wie seht ihr das

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.11.2010 | 12 Antworten


bin grad am diskutieren gewesen, mit ner Freundin .. zwecks Gorleben ..

es ging um diesen Satz:

„ In einem Staat, wo Polizei mit Gummiknüppeln gegen singende, junge Leute vorgehen, ist etwas nicht in Ordnung". (Andreas Baader)


nun, ich bin der Meinung das die Polizei allerlei Rechte hat, gegen diese Leutz, die die Schienen beschädigen, die wie die Wilden durch den Wald mit nem Megaphone rennen und gewalttätig werden, durchzugreifen !
es sind doch nicht nur friedliche Demonstranten unterwegs gewesen .. warum wird es so dagestellt, als wäre die Polizei übermäßig aggressiv .. ?
das die Schienen geräumt werden müssen, sollte doch den Leuten klar sein .. und das die Polizei nicht dasteht und drei mal sagt, bitte bitte verlasst die Schienen, bei der Menge an Demonstranten sollte ja wohl auch klar sein ..


ok, die Aktion in Stuttgart war übelst daneben, keine Frage ..


wie denkt ihr darüber, ausser das die Atomkraftwerke geschlossen werden sollten .. sehe ich auch so .. aber so wie unsere Regierung es vorhat, mit Kohlewerke zu ersetzten geht ja auch nicht so eben .. zudem sind das genauso Umweltverpester
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@y_girly
Es bringt nichts? Natürlich, es wird nun in ganz deutschland nach anderen atommüllzwischenlagern gesucht. Warum nur hier bei uns? Der müll kommt aus ganz deutschland. Die hessen erklären sich schon mal dafür bereit. Wie willst du urteilen, dass "es" nichts bringt... in deinem garten steht kein atomarer abfall. In deutschland fehlt mal wieder ein gesunder terrorismus!
susepuse
susepuse | 11.11.2010
11 Antwort
...
denke auch das solche demonstrationen nichts bringen und geldverschwendung ist! Hab mir gedanken drum gemacht was ist wenn eine terroristen-gruppe was mit dem transport vor hat... ich mein atommüll kann ne menge verursachen und naja die anschläge haben sie ja anscheind immoment vor und dann wären diese demontrationen ein super anschlagsort gewesen... War echt froh als der entlich angekommen ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2010
10 Antwort
Ich bin der gleichen Meinung wie Ramy
Die Demonstranten beschweren sich, dass die Polizei durchgreift, aber sie dürfen natürlich Aktionen starten, die gefährlich sind. Ich muss allerdings auch ganz ehrlich sagen, dass ich nichts von solchen Demonstrationen halte. Da werden zig tausende Steuergelder verschwendet, weil man durch diese Demonstranten ein höheres Polizeiaufgebot benötigt. Das ist jetzt nur meine persönliche Meinung!
-Vivere-
-Vivere- | 10.11.2010
9 Antwort
@OssiUschi
ganz ehrlich...ich möchte da kein Polizist sein der die Verantwortung dafür hat das dieser Zug sicher im Ziel ankommt. Nicht auszudenken was passiert wenn die Polizei etwas übersieht...und der Zug rollt, es ist alles eine Frage von Zeit die Schienen frei zu kriegen. Wie du schon sagst, da ist keine Zeit für "Würden die Herrschafft vielleicht freundlicherweise die Schienen bei Gelegenheit freigeben wenn es keine Umstände macht!"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2010
8 Antwort
@Ramy
so schauts aus... was passiert wenn so ein Zug entgleist...? wer übernimmt die Verantwortung..? die Grünen vielleicht...? ich denke das die Autonomen das nicht ausreichend überdacht haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2010
7 Antwort
....
Ich finde die Polizei hat das richtig gemacht, es war ihr Job. Demonstrieren ist okay, keine Frage, habe ich volles Verständniss dafür. ABER, zu versuchen die Schienen zu untergraben, das Kiessbett weg zu scharren usw...das ist Wahnsinn. Es geht um einen Atomtransport und man sollte dabei nicht ausser Acht lassen, was bei solchen Aktionen passieren kann. Da ist mir ein Polizist mit Gummiknüppel lieber wie ein Demonstrant der die Sicherheit gefährdet!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2010
6 Antwort
....
ich find die ganze castor sache auch nich okay....nur, nur weil mir was nich passt, zünd ich kein vollbesetztes einsatzfahrzeug an, oder versuch da irgendwelche polizisten mit selbstgemachten stichwaffen oder sonst was abzustechen... wie hieß es so schön? wenn mir das essen im restaurant nich schmeckt, geh ich ja auch nich zum koch und übe deswegen gewalt gegen ihn aus... und die polizei macht nur ihren job, nich mehr und nich weniger
gina87
gina87 | 10.11.2010
5 Antwort
...
Hmm da hast ne Disskusion angefangen!! Also ich seh das so!! In einem gewissen Maß finde ich hat der Satz schon recht. Denn Es sind nicht nur gestörte Demonstranten die wie wild rumlaufen alles kaputt machen, laut und gewalttätig sind!! Es sind auch viele, ich will nicht sagen die Mehrheit, denn ich bin und war nicht da, aber viele, sehr viele die dort meinen sie müssen Demonstrieren um unsere Umwelt und Gesundheit zu retten... Aber wie wir Menschen eben so sind haben wir nur einen geradeaus Blick!! Ich finde schon auch, dass man die Mannschaft dort wegholen muss, aber ganz ehrlich man muss sich der Aktion = Reaktion auch bewusst sein.. Ich bin nicht der meinung das man da mit Gewalt und Aggression ran sollte... Es liegt im natürlichen reaktionsvermögen des Menschen sich auf Angriffe zu wehren! Mit einem gummiknüppel in eine menge menschen zu schlagen ist ein Angriff auf gleicvh mehrere Menschen!!
BigMama1985
BigMama1985 | 10.11.2010
4 Antwort
also
ich weiß jetzt hier gar nicht so wirklich worum es geht, hab von meiner Außenwelt wohl mal wieder zu wenig mitgekriegt aber .es muss bei jeder Brutalität eingegriffen werden egal ob demonstranten brutale u-bahn schläger etc ich finde das ganze wird alles viel zu wenig ernst genommen oder wie viele mussten da inzwischen schon an ihr leben glauben? nunja ich finde Demonstrationen allgemein vollkommen überflüßig meiner meinung nach hetzen sich da alle gegenseitig gegeneinander auf und was die Umwelt angeht ich denke die ist schon sowas von verpestet das es nimmer besser geht allerdings sollte man such fragen was man denn dann verbessern könnte anstatt verschlechtern
MaximilianWeber
MaximilianWeber | 10.11.2010
3 Antwort
...
die demonstranten dürfen nich vergessen das die polizei nur ihren job macht, unabhängig davon ob sie die castor sache nun gut oder ebenso schlecht finden... und wenn die da die wilden mit stichwaffen, holzknüppeln, brandsätzen und co demonstrieren, is es mehr als gerechtfertigt, das die polizei dahingehend durchgreift und diese leute später auch bestraft werden... die die da sitzen/liegen und sich nur wegtragen lassen ohne sich dagegen zu wehren das is okay...und gegen diese leute wurde auch keine gewalt seitens der polizei durchgeführt... und selbst wenn da wirklich ma ein zwei leutchen was abgekriegt haben, weil andere neben ihnen gewaltätig wurden und die polizei durchgreifen musste..ja sorry, damit muss ich rechnen wenn ich bei sowas mitmache und da mitten in den massen bin
gina87
gina87 | 10.11.2010
2 Antwort
...
Was mich an Stuttgart wundert ist: Diese Sache wurde vor 10 oder 15 Jahren beschlossen und da hat keiner dagegen demonstriert..... jetzt wo es in die Tat umgesetzt wird, da rennen plötzlich alle auf die Strasse und beschweren sich. Ist ein bissl spät um rum zu jammern!
DodgeLady
DodgeLady | 10.11.2010
1 Antwort
..
der satz hat nicht viel mit der realität zu tun den die meisten demonstranten sind nicht friedliebende menschen die herum springen und singen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2010

ERFAHRE MEHR:

sehtest bei kleinkind (3,5 jahre)
17.03.2014 | 14 Antworten
Wie oft seht ihr Schwiegermutter?
13.01.2011 | 15 Antworten
Wenn ihr den Namen Eleni seht, dann
06.12.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading