Umgangsrecht und Sorgerecht entziehen? wer kann mir Rat geben?

Cathrin26
Cathrin26
16.11.2008 | 10 Antworten
Hallo Muttis,
hab heut mal wieder ein ernstes Thema, es geht um meinen Sohn der im Januar 5. Von seinen Vater bin ich getrennt seit florian 10 monate alt ist. Habe mit den Vater gemeinsames Sorgerecht. >leider<
Der Umgang war immer nur unregelmäßig, selbst der festgelegte Umgang vom Jugendamt festgelegt wurde nicht odernur teilweise eingehalten.

Nun ist er seid September nach Mannhei gezogen und auch nichts mehr von sich hören lassen. Florian leidet sehr darunter weil sein papa nicht ma anruft.

Ic überlege zum Anwalt zu gehen und das alleinige Sorgerecht eizuklagen un eine vorbübergehende Umgangssperre zu erreichen das Florian und ich zur Ruhe kommen, bs er selber seinen Vater näher kennen lernen will und alles besser begreift.

Soll ich das tun? wie sll ich mich bis dahin dem Vater gegenüber Verhalten? Hab ich Chancen da durch zu kommen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
gleiches prob
hey na du hab das gleiche problem nur das der vater alles versucht um mir meine kliene wegzunehmen! und da er weggezogen ist muss er sich kümmern wenn er sein sohn sehen möchte ! ich würde dir raten das du die sache auf sich beruhn lässt und das er ankommen soll ! mach dir um ihn kein kopf
Lady116
Lady116 | 16.11.2008
9 Antwort
Sorgerecht
Es ist sehr schwer das alleinige sorgerecht zu bekommen. Nur wenn der Vater dem Kind schadet und wer will das schon. Auch hat der Vater ohne Sorgerecht ein anspruch auf Umgang mit seinem Sohn. Wenn es allerdings nicht regelmäßig erfolgt, ist es schlimm für das Kind. Mein Sohn lebt im Schwarzwald und unser Enkel seit 7 Jahren in Sachsen-Anhalt bei der Mutter. Er holt ihn in jeden Schulferien zu sich und die Kosten waren ihm immer egal. Es gibt auch andere Väter.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 16.11.2008
8 Antwort
probier es einfach
zum Gerichtstermin muß er erscheinen.Da muß er dann sicher auch Gründe nennen, warum er sich so wenig kümmert.Vielleicht bekommst ja das Sorgerecht doch allein.Es geht ja immer um das Wohl des Kindes.
WildRose79
WildRose79 | 16.11.2008
7 Antwort
Ja ich wohne auch
in Sachsen, und mir wurde immer bisher zu verstehen gegeben das ich keine chance habe. er meldet sich ja, immer wenn er lust hat. Und das Sorgerecht gibt er niemals a scon aus frust nicht weil er mir damit eine rein drücken kann. Selbst vor dr psychologin hat er zugegeben das es ihm zu viel geld kostet florian regelmäßig ab zu holen und da hat er in Dresden gewohnt das sind ca. 100km po strecke. Jetzt ist er über 600 km weit weg. könnte es jetzt noch mal probieren da ich noch nicht mal seine neue adresse weiß, ud immer aussagen kommen wie n ich wiß noch nicht ob ich ih holen komme, kommt drauf an ob ich Urlaub bekomme usw. Ich entbinde im JAuar und Flo freute sich seinen Geburtstag mit seinen Papa feiern zu können. Ich hab keine kraft mehr. Will nur noch das wir alle zur ruhe kommen.
Cathrin26
Cathrin26 | 16.11.2008
6 Antwort
zieh das durch
Hallo, ich kenne viele solcher fälle.Versuche das alleinige sorgerecht zu bekommen das wird Euch beiden nur zu gute kommen, Dein sohn wird es Dir später danken. Ihr kommt nicht zur ruhe und da der Papa sich eh nicht meldet wird das kein Problem sein das wird sich fast von selbst lösen. ich drück Euch ganz fest die daumen, halte durch, ihr schafft das . lg cooltwins
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2008
5 Antwort
@zuckerpuppe
vielleicht ist das bei euch so einfach.Hier in Sachsen leider nicht.Ich hab mich auch schon erkundigt.Ich hab extra mit einer vom Familiengericht geredet.Mein ex müßte zustimmen das ich das alleinige wieder bekomme.Ich finde es schon ungerecht, daß wir dann damit so ne Rennerei haben.Das müßte einfacher zu regeln sein.Ich kann meinem ex nur gut zureden, daß er vielleicht doch noch zustimmt wegen dem Sorgerecht.
WildRose79
WildRose79 | 16.11.2008
4 Antwort
Oh, doch...
auch wenn der Vater sich längere Zeit nicht meldet, kann man dadurch all.Sorgerecht bekommen. Das zeigt das desinteresse am Kind. Mein Exmann wohnt ca 10km entfernt und ich habe es nun auch bekommen, weil er sich gar nicht und davor lange sehr unregelmäßig gekümmert hat und ich ihm immer wegen unterschriften hinterherlaufen musste
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2008
3 Antwort
nur weil sich der Vater
nicht meldet, wirst du das Sorgerecht nicht alleine bekommen.Das wird dann vom Gericht entschieden.Es müssen schwerwiegende Gründe vorliegen.Mein ex wohnt 600 km weit weg und hat seinen Sohn dieses Jahr 2 mal kurz gesehen.Deshalb bekomm ich aber trotzdem nicht das alleinige Sorgerecht.Das beste wäre, der Vater stimmt zu das du das alleinige wiederbekommst.Das müßte er in der Gerichtsverhandlung nochmal bestätigen.Aber ohne geht es kaum.
WildRose79
WildRose79 | 16.11.2008
2 Antwort
wenn er sich eh nicht kümmert
ist es sowieso das beste schon wegen den unterschriften bei ämtern usw. kannst ja nicht immer ewig rummachen um sein einverständnis zu kriegen. dein kleiner tut mir echt leid. hoffe meinem sohn gehts nicht irgendwann genauso, aber ich hatte von anfang an das alleinige sorgerecht
rubiosueno
rubiosueno | 16.11.2008
1 Antwort
ich hatte das so ähnlich
also sorgerecht habe ich allein bekommen und zum umgangsrecht...naja, das hat sich ja eh erledigt wenn der vater sich nicht meldet... es ist so, das es eben nun von ihm kommen muss...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Alleiniges Sorgerecht und Umgangsrecht
04.04.2017 | 4 Antworten
wie umgangsrecht entziehen
23.11.2011 | 15 Antworten
Umgangsrecht, Umzug der Mutter mit Kind
04.03.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading