Geld nach dem elterngeld?

Garfield86
Garfield86
30.12.2008 | 13 Antworten
hallo
ich bekomme im moment elterngeld für 1 jahr (worüber ich mich mittlerweile ärgere es nich auf 2 jahre zu verteilen) und fange nach 2 jahren wieder an zu arbeiten. nun würde ich gern wissen ob man in dem einen jahr irgendwo her geld bekommen/beatragen kann? oder ob ich in dem einen jahr gar nichts bekomme (außer kindergeld)
lieben gruß
garfield
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
soweit ich weiß gibts noch landeserziehungsgeld oder bundeserziehungsgeld kommt aber aufs bundeslannd an also einfach mal googlen smile
Haasi2412
Haasi2412 | 30.12.2008
2 Antwort
hümmm...
würd ich jetzt auch gerne wissen....
youngmom19
youngmom19 | 30.12.2008
3 Antwort
Wenn de in
Sachsen oder so wohnst gibt es da noch ne Weile Landeserz.geld was aber sehr wenig ist und ersetzt kein Elterngeld. lg
Carina82
Carina82 | 30.12.2008
4 Antwort
Ja genau,
du bekommst nur Kindergeld. Mir geht´s genauso und werde mir nach dem Jahr einen 400 Euro Job besorgen. Denn von meinem Mann will ich auch nicht total abhängig sein. LG
bac1979
bac1979 | 30.12.2008
5 Antwort
Hallo
Wenn du über einen bestimmten Satz kommst gibt es nach dem Elterngeld nur noch Kindergeld. Kommt also auf deine Situation drauf an...verheiratet, wieviel verdient der Mann usw.... Lg, Ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
6 Antwort
nach dem Elterngeld
bekommt man in einigen Bundesländern evlt. noch Landeserziehungsgeld. Wer im falschen Ort wohnt hat in dem Fall Pech gehabt . Bei entsprechenden Voraussetzungen gibt es nur die Möglichkeit ALG II bzw. Wohngeld + Kindergeldzuschlag zu beantragen. Ansonsten kannst du das Geld doch selbst zur Hälfte zurück legen. Nur weil es dirket auf deinem Konto landet, bist du doch nicht gezwungen es auszugeben, oder?
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 30.12.2008
7 Antwort
kommt drauf an
wieviel Gesamteinkommen da ist, ansonsten kann man zusätzlich Hartz 4 beantragen.
jo76
jo76 | 30.12.2008
8 Antwort
gute frage
mir gehts fast genau so ... wir zerbrechen uns auch den kopf wie es nach dem elterngeld weitergehen soll ... es sind immerhin 300 € die uns da fehlen ... und ich denke jede mami hier weiß das es ein haufen geld ist der mit einem kind schnell weg ist aber eben deswegen auch echt nötig ist!!!
Engelchen88
Engelchen88 | 30.12.2008
9 Antwort
Sorry
wieso zerbrecht ihr euch alle den Kopf was es dannach gibt. Normal ist das ja der Übergang zur Arbeit oder seh ich das wieder falsch. Und wenn de nicht gleich was findest gibt es etlv. Geld vom Arbeitsamt.
Carina82
Carina82 | 30.12.2008
10 Antwort
ich
fange ja erst in 2 jahren wieder an bin ja in einem festen arbeitsverhältnis habe 2 jahre elternzeit
Garfield86
Garfield86 | 30.12.2008
11 Antwort
Ja ich vertsteh
des schon aber frag doch mal bei deiner Arbeit an ob de nich ein paar stunden die Woche arbeiten kannst. Die meisten Arbeitgeber sind so kulant. Probiere es und dann kannst immer noch beim AA nachfragen. lg
Carina82
Carina82 | 30.12.2008
12 Antwort
Nach Elterngeld/Bundeserziehungsgeld
kann man Landeserziehungsgeld beantragen, das bekommt man 1 Jahr lang und das sind Monatlich bis zu 220€ und den Antrag kann man auf der L-BANK.de Webseite runterladen und ausdrucken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
13 Antwort
Ansonsten
Kannst du auch noch Kindergeldzuschlag beantragen;) Sind 150€ glaube ich und das kannst auch im Internet rausdrucken auf der Seite vom Arbeitsamt einfach auf Formulare klicken und dann Kindergeldzuschlag und kannst auch beides beantragen also Landeserziehungsgeld und Kindergeldzuschlag, hast du immer hin im Monat 370€ mehr die dir auch zu stehn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Welche Bank tauscht polnisches Geld
06.05.2014 | 10 Antworten
wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten
Wie kann ich ihr helfen?
08.10.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading