oh man ich bin am ende

sweeti23
sweeti23
25.02.2009 | 19 Antworten
Hallo zusammen!

Ich hab ein gaanz großes Problem, ich bekomme Arbeitlosengeld 2 und beziehe eine Wohnung alleine. Vor einem Jahr habe ich mich von meinem Ex Mann getrennt und hab vorübergehend bei meinen Eltern gewohnt, die mich auch finanziell ein bischen unterstützt haben. Ich habe seit sechs Jahren sehr gute Freunde die mir in dieser Notlage auch sehr geholfen haben, da ich etliche schulden durch meinen Ex mann habe und er mir alles weg genommen hat was ich noch hatte. Ich satnd mit nichts da, meine Freunde das ist ein Ehepaar sie sind seit 10 jahren verheiratet und haben zwei Kinder haben sich extra einen kredit aufgenommen um mir Möbel zu besorgen. Wir haben dies auch dem Arbeitsamt mitgeteilt. Das war völlig in Ordnung. Von meinem Kumpel die Arbeitsstelle ist nur zwei Minuten von hier entfernt, er selber wohnt aber 50 km weiter weg, da ich im moment finanzell nicht in der lage bin den beiden die raten für das geliehene Geld zurück zu zahlen und den beiden das Geld natürlich auch fehlt, schläft mein kumpel 2-3 mal die Woche hier um Benzinkosten einzusparen. Da er chef in einem center ist und dort gepflegt rumlaufen muss hat er einige Klamotten und auch Körperpflegemittel hier. Ich will aber klar stellen das wir beide kein Paar sind und auch nie was miteinander hatten! Dann gestern der große Schock, es kloingelte und ein Aussendienstmitarbeiter vom Jobcenter stand vor der Tür, er wollte sich die Wohnung anschauen und hat natürlich auch die Männersachen gesehen. Er hat sich alles notiert, ich habe ihm die Situation geschildert aber ob es für ihn glaubwürdig klingt das ist die Frage. Ich bin nciht jemand die das Jobcenter belügen oder bescheissen würde. Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn die mir nicht glauben wird mir das geld bestimmt gestrichen, wie soll ich dann weiterleben. Für das Jobcenter sieht es doch jetzt so aus als würde ich in einer Bedarfsgemeinschaft wohnen, was soll ich nur machen, ich bin fix und fertig (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Hallo.
Ich bin überzeugt davon, dass die dir nichts können. Mein Freund + seine 2 Kinder bekommen Harz 4. Wir leben seit Januar zusammen. Trotzdem kann das Amt mir keinen Cent abziehen. Wir leben noch kein Jahr zusammen, wir haben kein gemeinsames Konto und auch keine gemeinsamen Kinder. Also so einfach ist das nicht! Nur eins machen die bei uns natürlich: da ich unter der selben Adresse gemeldet bin teilen die die Miete durch 4 und er bekommt entsprechend nur für 3/4 der Wohnung "Wohngeld" bzw. eben Miete vom Amt. LG und mach dir nicht zu viele sorgen
SMARTILocke
SMARTILocke | 25.02.2009
18 Antwort
Hier eine Anlaufstelle
Schwangerenberatungsstelle esperanza Ulmenstraße 67 40476 Derendorf, Düsseldorf 0211 4696226 Ruf einfach an lass dich beraten, ich war auch dort und sie waren sehr nett-in allen fragen!! ich war bei Fr. Urspung
Sahrafina
Sahrafina | 25.02.2009
17 Antwort
danke ihr lieben,ihr habt mir sehr geholfen,bin echt gerührt
danke für eure tollen Antworten, ich hoffe wirklich das alles gut wird. Er ist hier nicht gemeldet das stimmt, wäre ja auch blödsinn. Ich werde die ganze Sitution nochmal schriftlich zu denen schicken, meine Freunde haben auch gesagt wenn die mir nicht glauben dann werden die beiden ne Erklärung abgeben. Ich danke euch allen vom Herzen. LG Bine
sweeti23
sweeti23 | 25.02.2009
16 Antwort
hey
beruhige dich, so schnell kann dir keiner was, die klamotten können im schrank gehangen haben oder nicht, die arge muss dir beweisen das du in einer ehe ähnlichen gemeinschaft lebst ect. wichtiger ist das du dich jetzt beruhigst und zur ruhe kommst. ich suche mal nach einer adresse für dich an die du dich anonym kostenlos wenden kannst.
Sahrafina
Sahrafina | 25.02.2009
15 Antwort
ich nochmal
drück dich ganz lieb...mach dir mal keine sorgen...du kriegst das schon hin...was wollen die dir denn?solange du immer bei deiner aussage bleibst, können die dir gar nichts...und wenn dein kumpel dann diese aussage noch bestätigt, ist alles im grünen...die werden euch garantiert öfters deswegen befragen
Witchblade79
Witchblade79 | 25.02.2009
14 Antwort
ach noch was
ich selbst bin alg 2, lebe mit dem vater nicht zusammen und Habe/hatte eine beziehung mit ihm, er war jedes we und einmal in der woche bei mir. er hat dann aus der "tasche" gelebt. aber was soll es, mich kann ja keiner zwingen mit dem kinds vater zusammen zu leben, den er wohnt in einer anderen stadt wo ich nicht hin will und er kann beruflich nicht zu mir wechseln kann. bin alleinerziehend und habe aber trotzen regelmäßigen kontakt zum vater.
Sahrafina
Sahrafina | 25.02.2009
13 Antwort
ich wieder
doch die klamotten hängen bei mir im kleiderschrank, er muss ja hemden auf der arbeit tragen. Das Bett war nicht benutzt er schläft ja im Wohnzimmer, ich muss wirklich sehen was passiert. Wenn die mir das geld streichen wie soll ich dann für mein kind sorgen, ich will doch nur das allerbeste für sie. Ich hab die ganze Ncht geweint, gestern den ganzen Tag und heute auch. Ich bin mit den nerven am ende.hab angst um mein Kind
sweeti23
sweeti23 | 25.02.2009
12 Antwort
nochmal ich
aber dir kann in erster linie nichts schlimmes passieren, erhebe einspruch wenn etwas kommt. als alleinerziehende mit kind kann man dir so schnell nichts. wende dich an eine kirchliche organisation z.b "Mutter und Kind" die beraten und helfen dir in vielen dingen, was dir zusteht, wo und wie. Ich wünsche dir alles liebe und von herzen alles gute für dich und dein kind.
Sahrafina
Sahrafina | 25.02.2009
11 Antwort
...
erstmal behalte die ruhe! so selbst wenn sie das tun sollten, brauchst dir keine gedanken machen, dagegen kannst du wiederspruch einlegen das ist verknüpft mit einer anhörung wo dann auch das ehepaar was zu sagen kann. falls das nichts bringen sollte, kannst du gerichtskostenbeihilfe beantragen und dir nen anwalt suchen, der regelt das dann alles. es wäre von der arge sehr unklug dir in dem falle das geld zu streichen, denn wenn sie das täten müßten sie dir nicht nur das geld rückwirkend zahlen sondern auch eine entschädigung. die arge darf dir nicht vorschreiben wer bei dir übernachtet, besonders wenn diese person nicht bei dir gemeldet ist nicht, das werden die wohl überprüfen, und von der rechtslage her ist er nur besuch, anders wäre es wenn er jede nacht bei dir wäre und das über einen längeren zeitraum. also wart erstmal in ruhe ab was die dir sagen, besonders dürften die dir erstmal auch nicht das ganze geld streichen! glg anna
skyxxx
skyxxx | 25.02.2009
10 Antwort
ich nochmal
wenn ich etwas zu verheimlichen hätte dann hätte ich diesen Aussenmitarbeiter nicht rein gelassen und gesagt das er ein anderes mal wieder kommen soll. Ich habe aber nichts zu verheimlichen von daher hab ich ihn auch rein gelassen, natürlich sieht es so aus als würde ich mit jemandem zusammen wohnen. Ich werde denen das aber immer wieder so erklären wie es ist. Und das mit der Schwangerschaft war ein one night stand nach einem discobesuch, das hatte ich hier auch schon mal erwähnt. Mit meinem kumpel läuft rein gar nichts, ich will doch keine ehe leute die zwei kinder haben ausseinander bringen. Ich danke euch aber für eure antworten
sweeti23
sweeti23 | 25.02.2009
9 Antwort
hallo
wenn die klamotten des Freundes nicht in deinem schlafzimmer lagen, kann man dir gar nichts, sollte der sachbearbeiter aber ein benutztes doppelbett vorgefunden haben, was beidseitig benutzt........und die klamotten eines mannes, mh da hast du schlechte karten, denke ich.
Sahrafina
Sahrafina | 25.02.2009
8 Antwort
...
Erstmal ruhig bleiben! Mach dir erstmal keine zu großen Sorgen! Solange du nicht weißt, wie die damit umgehen kannst du ja noch nichts machen. Derjenige ist ja nichtmal bei dir gemeldet. Ich denke das, was passieren könnte ist, dass ihr eine Erklärung zu euren Wohnverhältnissen abgeben müsst. Aber ich denke du must dir keine großen Sorgen machen. Sekbst WENN ihr eine Beziehung HÄTTEST ist es ihm gestattet ab und zu bei dir zu übernachten, ohne dass du direkt abzüge bekommst.
scarlet_rose
scarlet_rose | 25.02.2009
7 Antwort
Nicht den kopf hängen lassen...
Klar ist das grade ne ziemlich blöde Situation und du hast recht, für die wird es im ersten Moment so aussehen...Hatte damals das gleiche Problem...Wir mussten denen das schriftlich geben das er nicht bei mir wohnt und alles war in ordnung...habe keine Kürzungen bekommen.Wenn es hart auf hart kommt, unterschreib denen das, die können das dann ja gerne prüfen.denke das du da nichts zu befürchten hast...
Witchblade79
Witchblade79 | 25.02.2009
6 Antwort
Hey,
im prinzip hast du recht, ich denke auch das die dir das nicht glauben werden! Aber die werden sich das jetzt erst mal genau anschauen und dann werden die sich bestimmt noch mal melden bei dir! Dann musst du das bestimmt noch mal alles erklären und du musst standhaft bleiben... immer wieder erklären...kann sein das die deinen kumpel auch befragen wollen. aber wenn ihr nichts zu verheimlichen habt dann mach dir nicht so einen kopf! ich weiß zwar nicht wie das in so einem fall ist, aber normal darf einer bei dir für maximal drei monate wohnen ohne das du den anmelden musst! Mehr kann ich dir da leider auch nicht zu sagen. LG
Tanja883
Tanja883 | 25.02.2009
5 Antwort
Warte erst mal
ab. Mach dir nicht so viele Gedanken das ist für dein Kind und für dich nicht gut!!
123Nicole81
123Nicole81 | 25.02.2009
4 Antwort
alles was durcheinander , im 9. Monat schwanger
seit 1 Jahr getrennt , das müssen wirklich gute Freunde sein die für deinen Möbelkauf einen Kredit aufnehmen ............. aber wenn du sagst du betrügst das Amt nicht dann wünsche ich dir sehr das die dir das glauben , alles Gute , lg Sandra
Fabian22122007
Fabian22122007 | 25.02.2009
3 Antwort
warum
hast du vom amt oder ähnlichem keine unterstützung bekommen wegen möbeln-wenn das alles so gelaufen ist?
luka-romero08
luka-romero08 | 25.02.2009
2 Antwort
hmmm
warte ab was kommt...kannst dann immer noch einspruch erheben und mitgeteilt hast du dem amt ja auch das du von denen unterstützung erhältst! aber weißt du was diese leute sich schon für komische geschichten und erklärungen anhören mußten?!! misstrauen vom amt ist nachvollziehbar
luka-romero08
luka-romero08 | 25.02.2009
1 Antwort
ich nochmal
Muss dazu sagen das ich fast im neunten Monat schwanger bin, ich weiß escht nicht mehr weiter:-(
sweeti23
sweeti23 | 25.02.2009

ERFAHRE MEHR:

werdende Oma im Kreissal?
29.12.2007 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading