Wieviel Haushaltsgeld habt ihr?

sanni1978
sanni1978
13.01.2009 | 21 Antworten
Eine Frage,
die mein Gemüt ziemlich erregt, weil unser Haussegen hier im Hause echt schief hängt!
Seit unser Kleinster im Dez. 1 Jahr geworden ist, bekomme ich kein Erziehungsgeld (immerhin 760 Euro) mehr.
Von diesem Geld (und dem Einkommen davor) habe ich immer den gesamten Haushalt bestritten, Kleidung und allen Luxus(mal zum Chinesen) bezahlt. Mein Mann hat die Miete getragen, mal eingekauft wenn er gerade unterwegs war, mal ein paar Schuhe für eins der Kinder. Sonst hat er seine laufenden Kosten bezahlt. Telefon, Handy, Strom, Tv, Sportvereine, Musikschule habe auch ich übernommen.
Er ist nicht der leibliche Vater der beiden Großen, von dem und der Unterhaltsvorschusskasse bekomme ich nichts.
Jetzt bekomme ich NICHTS mehr. Das Kindergeld geht zwar auf mein Konto, aber nachdem Strom, Musikschule, Sportverein, TV, Telefon, Tageszeitung etc abgebucht wurde, bleiben vielleicht noch 60 Euro.
Mein Mann meint, 100 Euro Haushaltsgeld seien zuviel in der Woche.
Hallo?! Wir sind 5 Personen! Ein Windelkind! 2 Schulkinder!
Wenn es nicht ausreicht, dann soll ich TV, Handy, Musikschule kündigen.
Ich komme mir vor, wie das Letzte. Ich gebe zu, ich neige dazu gern mal ein Teil zuviel einzukaufen, vorallem für die Kinder. Aber ich habe meine Bedürfnisse schon echt runter geschraubt.
Er meint ich solle mich mal umhören, was Hartz4 Empfänger so hätten. Dann würde ich in der Woche 20 Euro mehr bekommen. Das müsse reichen.

Also, seid ihr so nett und verratet ihr mir was ihr so habt? Weiß jemand, was eine 5köpfige Hartz4 Familie bekommt?
Danke für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also wir haben
kein hartz4! geben in der woche 100-200euro aus sind 2erwachsene+baby halt! ich muss dazu sagen wenn mir etwas gefällt dann kauf ich das auch dann ist uns egal was das kostet.
Mischa87
Mischa87 | 13.01.2009
2 Antwort
also
ich finde 100 euro in der woche sind nicht so viel für fünf personen, aber versuch es doch einfach mal... ich meine sammel doch mal einige wochen die rechnungen also essen kaufen und so und schau mal wieviel du wirklich benötigst... sonst kann ich dir leider nicht weiterhelfen... wir sind zu zweit und bald zu dritt... alles gute
nika111
nika111 | 13.01.2009
3 Antwort
huhuuuu
sind auch 5 personen hab so 150 eur die woche.allerdings nicht zugeteilt sind verheiratet.geht alles in einen pott
finnmann
finnmann | 13.01.2009
4 Antwort
dir stehen von seinem gehalt
ich glaube 35% des nettolohns zu, egal, ob die kinder von ihm sind, oder nicht/nur teilweise. mein mann ist auch alleinverdiener, aber ich habe zugriff auf sein konto, und wenn ich was brauche oder möchte, kann ich jederzeit ran. was ist denn das für ein geizkragen??? das geht ja mal gar nicht: eine frau schwängern und dann auch noch knausrig werden, pfui! sagihm einen lieben gruß von mir; ein echter mann macht seine frau/familie glücklich, egal, was es kostet!
assassas81
assassas81 | 13.01.2009
5 Antwort
haushaltsgeld
meinst du mit haushaltsgeld in der woche, dass da essen und tanken und kleinigkeiten mit reinzählen oder wie
susisue
susisue | 13.01.2009
6 Antwort
Warum bekommst du kein Geld mehr?
Verdient dein Mann soviel, das es für 5 Personen reicht? Sonst kriegst du doch vom Amt noch was!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
7 Antwort
Frechheit
Schick ihn mal für eine Woche Lebensmittel für Euch einkaufen, mal sehen, was er dann sagt. Wir machen das so, wir heben immer einen bestimmten Betrag ab und legen ihn in eine Geldkasette. WEr Geld braucht, nimmt sich was, wer das letzte Geld rausholt, holt neues, bzw. ich sage meinem Mann, daß kein geld mehr da ist, dann gibt er mir die Karte. Das klappt bei uns wunderbar.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 13.01.2009
8 Antwort
Warum sind
Männer immer so geizig? Habe auch so ein Exemplar ZUhaus.
Ribbchen
Ribbchen | 13.01.2009
9 Antwort
Haushaltsgeld
Hallo, ich kann Deinen Ärger gut verstehen! Hat Dein Mann schon einmal den Wocheneinkauf für alle 5 erledigt?? Wohl eher nicht sonst wüsste er das selbst 100 Euro zu wenig sind. Wir sind zu dritt, mit einem Windelkind, und benötigen 80 - 100 Euro die Woche. 5 Personen könnte ich mit 100, - Euro nicht versorgen!!! Obwohl ich bei Aldi, Lidl und Budni einkaufe und nicht das Geld bei Edeka rauswerfe. Schicke Deinen Mann doch mal für alle einkaufen, dann wird er seine Meinung schnell ändern!!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
10 Antwort
hartz 4
also eine bedarfsgemeinschaft . Angerechnet wird aber jegliches Einkommen wie z.B. Kindergeld und Einkommen des Partners. vielleicht hilft es Dir weiter.LG
evamaria2
evamaria2 | 13.01.2009
11 Antwort
hmmm..
also unser baby ist noch nicht da, aber mein mann und ich zahlenso um die 75 euro in der woche für essen, getränke. also mit 100 euro auszukommen in einem 5 personen haushalt, das fonde ich ziehmlich wenig.ich gebe zu, wir kaufen immer gut ein und vorallem frisch. aber heutzutage wo alles so teuer geworden ist, langt dir die 100 euro doch níe.... weiß leider nicht was eine harz4 empfägerin bekommt. vlg und das alles gut wird
ElaMitE
ElaMitE | 13.01.2009
12 Antwort
bei uns bin ich der Finanzminister und "teile" das Geld ein ;o)
sein Gehalt geht auf mein Konto, und ich entscheide was wofür ausgegeben wird dein Mann ist ja ein Stoffel
Fabian22122007
Fabian22122007 | 13.01.2009
13 Antwort
Halli,Hallo!!!
Kann ich Dir leider nicht sagen ;aber wir sind 4 Personen und ich brauche 150-200 Euro.Da sind aber keine Extras dabei.Rein Lebensmittel und Getränke. Finde es wirklich unfähr von Deinem Mann. Nun denn musst halt nur Nudeln mit Sosse kochen, wird deinen Mann dann vielleicht heilen! Sorry, aber sowas regt mich echt auf, man ist doch eine Famillie.Im Prinzip läuft alles über eine Kasse. Ich wünsch Dir was! LG
Wuschel2809
Wuschel2809 | 13.01.2009
14 Antwort
Man
Da hab ich ja glück bei meinem Mann. Das was gebraucht wird , wird gekauft bei uns, klar achten wir auch auf Geld und haben es auch nicht im Überfluß aber kommen gut zurecht. Geben in der Woche für Lebensmittel knapp 100.- aus +20-30 euro für Windel usw. bei Möbel usw. entscheiden wir beide und was für die Kids ist kauf ich was ich möchte und leisten kann, da brauch ich meinen Mann nicht fragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
15 Antwort
er bekommt
ca 1700 ausgezahlt plus 480 euro mieteinnahmen. Die kann man allerdings nicht rechnen, weil er an dem Erbstück noch die Restschuld abtragen muss, sodass er + - null in dieser Hinsicht bleibt. Zu den 1700 Euro kommen noch ca 300 Euro die er fast jeden Monat noch zusätzlich verdient.
sanni1978
sanni1978 | 13.01.2009
16 Antwort
hallo!
was du schreibst, kenne ich nur zu gut! meine 3 kinder sind aus erster ehe und wir haben noch ein gemeinsames kind! ich bekomme auch kein unterhaltsvorschuss mehr und mein ex mann ist selbstständig und führt sein laden und bücher gerade auf selbsterhalt...aber hat jeglichen luxus wovon wir nur träumen! mein mann verdient gerade mal soviel, dass wir seine kosten decken können und von meinem geld bestreite ich auch die sportvereine, telefon, miete und strom! da bleibt für uns 6 personen knappe 500 euro im monat übrig! und die verwalte ich komplett..mein mann kommt zu mir und holt sich was er braucht und ich kaufe so ein, dass wir auch gut über die runden kommen! und , was er aber nicht zu winterzeit ausführen kann, aber die nehmen wir dann für kleine rechnungen, oder klamotten, schulbedarf etc...trotzdem liegen wir unterm satz und bekommen 12 euro vom amt dazu! versuchs einfach mal einen antrag zu stellen! lg tammi
oospatzoo
oospatzoo | 13.01.2009
17 Antwort
achja,
versuch es mal mit einem haushaltsbuch. haben wir auch nur zur ünersicht. dann weiß er was alles so kostet.
ElaMitE
ElaMitE | 13.01.2009
18 Antwort
bei 5 Personen mit Windelkind
sind 100 Euro für alles also Essen Windeln Drogerie was man so brauch echt nicht viel wir sind 3 und arbeiten normal und brauchen pro Wochen zwischen 60 - 100 Euro je nachdem ob eben alles ausgegangen ist oder nur Essen gekauft werden muss - ich würde eher sagen schau mal - Stromanbieter prüfen oftmals gibt es günstigere Anbieter - Wäsche nicht immer in den Trockner kann auch mal so trocknen - Handykosten reduzieren - prüfen ob Sportvereine / Schulen wirklich von den Kindern gewünscht sind und wenn dann auf einen Verein reduzieren - schauen ob es eine Möglichkeit gäbe z. B. Wohngeld ect. zu erhalten - Kindergeldzuschlag beantragen = erhöhtes Kindergeld - Flohmarkt / Ebay nutzen um Dinge zu verkaufen die nicht mehr gebraucht werden - günstige Kleidung Kinderbasar günstige Windeln kaufen sowas alles
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
19 Antwort
er meint im Ernst
Musikschule, Sportvereine, mein Handy, mein auto, Arcor, das brauchen wir nicht. Er hat so hohe laufende Kosten, hat seine Lebensvers., sein Auto+ Gasanlage abzuzahlen, Gewinnsparbeiträge, etc etc. Ich könnte zum 15.2. wieder an meiner alten Stelle arbeiten, aber wer bezahlt dann die Kinderbetreuung? Habe Schicht und Wochenendarbeit. Alles Mist.
sanni1978
sanni1978 | 13.01.2009
20 Antwort
Also,das ist
doch wohl ein schlechter Scherz, oder?Wir sind eine 6 köpfige Familie, vor kurzem aber noch 5.Also, mit 100€ in der Woche kann man nicht auskommen!In welchem Jahrhundert lebt dein Mann?Außerdem, was spielt das für eine Rolle ob deine älteren Kinder nicht seine Leiblichen Kids sind?Er hat dich mit Kinder genommen, also sollte er da keine Unterschiede machen.Und was soll diese Aufteilung du bezahlst dies und er das?Schmeißt euer Geld in einen Topf, seht zu das für jeden von euch ein bischen Taschengeld drin ist und gut.Vielleicht solltest du deinen Mann auch mal daran erinnern das ihr 5 eine Familie seid und keine WG.LG
Morgenrot
Morgenrot | 13.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Haushaltsgeld
10.08.2012 | 19 Antworten
Haushaltsgeld
26.08.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading