Wie das Kind krankenversichern?

Claudin
Claudin
25.04.2009 | 5 Antworten
Hallo zusammen,

wir erwarten im August unser Baby. Ich bin zu 50% privat krankenversichert und zu 50% beihilfeberechtigt (öffentlicher Dienst). Mein Lebensgefährte ist gesetzlich krankenversichert. Weiß jemand, ob wir wählen können, ob das Kind gesetzlich oder privat versichert wird? Ich muss dazu sagen, dass mein Einkommen deutlich höher ist als das meines Lebensgefährten. Seine Krankenkasse hat gesagt, dass wir wählen können, solange wir nicht verheiratet sind. Sollten wir aber heiraten, müsste das Kind über mich privat versichert werden. Stimmt das? Weiß jemand, wo man zuverlässige Infos dazu finden kann?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Versicherung
Wenn ihr das gemeinsame Sorgerecht habt, kann das Kind beim Papa kostenfrei familienversichert sein. Bei deiner Kasse müßtest du für das Kind zahlen. Die Höhe des Einkommens spielt keine Rolle.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 26.04.2009
4 Antwort
Hallo
ich arbeite bei einer Krankenkasse. Solange ihr beide nicht verheiratet seit, kann das Kind auf jeden Fall bei deinem Freund kostenfrei familienversichert werden. Danach ist es davon abhängig, wieviel Du verdienst. Nur weil Du mehr verdienst, heißt das nicht, dass das Kind automatisch bei dir versichert sein muss. . Und selbst wenn es nicht familienversichert werden kann, könnte ihr euch noch aussuchen, ob das Kind dann freiwillig krankenversichert wird in der gesetzlichen oder eben privat. Da müßte man dann schaun, was besser und evtl. günstiger ist.
maya2006
maya2006 | 25.04.2009
3 Antwort
Ja, so wie ihr das gesagt bekommen habt kenn ich das auch
Solange ihr unverheiratet seid, könnt ihr wählen, ja. Wenn ihr verheiratet seid muss das Kind immer beim Besserverdiener mitversichert sein
scarlet_rose
scarlet_rose | 25.04.2009
2 Antwort
Ich
und meine 2 Kinder sind Privatversichert. Und mein Mann gesetzlich
kuckuck123
kuckuck123 | 25.04.2009
1 Antwort
....
ich glaube noch könnt ihr wählen. Also das Kind quasi auch über den Vater versichern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading