elterngeld,

mama010509
mama010509
09.04.2009 | 13 Antworten
kann man das auch auf zwei jahre splitten lassen, stimmt das?
wenn ja bekomm ich also für zwei jahre die hälfte des eigentlichen elterbgeldes?
hab das schon versucht zu googeln aber so richtig kapier ich das nicht ..
würd mich freuen wenn ihr mir helfen könntet ..
danke schon mal ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Das mit dem Mutterschutzgeld ist so...
es heißt ja, du bekommst 12 Monate Elterngeld, da dir die 8 Wochen nach der Geburt sowieso angerechnet werden bekommt man eigentlich nur 10 Monate Elterngeld... Bei 2 Jahre nur 20 Monate... Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 09.04.2009
12 Antwort
elterngeld
hallo wir haben es auch geteilt, du musst aber aufpassen, denn wenn du von der krankenkasse Mutterschaftsgeld während des mutterschutzes bekommst wird das aufs elterngeld angerechnet und der Betrag wird wesentlich kleiner. und von dem kleinen betrag wird dann im 2 jahr der auszahlung auch nur die hälfte gezahlt. wenn du also z.b. im mai dein baby bekommst bist du im mai und juni noch im mutterschutz und bekommst geld von der kasse. dann stehen dir z.b. nur 70 euro elterngeld zu. wenn du das teilst auf 2 jahre bekommst du im mai und juni diesen jahres nur 35 euro jeweils und im mai und juni nächstes jahr auch nur 35 euro.
Sabi77
Sabi77 | 09.04.2009
11 Antwort
Hallo
das kannst du im Antrag ankreuzen.Du erhälst dann die Hälfte des Geldes für den doppelten Zeitraum.Ist dann besonders Interessant wenn du andere Gelder beantragen möchtest weil dann auch nur das angerechnet wird was du aktuell ausgezahlt bekommst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2009
10 Antwort
danke für eure tips...
bin jetzt schon bisschen erleichtert...
mama010509
mama010509 | 09.04.2009
9 Antwort
link
hier steht es: http://www.elterngeld.net/elterngeld-auszahlung.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2009
8 Antwort
Es wird...
das durchschnittsnetto Einkommen der letzten 12 Monate errechnet und davon 67% und wenn du 2 Jahre machen willst, bekommst du davon die Hälfte, aber mindestens 150Euro pro Monat
svea-lotta
svea-lotta | 09.04.2009
7 Antwort
-
ist schon richtig wie du das schreibst-zum schauen im netz fähll mir aber auch nur die seite von der elterngeltstelle ein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2009
6 Antwort
hab ich auch gemacht
ja habe es auch splitten lassen bekomme jetzt 2 jahre 150, -euro statt 1 jahr 300
stippy25
stippy25 | 09.04.2009
5 Antwort
Elterngeld...
ja das stimmt. Ich hab es so gemacht, es ist halt dann die hälfte... z.B. wenn du im Monat auf 1 Jahr 500 Euro bekommen hättest dann bekommst du auch 2 Jahre im Monat 250 Euro. Ich finde das so echt gut, mit dem Kindergeld, dann hat man doch a bissl was. Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 09.04.2009
4 Antwort
Ja
genauso kannst du es machen!
kennethundsusi
kennethundsusi | 09.04.2009
3 Antwort
...
ja das ist richtig, wird allerdings von abgeraten, du könntest lieber 1 jahr laufen lassen und jeweils die hälfte zinsträchtig anlegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2009
2 Antwort
huhu
ja das stimmt also wenn du insgesammt 600€ kriegn sollst dann sind es in den zwei jahren 300€ musch halt bei den antrag einen kreutz setzen.
papi26
papi26 | 09.04.2009
1 Antwort
re
JA du kannst es dir splitten lassen und bekommst 2 jahre den halben Betrag, habe ich auch so gemacht. LG
deideria81
deideria81 | 09.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Elterngeld 2 Jahre
16.04.2008 | 4 Antworten
Unterhalt zahlen beiElterngeld?
09.04.2008 | 4 Antworten
Elterngeld - Warum Abzug Werbungskosten?
04.04.2008 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading