3 Monate Arbeitslosengeld Sperre wegen Kündigung wer kennt sich aus?

Selina-Mami
Selina-Mami
15.12.2008 | 11 Antworten
Arbeitet jmd von Euch zufällig auf dem Arbeitsamt oder kennt sich richtig damit aus?
Es geht um folgendes:
Ich arbeite als Erzieherin u hab nen unbefristeten Vertrag. Habe 2 Jahre Elternzeit beantragt u möhte nach nem Jahr aber schon wieder anfangen. Hab meinen Arbeitgeber gleich nach der Geburt gefragt, da sagten sie das sei kein Problem sie sind so froh wenn alte Mitarbeiter zurückkommen. Das zieht sich jetzt über ein Jahr. Hatten auch ein persönliches Gespräch. Dort bot man mir ne Springkraftstelle sicher an für Dezember u sie wollen ne neue Kita aufmachen was aber erst frühestens Mitte nächstes Jahr klappt. Seoit Monaten sagten sie immer sie melden sich bla bla bla. Hab dann ständig angerufen u bin abgewimmelt u vertröstet worden. Heute ham sie mir auch noch gesagt die Springkraftstelle sei jetzt aber schon vergeben. Hab die Schnauze voll u werd jetzt kündigen weil ich finanziell JETZT nen Job brauch u nicht in nem Jahr. Zwischenzeitlich hatten sie sogar immer wieder Stellen beim Arbeitsamt ausgeschrieben. Der Berater auf dem Amt meinte, wenn ich Glück hab bekomm ich vielleicht keine Sperre. Wer kennt sich von Euch damit aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
eigentlich
ists so das wenn du kündigst immer die sperre bekommst, außer du kündigst weil du eine neue stelle hast oder, weil iein besonderer grund vorliegt da solltest du aber nur mit info von einem anwalt für arbeitsrecht die kündigung schreiben, nur ein falscher satz und die sperre ist da!
skyxxx
skyxxx | 15.12.2008
2 Antwort
hi
Warum willst du denn deinen sicheren job aufgeben! Dein arbeitgeber will dich doch nur los werden. Also wenn du gleich in ein anderes arbeitsverhältnis übergehst bekommst du auch keine sperre. Also bewerb dich einfach und dann den anderen job erst kündigen.
melmag
melmag | 15.12.2008
3 Antwort
hallo
ich würde mich überall neu bewerben und wenn du was gefunden hast. kannst du bei deinem alten arbeitgeber einen aufhebungsvertrag unterschreiben. so bekommst du keine sperre. lg jana
Jana1933
Jana1933 | 15.12.2008
4 Antwort
wenn du kündigst
bekommst du immer eine sperre außer du hast ne neue arbeit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2008
5 Antwort
..................
Der Berater meinte, dadurch dass sie aber immer wieder Stellen ausgeschrieben hatte u mir aber immer abgesagt haben kann es sein dass ich nicht gesperrt werde. Oder ist es möglich mit gegenseitigem Einverständnis den Vertrag aufzulösen?
Selina-Mami
Selina-Mami | 15.12.2008
6 Antwort
hallo
also am besten du läst dich kündigen damit du keine sperre bekommst. solltest du selber kündigen ist es sehr wahrscheinlich das das arbeitsamt dir ne sperre reinhaut. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2008
7 Antwort
Sperre
Also ich hab auch nach elternzeit selber gekündig müsste aber trifftige gründe haben um nicht gesperrt zu werden die ich hatte bei mir war es so das ich nach geburt umgezogen bin und der arbeitsplatz100km entfernt war ...und ich ausserdem in schicht arbeitete und dieses nicht mehr mit nen14 monate altem kind möglich war da ich allein erziehend bin und da wo ich wohnte keine bekannten und verwandten hatte die auf mein kind aufpassen konnten da ich in der gastronomie arbeite und so erst gegen morgen 1 uhr zu hause wäre ....und tagesmutter und kita ginge eh nicht ....dazu kam auch noch das ich kein auto habe war echt hart das durchzubekommen ...
Mom_vom_Engel
Mom_vom_Engel | 15.12.2008
8 Antwort
da müßte
sich das arbeitsamt drum kümmern. hat meine alte firma auch gemacht wollte nicht das ich arbeiten komme weil ich halt nur von mo-fr arbeiten kann. haben aber stellen ausgeschrieben, ich einigte mich mit denen das die mich kündigen naja mein bearbeiter fragte warum ich da nicht mehr arbeiten wr weil die ja auch gesucht ham dem hab ich das erzählt und die firma durfte was zahlen.
skyxxx
skyxxx | 15.12.2008
9 Antwort
Sie MÜSSEN dich wieder einstellen
sobald der Erziehungsurlaub ausläuft! Da kommen sie nicht drumrum. War vor 2Wo deswegen vor Gericht. Mein Noch-Chef wollte mich nicht wieder einstellen. Dabei haben wir einen Arbeitsvertrag, der mit Ablauf des Erziehungsurlaubes wieder auflebt. Der hat während der Erziehungszeit nur geruht. Nimm dir einen Anwalt. Wenn du da wirklich raus willst, zeig denen über einen Anwalt, was deren Pflichten sind. Dann werden die dich kündigen und du bekommst für die Zeit der Kündigungsfrist volles Gehalt und keine Sperre vom Amt. Wann läuft dein Urlaub denn aus? Oder ist der schon ausgelaufen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2008
10 Antwort
Blos keinen Aufhebungsvertrag!
Gibt auch ne sperre. Du musst alles tun um deinen Arbeitsplatz zu erhalten, sonst gibt es eine Sperre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2008
11 Antwort
dann sollen die dir kündigen
mit Aufhebungsvertrag bekommst auch ne Sperre.Red mit deinem Chef das er dich kündigen soll.Auf das Wort vom AA Berater würde ich nicht viel geben.Der sagt jetzt du bekommst keine Sperre und wenn du dann den Antrag abgiebst kriegste ne Sperre.
WildRose79
WildRose79 | 15.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Kein Arbeitslosengeld auf dem Konto
30.01.2015 | 5 Antworten
Arbeitslosengeld nach der Geburt
22.10.2014 | 11 Antworten
Arbeitslosengeld 1 Auszahlung -Wann?
28.04.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading