Mutterschaftsgeld und Privat Insolvenz

danny1002
danny1002
26.11.2008 | 5 Antworten
Hallo!

Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann.

Ich habe Privat Insolvenz angemeldet,
jetzt bekomme ich demnächst Mutterschaftsgeld (von Krankenkasse und Arbeitgeber).

Meine Frage nun: darf das Mutterschaftsgeld gepfändet werden?

Für Antworten oder Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße Danny

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
wann hast du die insolvenz angemeldet? denn bei mir hat es von der anmeldung bis zum verfahren über 1 jahr gedauert. ich glaube aber nicht, daß das mutterschaftgeld pfändbar ist.
doreenaiki
doreenaiki | 27.11.2008
4 Antwort
Nein
Also, soweit ich gehört habe, darf das definitiv NICHT gepfändet werden, genauso wenig, wie Kindergeld, etc.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
3 Antwort
Falls Du
Geld für die Erstausstattung beantragen möchtest, dann ist es für 10 Tage auch nicht Pfändbar. Nur mal so zur Info!
susepuse
susepuse | 26.11.2008
2 Antwort
Keine Ahnung
Aber frag doch deinen Insolvenzberater.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
1 Antwort
nein, keine Sozialleistung darf gepfändet werden
also, auch das Elterngeld dann nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Unterhalt trotz privat Insolvenz?
22.01.2017 | 13 Antworten
Mutterschaftsgeld statt alg1
09.08.2014 | 18 Antworten
zu spät für Mutterschaftsgeld?
12.11.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading