Fester Job und Minijob, zum Elterngeld gerechnet?

lalasum
lalasum
15.01.2009 | 3 Antworten
Hallo Mamis,
bekomme im Sommer mein Kind und will naturlich auch das Elterngeld beantragen. Ich habe eine Festanstellung mit einem geregeltem Verdienst. Gelegentlich arbeite ich aber auch noch in einem Minijob (400 euro) um meine Haushaltskasse etwas auf zu bessern.
Meine Frage: Kann der Minijob zum errechnen des Elterngeldes dazu gerechnet werden?
Liebe Grüße (baby02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
hallo, ich weiss durch ne freundin, dass ihr der nebenjob auf 400 euro basis mit angerechnet wurde. lieben gruss
anjamauli
anjamauli | 15.01.2009
2 Antwort
Hallo,
ich arbeite seit August in der Elternzeit auf 400€. Dies wird beim Elterngeld mit angerechnet. Das heißt dein Arbeitgeber überweist die 400€ und das Versorgungsamt das gekürzte Elterngeld. Das heißt von meinen tatsächlichen Lohn bleiben mir 144€ übrig, Rest Abzüge. Tja, wer arbeiten geht, um seinen Lebensstandard zu halten, wird noch bestraft. Ab den ersten Euro den Du dazu verdienst, wird es Dir angerechnet. Hoffe ja das ich dann beim Lohnsteuerausgleich wieder was zurück bekomme....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2009
3 Antwort
Ja
Der Minijob wird bei der Berechnung mitberücksichtigt, war bei mir der Fall.
Lenchik
Lenchik | 22.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Elternzeit / Elterngeld / 400€ Job
07.05.2013 | 16 Antworten
Fester Stuhl/Starkes Pressen beim Baby?
15.06.2012 | 15 Antworten
Muß man einen Minijob auch kündigen?
08.11.2011 | 13 Antworten
Kann man 2 400 Euro Jobs machen?
17.03.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading