dann gäbs mich oder dich vielleicht nicht. So was meine ich.,
hauser27
hauser27 | 14.05.2009
19 Antwort
nochmal zum klar stellen
ich bin generell für abtreibungen und erstrecht wenn es behindert ist oder nicht lebensfähig.. ich hatte nur gedacht das sie jetzt abtreibungen bei gesunden kindern über der 12 ssw erlauben und das fände ich dann auch nicht inordnung
Taylor7
Taylor7 | 14.05.2009
18 Antwort
finde es ok
wenn das kind doch krank ist und nocht löeben kann was soll das denn denke die mütter leiden genug finde es nur schlimm wenn man ein gesundes kind in der zeit noch weg macht denn wie groß ein baby dann ist wissen wir ja alle....man muss immer hinter die geschichte schauen um bei so einem schweren thema zu urteilen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
17 Antwort
Spätabtreibung
Das Gesetz zur Regelung der Spätabtreibung wurde geändert. Spätabtreibungen gab es schon immer, z.B. wenn Mutter oder Kind in schwerer Lebensgefahr sind. Nur haben sich die Regelungen jetzt geändert
scarlet_rose
scarlet_rose | 14.05.2009
16 Antwort
@hauser27
Ich find das traurig das ihr die Menschen immer so schlecht macht die einen SS Abbruch gemacht haben weil die Kinder nicht gesund sind! Ich hatte auch einen Abbruch in der 18 SSW! Unsere Kleine hatte 0 Lebenschance! Warum soll ich sie sooo leiden lassen??? Ihr KU z.B. war schon über 13 cm anstatt wie normal bei ca 5 cm! Und das ist "nur" eine Sache!
Caro87
Caro87 | 14.05.2009
15 Antwort
ist schon immer so
wenn das kind eine starke behinderung hat war das schon immer so ich glaube sogar bis 20 ssw geht das, ich finde das eigendlich auch nicht schön aber hat jetzt einen fall im umkreis wo das kind nich lebensfähig gewesen wäre und da kann ich das dann schon irgendwo nachvollziehen
canocano79
canocano79 | 14.05.2009
14 Antwort
@hauser27
Da stimme ich dir vollkommen zu!!! Ich sage doch, wir leben in einer grausamen Welt!!!
dobby
dobby | 14.05.2009
13 Antwort
Hast Du ein bissel falsch verstanden
Es ist bisher möglich bei trifftigen Grund bis zur 16. SSW einen Abbruch vornehmen zu lassen, wenn massivste behinderungen am Kind festgestellt werden Diese Möglichkeit wird nun überarbeitet und das Ganze soll ehr erschwert werden. Also der weg zu einem erfolgreichen Abbruch soll länger und schwerer werden für die betroffenen Mütter LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.05.2009
12 Antwort
@Caro87
ja nach der 12. ssw. ist jetzt beschlossen worden. aber wie die anderen auch schon gesagt haben, war das schon immer so. es wid jetzt "nur öffentlich " gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
11 Antwort
Also
Für mich ist es Mord! Ich weiß wovon ich spreche. Bei meinem ersten Kind bekam ich auch die Diagnose, dass mein Kind behindert ist und habe es nicht abgetrieben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
10 Antwort
....
man durfte schon immer nach der 12ten woche abtreiben, wenn das kind behindert ist.... ich hätte das vor 8 jahren schon gedurft, wenn ich erfahren hätte das mein sohn behindert ist.... es geht darum, das die frauen das nicht mehr gleich entscheiden dürfen, sondern erst 3 tage darüber nachdenken müssen. und ich bin der meinung, das sollte jeder für sich entscheiden... ich bin zwar auch gegen abtreibung, aber stell dir vor ein 15 jähriges mädchen wird schwanger, und dann ist das kind auch noch behindert und sie hat keinen, der hinter ihr steht und mal ganz ehrlich, wer adoptiert schon ein behindertes kind.. das würde heißen, das kind würde in einem heim aufwachsen.. für mich selber stellt sich nicht dir frage... ich habe die nackentrazperenzmessung z.b. nicht machen lassen, weil ich mich so oder so für das kind entschieden hätte... und hier muss jetzt auch kein zickenkrieg wieder ausbrechen.. jeder hat seine eigene meinung
butterfly970
butterfly970 | 14.05.2009
9 Antwort
ach so
Ich wuste nicht, das sich das auf Behinderungen bezieht! Stimmt, das war bisher schon immer so.
dobby
dobby | 14.05.2009
8 Antwort
Jeder
Mensch sollte das Recht auf Leben haben finde ich. Behinderte Menschen sind immernoch Menschen und wir keine Götter die über Leben und Tot entscheiden dürfen. Echt traurig sowas, das es das überhaupt gibt.
hauser27
hauser27 | 14.05.2009
7 Antwort
genau bei behinderungen ist das schon immer so
!!
Taylor7
Taylor7 | 14.05.2009
6 Antwort
:-(((
Was??? Ich habe das nicht gesehen, aber das ist doch wohl die Härte!!! Das sollte verboten werden!!!!! Was sind das für Menschen, die das machen??? Ich und 1000 andere haben massive Probleme ein Kind zu bekommen, unterziehen uns einer Hormonbehandlung nach der anderen und jetzt soll eine Abtreibung nach der 12 SSW elaubt werden??? Das macht mich echt traurig... In was für einer grausamen Welt leben wir bloss:-(((
dobby
dobby | 14.05.2009
5 Antwort
Das ist doch bei Behinderungen
oder medizienischer Indikation schon immer so! Wenn die Mutter es dann nicht möchte kann sie es abtreiben lassen. Ist nicht neu!
susepuse
susepuse | 14.05.2009
4 Antwort
Hi!
Hi! Das kam gestern abend auch schon. Bezieht sich aber auf den Schwangerschaftsabbruch wenn das Kind z.B. schwer Behindert ist. Das ist ja jetzt auch schon erlaubt. Jetzt haben sie nur festgelegt, dass der Arzt eine Beratungspflicht hat und die Frau mindestens drei Tage Bedenkzeit haben muss. Hoffe, ich habe das klar rüber bringen können. LG Kathrin
Kagrie
Kagrie | 14.05.2009
3 Antwort
@Nalan1984
Wenn man nach der 12 SSW erfährt das ein Kind behindert ist darf kann auch so einen Abbruch machen!
Caro87
Caro87 | 14.05.2009
2 Antwort
ja
das stimmt leider, des wollen die für die Mütter tun, die erst nach dfer 12. ssw gesagt bekommen das ihr kind behindert oder sonstiges ist. Und die bekommen, so wie ichs mitbekommen hab, 3 tage bedenkzeit ob sie des kind haben wollen oder nicht. Find ich total daneben, jedes kind hat ein recht auf leben!!! Gruß Nancy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
1 Antwort
.....
habe ich nicht mitbekommen aber ich finde es schrecklich echt sowas sollte verboten werden
yasemince
yasemince | 14.05.2009

ERFAHRE MEHR:

IHabt ihr die nachrichten gesehen heute
04.08.2012 | 8 Antworten
IHabt ihr die nachrichten gesehen heute
03.08.2012 | 2 Antworten
ich muss gerad was los werden
26.07.2012 | 11 Antworten
hallo mamis mir is gerad was passiert:-(
30.06.2012 | 11 Antworten
Zombidroge, habt ihr davon gehört?
29.06.2012 | 13 Antworten
berlin, was sollte man gesehen haben?
26.06.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading