Kann man Taufpaten die Patenschaft entziehen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.04.2009 | 5 Antworten
Kann man Taufpaten die Patenschaft aberkennen. Da die Taufpaten unseres Sohnes sich überhaupt nicht um ihn kümmern, möchten wir das die Patenschaft aberkannt wird. Sie unternehmen nix mit ihm, machen ihm nur leere Versprechungen und halten nix ein. Sie melden sich nicht, außer wenn wir uns melden. Sogar sein Weihnachtsgeschenk kam erst mit 2 monatiger Verspätung. Ist das rechtlich überhaupt zulässig und an was oder wen kann man sich wenden?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
.....
das geht... du musst nur zur kirche gehn in der dein kind getauft wurde, allerdings solltest du gleich einen ersatzpaten haben... hat ne freundin von mir auch gemacht... lg tina
Zoey
Zoey | 18.04.2009
4 Antwort
@ SchwarzLicht
Es geht ja auch nicht um Geschenke... das mit der religiösen Erziehung ist ja auch nicht drinnen. Wenn ich mich nicht ab und an melde... hätten wir gar keinen Kontakt mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
3 Antwort
Taufpaten
haben eher religösen als rechtlichen Bezug. Dagegen wirst du nicht viel machen können. Die Kirche sieht die Aufgabe eines Paten auch eher darin, sie auf ihrem Lebensweg in Gottes Sinne zu begleiten und nicht um ihnen Geschenke zu machen
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 18.04.2009
2 Antwort
hallöchen
sage es dir doch einfach warum und gut ist.
harmony-chantal
harmony-chantal | 18.04.2009
1 Antwort
naja is doch egal
schreib sie einfach ab, der taufpate meines sohnes kümmert sich auch nicht obwohl er im selben dorf wohnt
palle1479
palle1479 | 18.04.2009

ERFAHRE MEHR:

wie umgangsrecht entziehen
23.11.2011 | 15 Antworten
wie teuer ist eine Patenschaft?
22.11.2010 | 15 Antworten
Witzig Aufgaben für Taufpaten
03.06.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading