was wenn man kein ELTERN GELD MEHR BEKOMMT WAS KANN MAN BEANTRAGEN WENN MAN VERHEIRATET IST UND UNTER DEM SATZ IST?

Sajah83
Sajah83
27.02.2009 | 15 Antworten
Wenn man kein Elterngeld mehr bekommt und man 3jahre in der Elternzeit ist und im Arbeitsvertrag , kann man da noch mit Wohngeld Arbeitslosen geld 2 beantragen?ich bin auch verheiratet .. oder was kann man so beantragen?wär weiß das?
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Unverständlich
Ist ja echt der Hammer was hier losgelabert wird ohne zu denken. Ich glaube doch wohl auch, dass es den Eltern gestattet sein sollte, dass sie so lange wie möglich für ihre Kinder da sein können. Ich finde es schrecklich, wenn Kinder so früh in irgendwelche Krippen oder Krabbelstuben abgeschoben werden. Und genau so schrecklich finde ich es, wenn 3 Jährige den ganzen Tag in den Kindergarten müssen. Habe als Erzieherin oft genug gesehen, was das mit den kleinen so macht. Das möchte ich meinem Kind nicht antun. Ich selber werde auch nach den drei Jahren Elternzeit kündigen weil mein Arbeitgeber mir jetzt schon gesagt hat, das weder halbtags was drinne ist, und außerdem muss ich in 3 Schichten arbeiten. Da der Vater des Kindes das auch schon tut, werde ich mir dann halt was neues suchen. Und wenn man sich nicht ganz so ungeschickt anstellt findet man auch eine Arbeit! Ich hab natürlich noch das Glück, dass der Vater nen guten Job hat... aber auch da ist immer fraglich, wie lange die Firma noch so bestehen bleibt. Natürlich möchte ich nicht unbedingt Geld vom Staat kassieren, aber ich will auch das nehmen, was mir zusteht. Ich bin ganz und gar nicht Ausländerfeindlich, aber wenn ein ausländischer Staatsbürger auf Kosten vom Staat lebt, noch ne teure Satelitenanlage gestellt bekommt, damit er seinen Heimatkanal empfangen kann..... da haben wir doch wohl auch ein Recht auf unser Recht. Es ist schon eine besch**** Zeit. Aber sollen nur die Reichen Kinder haben dürfen ???
RoseMadder
RoseMadder | 27.02.2009
14 Antwort
hi
Nein auf der arbeit kann man nix endern mit den zeiten ich arbeite in ner großüche..und wärde auch nach 3 jahren auf 400euro basis Arbeiten gehen ...und hastz 4 nehme ich in anspruch wenn es geht weil wir nicht mehr mit dem geld hinkommen.....
Sajah83
Sajah83 | 27.02.2009
13 Antwort
...
...ich werde auch kündigen weil ich in der stationären Altenpflege arbeite sprich Schichtdienst, unflexible Arbeitszeit usw. da es mit einem Kleinkind einfach nicht zu vereinbaren geht. Ich bin vollkommen ausgelastet mit meinem Sohn und wenn ich mal den extremen Drang habe was für mich zu tun gibt es ja am Abend auch noch den Papa oder mal die Familie. Ich finde man sollte kein Kind in die Welt setzten wenn man dann nicht bereit ist die ersten Jahre zu Hause zu bleiben, zurück zu stecken, sich auf zu opfern, wie auch immer, und sich zu schade ist staatliche Hilfe in Anspruch zu nehmen und das Kind lieber in der KITA abgibt wenn es noch in die Windeln macht und eigentlich seine Mama brauch. Ich werde sofort wieder arbeiten gehen wenn mein Sohn in den Kindergarten geht also mit drei. Ich liebe meinen Beruf und freue mich auch schon darauf wieder zu arbeiten aber Familie hat Priorität. Würde sogar Toiletten putzen wenn ich damit unser Leben besser vereinbaren könnte als Altenpflege. Sorry aber das ist meine Meinung... L.G
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009
12 Antwort
Job kündigen?
Sorry, aber ds find ich jetzt mal bescheidne. Also, ich kann ja nachvollziehen, dass du soviel Zeit wie möglich mit deinem Kind verbringen willst. Und freue mich für dich, dass dir das aufgrund eines vorhandenen Arbeitsverhältnisses möglich ist. Aber warum köndigen. Ich mein, kannst du nicht mit deinem AG reden? Gibt doch sicher auch da nen Weg rein. Ich kann das nicht verstehen. Bemühe mich selbst grad um nen Job und trotz eines höheren Abschlusses ist es schwierig. Mein kleiner is grad mal 4 Monatealt, aber ich brauch endlich wieder ein eigenes Leben. Hartz 4 is nix für mich.
missing24
missing24 | 27.02.2009
11 Antwort
...
...also ich bin auch in einem festen Arbeitsvertrag bei dr Caritas. Ich habe drei Jahre Elternzeit beantragt und werde auch solange zuhause bleiben. Ich bin mir auch nicht zu schade Gelld vom Staat zu beziehen ausläuft zu sagen das wir von HarziV leben und ich mein Kind nicht mir einem Jahr in den Kindergarten stecken muss oder er bei den Großeltern aufwächst. Dafür hab ich kein Kind in die Welt gesetzt. Also ich fühle mich nicht wirklich angesprochen finde es aber eine unverschämtheit wenn manche einfach solche miesen Sachen raushauen... L.G
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009
10 Antwort
hi
genau so sehe ich das auch ingrid ich wärde nach den 3 jahren kündigen da ich auch ein teilzeit job machen will..weil die arbeit da hätte ich früh und spät und das ist ja auch nicht toll gerade mein mann hat sogar 3 sichten das ginge also gar nicht!!
Sajah83
Sajah83 | 27.02.2009
9 Antwort
@ Ingrid Mama
Meiner Meinung nach, darf eine Mutter ohne sich rechtfertigen oder schämen zu müssen staatliche Hilfe in Anspruch nehmen. Was meinst du, warum unsere Jugend mittlerweile so drauf ist?? Alkohol, Drogen? Die ersten drei Jahre sind prägend. Da ist Mama oder Papa super wichtig. Ich werde auch nach den drei Jahren nur halbtags arbeiten, um zu Hause zu sein, wenn das Kind aus dem Kindergarten/Schule kommt. Es soll was vernünftiges zu essen bekommen und mit mir reden können. Ich finde es sehr schade, dass das einer Mutter in diesem besch...Land nicht zugestanden wird. Ich würde Wohngeld beantragen und Alg2 und dann heißt es natürlich trotzdem sparen. Leider. Ich habe das Glück, dass mein Arbeitsvertrag ausläuft, somit bekomme ich genauso viel Geld wie Elterngeld. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009
8 Antwort
re
ach ja und wir haben ab nächsten monat nur noch 1000euro da mein eltern geld weg fällt...
Sajah83
Sajah83 | 27.02.2009
7 Antwort
re
1000 euro ab nächsten monat da mein eltern geld weg fällt........
Sajah83
Sajah83 | 27.02.2009
6 Antwort
re
Hallo ingrid glaube du ahst nicht richtig gelesen.......Ich bin einen Arbeits verhältniss mein Mann auch wir haben im Monat nur 1500 euro und versicherung miete sind schon alleine 900euro madam....der rest den kann man sich wohl denken also sag mir mal was von steuer zahler das sind wir doch selber lol...
Sajah83
Sajah83 | 27.02.2009
5 Antwort
@ingrindmama
Hallo???????????????????????????????? Sie will die ersten 3 jahre bei ihrem kind sein so wie ich und 1000 andere mamis auch. Gehts noch?
bluenightsun
bluenightsun | 27.02.2009
4 Antwort
achja
die meinen nämlich mein mann verdient zuviel
bluenightsun
bluenightsun | 27.02.2009
3 Antwort
..
Du könntest es mal mit Arbeit versuchen. Der Staat, also wir Steuerzahler, sind nicht dazu da dir ein schönes Leben zu finanzieren.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 27.02.2009
2 Antwort
.........
schöne frage, ich glaube nichts... also mir wurde das auf jeden fall so gesagt, wenn jemand was anderes weiß würde ich das auch gerne wissen, find das nämlich total den hammer das man nach einem jahr nichts mehr bekommt
bluenightsun
bluenightsun | 27.02.2009
1 Antwort
ja, kannst du
wohngeld, harz 4 oder kinderzuschlag - den krigst du aber nur wenn du keine anderen sozialleistungen bekommst
candy7
candy7 | 27.02.2009

ERFAHRE MEHR:

wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading