Huhu Mamis und Papis

maya111105
maya111105
03.09.2008 | 6 Antworten
Hat jemand was von Mega Downsloads gehört oder sogar Erfahrungen damit?Habe eine Rechnung bekommen und weiss gar net wofür?Und auf der Mail reagieren die gar net, sondern es kam ne Mahnung
Ihr würdet mir sehr helfen, danke schon mal ..
Lg Ramona
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey
gib mal mega downloads bei google ein, da findeste bestimmt antowrten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
2 Antwort
am besten ignorrieren,
wenn du weißt, das du icht auf der Seite warst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
3 Antwort
teil 1
Rechnung von Mega-downloads.net statt kostenlosem Programm Verbraucherzentrale warnt vor Kostenfalle im Internet Bei der Verbraucherzentrale beschweren sich derzeit viele Verbraucher über Rechnungen eines Internetanbieters mega-downloads.net. Der Seitenbetreiber bittet Internetnutzer für ein Abonnement zur Kasse, das sie angeblich durch Registrierung auf seiner Seite geschlossen haben. Die Ratsuchenden sind sich aber sicher, diese Seite nie angewählt zu haben. Bei der Suche nach kostenlosen Programmen im Internet führen viele Treffer in den Suchmaschinen auf die Seite mega-downloads.net. Die Programme werden kurz vorgestellt, dann folgt ein Link zum Herunterladen. Der Link führt jedoch nicht zum Download, sondern zu einer Anmeldemaske. Wer hier seine Daten eingibt landet in der Falle – aus einem Testabonnement soll mit Ablauf des Anmeldetages ein 24-Monatsabonnement über die Nutzung des Angebots zum Preis von 96 Euro pro Jahr werden. In der Annahme, die Daten seien lediglich für den bekanntermaßen kostenlosen Download der Software nötig, haben die meisten diese Klausel übersehen. Mit dieser überrumpelnden Verlinkung wird versucht, Verbrauchern durch Täuschung ein Vertrag unterzuschieben. Betroffenen sollten sich durch Mahnschreiben der Firma nicht einschüchtern lassen, so der Rat der Verbraucherzentrale. Die Zahlungsaufforderungen des Anbieters mega-downloads sollte mit der Begründung zurück gewiesen werden, dass auf diese Art und Weise kein rechtskräftiger Vertrag zustande kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
4 Antwort
.....
http://www.abendblatt.de/daten/2008/05/15/881604.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
5 Antwort
.....
http://www.abendblatt.de/daten/2008/05/15/881604.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
6 Antwort
Teil 2
Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg 15.05.2008 Mega-Ärger durch ‚mega-downloads.net’ Von einer Rechnung über 192 Euro für ein Zweijahres-Abo werden derzeit Besucher der Internetseiten ‚mega-downloads.net’ überrascht. Eigentlich waren sie nur auf der Suche nach kostenlosen Programmen im Internet. Die Verbraucherzentrale hat Tipps zur Gegenwehr. Wer auf der Suche nach kostenlosen Programmen wie Mozilla Firefox oder Virenschutz auf die Seite von mega-downloads.net gerät, sollte die schleunigst wegklicken. Surfer, die dort ihre persönlichen Daten eingegeben haben, bekommen derzeit saftige Rechnungen über ein zweijähriges kostenpflichtiges Abonnement in Höhe von 96 Euro jährlich. Viele waren offensichtlich durch die Suche über Google auf die Seite des unseriösen Anbieters gekommen. Keiner der Surfer hatte bei der Suche nach den kostenlosen Programmen die Gefahr geahnt. Brigitte Sievering-Wichers von der Verbraucherzentrale: „Wie schon bei anderen Vertragsfallen im Internet empfehlen wir den betroffenen Verbrauchern, die Zahlung der Rechung zu verweigern und hier vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. In den uns vorliegenden Fällen gibt es keine Zahlungspflicht gegenüber dem in den Arabischen Emiraten ansässigen Anbieter BlueByte.“ Die Expertin rät immer zu großer Vorsicht, wenn im Internet bei auf den ersten Blick kostenlosen Angeboten persönliche Adressdaten abgefragt werden. Die Erfahrung zeigt, dass mit höchster Wahrscheinlichkeit Vertragsfallen drohen. Die Verbraucherzentrale hält für Interessierte einen Musterbrief bereit, mit dem sie sich gegen die Forderungen des Anbieters wehren können. Er kann im Internet unter www.vz-bw.de/megadownloads heruntergeladen werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Hallo an alle Mamis
18.07.2018 | 18 Antworten
hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
an die braunschweiger und umgebung
07.05.2012 | 12 Antworten
An die Mädels mamis
27.11.2010 | 9 Antworten
Frage an die stillenden Mamis!
31.08.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading