Kind zur adoption freigeben

benjaminalena
benjaminalena
23.04.2009 | 36 Antworten
vielleicht weiß eine von euch, ob ich mich da ans jugendamt wenden muss.
hab echt keine kraft mehr. bin nur noch am heulen und komplett überfordert.
weil ich aber will, dass es meinem kleinen gut geht, möchte ich ihn zur adoption freigeben.
verurteilt mich. das könnt ihr eh am besten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

36 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Warum verurteilen?q
Nur meinst du gleich adoption statt erst einmal zum beispiel pflegefamilie? Ich finde es gut das du diesen schritt wählst bevor vllt noch was passiert aber das jugendamt wäre dann dafür da ja
Haasi2412
Haasi2412 | 23.04.2009
2 Antwort
.......................
geh zum Jugendamt ! Ich finde es gut das Du diesen Weg gehst bevor "etwas" passiert
SteffiGeldern09
SteffiGeldern09 | 23.04.2009
3 Antwort
das ist bestimmt nur eine phase
wende dich doch einfach mal an beratungsstellen, caritas.etc.. in deinem profil steht doch, dass du deinen kleinen über alles liebst und das deine beste entscheidung war, den kleinen zu bekommen. aber man sagt, dass man das baby bis zum 6.monat frei geben kann. hast du schon einmal mit deinen eltern gesprochen ? können die dir nicht ein bisschen helfen ??
nancyciara
nancyciara | 23.04.2009
4 Antwort
wieo holst Du Dir nicht Hilfe beim Jugendamt
bevor Du Deinen Schatz direkt weggibst? Das ist keine Verurteilung, aber ich denke, wenn Du ihn jetzt weggibst, wirst Du nicht damit fertig und Deinem Kleinen gehts bei der Mama nunmal am Besten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
5 Antwort
ohje
hast du keine eltern die dich unterstützen können. ich fühl mich auch oft überfordert, wer tut das nicht, aber sein kind weg zu geben ist schon hart. Aber ich muss auch sagen, das du stark bist das öfentlich zu sagen bzw mitzuteilen, ich sehe das als hilfeschrei. wenn du magst helf ich dir.. wende dich an mein profil...
Tequilla81
Tequilla81 | 23.04.2009
6 Antwort
Adoption
Ja, wende dich an das Jugendamt. Dort kann dir weitergeholfen werden und mittels einiger, intenaiver Beratungsgespräche eine Lösung gefunden werden. Eventuell wirklich Adoption, eventuell erstmal eine Pflegefamilie oder ein Mutter-Kind-Heim. Das Jugendamt ist dafür da und wird dir sicher helfen. Ich wünsche dir und deinem Kind alles, alles nur erdenklich Gute!
scarlet_rose
scarlet_rose | 23.04.2009
7 Antwort
denke auch das es eine phase ist den lies dir mal dein profiel durch und sag mir dann ob du es immer noch machen willst!
??
Nena41088
Nena41088 | 23.04.2009
8 Antwort
Dein Profil
ist so süss mit den vielen Fotos von deinem kleinen, ich glaube du hast vielleicht grade eine Depriphase, das ist gar nicht so selten, hilfe bekommst du bei der Caritas, die greifen dir sicher unter die Arme, du schaffst das schon!! Drück dich ganz fest!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
9 Antwort
...
Hast du mal mit deinem Arzt geredet?Wenn du so viel weinen musst und deine Kraft am Ende ist, hast du eventuell eine postnatale Depression? Das ist keine Seltenheit und nichts, wofür man sich schämen müsste. Bevor du dein Kind hergeben willst, kannst du noch sehr viele andere Wege probieren. Du liebst dein Kind, oder nicht? Am alerbesten denke ich wäre für dich ein Mutter-Kind-Heim- Dort bekommst du Unterstützung und lernst dein Leben mit Kind zu ordnen!
scarlet_rose
scarlet_rose | 23.04.2009
10 Antwort
bitte tue dein kind nichts an
falls es viel weint oder so... bitte, ruf sofort jemand an der dir hilft. wenn du familie hast, helfen die doch immer...
Tequilla81
Tequilla81 | 23.04.2009
11 Antwort
Verurteilen...
also ich tu das nicht..es geht immerhin um das wolle des babys!! und bevor da schlimmeres passiert, finde ich das eine gute entscheidung... hast du aber keine unterstützung eltern oder vater? sei dir wirklcih sicher über deine entscheidung, denn ein zurück gibt es nicht mehr!! es gibt nun mal schwerde phasen und kinder können auch grausam sein ...aber das sind nun mal kinder....es gibt auch viele super schöne momeente /erfahrungen die man mit dem kind teilen kann... denk in ruhe drüber nach .... lg Sunny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
12 Antwort
hi du kommst aus amberg
ist nicht weit weg von mir komme aus nabburg :) ich würde dich gerne unterschtützen :) habe auch einen sohn und noch ein kinderzimmer frei, also viell. können wir uns mal in rl treffen und viell. tun dir paar gespräche gut?! weiß sonst auch nicht was ich sagen soll, ich könnte dir dein kind auch abnehmen? viell. bereust du es und dann?? kannst mir ja eine pn schreiben hör dir gern zu!
Mischa87
Mischa87 | 23.04.2009
13 Antwort
adoption
ich hab da jetzt lang drüber nachgedacht. meine familie hat den kontakt zu mir abgebrochen. und zwar komplett. mein freund ist über 11 stunden am tag auf arbeit und fast jeden abend nochmal 2 stunden bei der ffw. vielleicht bereu ichs irgendwann mal, aber es soll meinem kleinen gut gehen.
benjaminalena
benjaminalena | 23.04.2009
14 Antwort
Geh zum JA
und bitte um Hilfe lass dir eine Familienhelferin zur Seite stellen. Sowas habe ich auch. Sie kann dir im Haushalt helfen beim Einkaufen und soweiter. Wenn es dann nicht besser wird dann kannst du dein Kind immer noch zur Pflege abgegeben oder zur adaption frei geben. Lass uns doch per Privatnachrichten weiter schreiben. Meld dich einfach ma wenn du magst. Habe sehr viele erfahrung mit JA.
redbobbel123
redbobbel123 | 23.04.2009
15 Antwort
...
Lass dich Fachmännisch beraten. Es gibt noch viele andere Wege.
scarlet_rose
scarlet_rose | 23.04.2009
16 Antwort
Hallöchen
Ich werd nicht über deine Situation zu urteilen oder ne Meinung zu äußern. Du musst ganz allein für dich und deinen Kleinen entscheiden was das Beste ist. Wenn du eine Adoption möchtest, dann musst du dich an das zuständige Jugendamt wenden. Ich wünsch dir viel Kraft, egal ws du entscheidest.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
17 Antwort
hiiiiii..
du hast so ein schönen profil alles so von herzen geschrieben ich glaube das du das jetzt nur so aus wut oder so sagst..und deine maussss ist soooo süss so ein kleiner sonnenschein!ich denke ma das du im momentan in einer depriphase bist.. ich wünsche dir alles gute und ganz viel kraft.. überleg es dir sehr sehr gut
piney
piney | 23.04.2009
18 Antwort
@Mischa87
Das find ich echt toll von dir! Ich hoffe sie steigt drauf ein, sich auszutauschen hilft sicher, und bei niemandn läuft imma alles so wies sein soll!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
19 Antwort
@benjaminalena
der kleine ist doch erst ein paar monate ...die anfangszeit ist immer hart und schwer...das legt sich auch wieder... ich hoffe du bist dir wirklcih sicher über deine entscheidung!!! dann geh zum jugendamt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
20 Antwort
ja hab mir das überlegt
weil meist ist es so wenn das kind paar tage weg ist vermisst die mutter es ohne ende, und wenn ich den kleinen nehme kann die mami ihn jeder zeit wieder haben und wenn das jugendamt eingeschalten wird weiß ich nicht ob sie ihn soo schnell wieder bekommt und das is ja auch nix. :( hätte viele anzieh sachen noch spielsachen in den alter. und finde die lösung besser weiß auch nicht.
Mischa87
Mischa87 | 23.04.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Adoption: Geburtsnamen wieder annehmen?
03.08.2012 | 3 Antworten
Adoption ohne Ehe?
01.10.2009 | 4 Antworten
freigabe zur adoption
10.12.2008 | 6 Antworten
Adoption aus Afrika?
04.12.2008 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading