Langeweile?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.06.2010 | 19 Antworten
Habe auf meinem Profil ein paar Videos verlinkt.
Das Zweite davon passt sogar (ein wenig) zum aktuellen Thema - Elterngeld.
Mütter die Umgangsboykott / Sabotage betreiben, sollten sich das aber nicht antuen. Alle empörenden Anfragen werden von mir schlicht ignoriert.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
weisst du
so wie du dich hier benimmst, wundert mich nicht das die Mutter des Kindes dir den Umgang verweigert ... !! du bist voller Hass und sowas an einem Kind weiterreichen ist Gift ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
2 Antwort
@Passwort: Weißt Du, was Dieter Nuhr sagen würde?
Wer keine Ahnung hat, der sollte doch einfach mal die Fre ... halten Denn das ich meinen Haß nicht weitergebe, würde ja nun allein die Seite beweisen: http://steven-bln.cwsurf.de Aber mir ist natürlich bekannt: Es gibt immer Unbelehrbare ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
3 Antwort
@steven-berlin
also allein deine ausdrucksweise lässt schon zu wünschen übrig, dir würde ich meine kinder auch nicht geben wollen, kann deine ex verstehen!!!
Mischa87
Mischa87 | 08.06.2010
4 Antwort
meine
Güte, was bsit Du denn für einer?? Ich verfolge hier seit Tagen Deine beiträge bzw frechen Kommentare. Du mußt ganz schön gefrustet sein. Aber eines kann ich Dir sagen, MEIN Kind würdest Du auch nicht sehen.
wassermann73
wassermann73 | 08.06.2010
5 Antwort
@Mischa87 - Hab mal irgendwo gelesen?
Das Umfeld formt den Menschen? Man sollte immerhin bedenken, das ich hier allein für meine Person von einem Jugend-Terror-Amt ganze 12 Urkundenfälschungen vorliegen habe. Nur damit diese - unter anderem - Gerichtsbeschlüsse ignorieren können. Aber selbst wenn dem nicht so wäre: Ich bin faktisch fünffacher Vater . Wieso habe ich also praktisch das alleinige Sorgerecht für den Bruder!?! Zwei meiner Töchter sind lange erwachsen, haben eigene sogar Kinder. Wenn also ein Mensch so wird - weil eine Mutter 3 Mal das Kind ohne Anlass entführt, könnte es dann nicht auch sein, das hier in dem Land etwas völlig verquer läuft???? Ich habe die Videos produziert, nachdem eine gemeingefährlich Jugend-Terror -Beamtin erneut eine 4. Urkunde fälschte, um nun endlich den Bruder Inobhut nehmen zu können. Nur weil der immer wieder bei der verlogenen Argumentattion gestört hat! Und irgendwann ist ja das Maß mal restlos voll - dann wird eben scharf geschossen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
6 Antwort
ich habe
mir jetzt mal deine HP angeschaut. Das erste Video war harter Tobak, deshalb habe ich mir die anderen Sequenzen nicht mehr angesehen. Es tut mir ehrlich leid für dich und deine Familie, dass da bei euch trotz eines jahrelangen Rechtsstreites keine Einigung zustande kommt. Wenn du allerdings vor Gericht so auftrittst, wie hier oder auf deiner Seite und die Richter und Beamten beschimpfst, dann hast du nicht nur ein Stück weit selbst Schuld an den Urteilen. Du pauschalisierst und verurteilst. Dabei solltest auch du reflektieren, warum es so ist, wie es ist. M.E. gehören immer zwei dazu. Leider sind meine Lateinkenntnisse nicht mehr so präsent, trotz großem Latinum, daher erschließt sich mir der Sinn größerer Textpassagen nicht. Das ist sicherlich so durch dich beabsichtigt. Meinst du, dass dein Kind es versteht? Ich wünsche dir wirklich, dass auch du wieder deinen seelischen Frieden findest - klingt blöd, ich weiß. Ein Magengeschwür tut wirklich weh.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.06.2010
7 Antwort
Die Jugend-(Terror?)-Beamten haben doch das "Recht" auf Gesetzesbruch doch nicht allein für sich gepachtet!
Also wenn Du die Bilder von unseren heimlich-unheimlichen Treffen auf meiner HP gesehen hast, dann kannst Du mir auch zugestehen, das ich ein ganz freundlicher und völlig cooler Mensch bin?!?!? Was Du hier zur Kenntnis nimmst, ist Teil eines Internetkrieges. Ausgelöst durch ein durch und durch verachtungswürdiges, vor allem aber sogar über Kinderleichen gehendes Jugendamt! Das nicht nur ganz offen Urkunden fälscht, den Bruder Oma einfach OMA sagte??? Was sich dort in den Jugendamt Berlin abspielt, das hat meiner Meinung schon nichts mehr mit Kriminalität oder Parteilichkeit zu tun: Das ist Rassenwahn pur! Und wie gesagt: Ich bin fünffacher Vater, und habe weder mit dem Jungen, und auch den anderen meiner Kinder noch nie ein Problem! Irgendwann wird scharf geschossen - oder dürfen nur "Beamte" jedes Recht brechen???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
8 Antwort
ich kenne
die Rechtslage und auch die rechtsmitte nicht. Aber selbst du kommst ja mit deinem jahrelang angesammelten Gerichtsverhandlungswissen nicht weiter. Kann man nicht eine neue Sachbearbeiterin beantragen oder ggf. ne Anzeige machen bei begründetem Verdacht gegen Urkundenfälschung? Ich hatte mich bei den Bildern schon gewundert, denn wenn du dein Kind seit 8 Jahren nicht mehr gesehen hättest, dann wäre er jetzt erwachsen ... Warum Beamte und Richter so entscheiden und warum Geschwister und Familien getrennt werden und auch das Sorgerecht für die Geschwister so verteilt werden wie in eurem Falle, lässt mich nur mutmaßen. Das wäre hier nicht angebracht. Das sind Fallentscheidungen, die einer genaueren Kenntnis bedürfen. Hat dein Sohn auf dich bei eurem heimlichen Treffen einen besorgniserregenden Eindruck erweckt? Steht er in seiner Entwicklung anderen gleichaltrigen Kindern nach? Ist es ein eher verschlossenes oder fröhliches Kind? Deine Wut lenkt deinen Fokus.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.06.2010
9 Antwort
Teil 2: Ich kenne nun - nach 8 Jahren - die Rechtslagen nun wirklich in- und auswendig, aber:
Der Junge ist also seit fast einem Jahrzehnt der gesamten Familie rücksichtslos und rigeros GÄNZLICH abgeschnitten. Rechtsanspruch nun hin oder her. Was fehlt ist eben der GLEICHBERECHTIGTE, vor allem dem Kinde zugewandte Raum. Und solange laufen die Väter einfach gänzlich in's Leere! Der EMGH hat ja nicht umsonst im Dez. 2009 erneut gesagt, das das alleinige Sorgerecht der "Mamis" diskrimiernd ist?!?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
10 Antwort
Teil 1: Ich kenne nun - nach 8 Jahren - die Rechtslagen nun wirklich in- und auswendig, aber:
Denn der BGH stellt nicht umsonst heraus, das es kein Gesetz ohne einen dazugehörigen Raum geben kann. Bruder usw. das wir den Jungen wenigstens alle 1/2 Jahre anrufen, eine Karte oder Mail schicken dürfen. Bis hin zum Verfassungsgericht und: Es passiert nichts! Denn die Beschlüsse werden vom Jugendamt einfach mißachtet..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
11 Antwort
@steven-berlin
Gib mir bitte ne Antwort auf die ein oder andere Frage. Danke!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.06.2010
12 Antwort
8 Jahre Recht(s!)-Lagen darf man zum Schluß anmerken:
Wenn ich als Alkoholiker mir - EIGENVERSCHULDET - die letzte Hirnzelle "weggesoffen" hätte, dann würde ich sofort Hilfe bekommen, sobald ich nur den Wunsch dazu aussprechen würde - das sogar ganz ohne Gerichtsverfahren!!! Wenn wir als Familie nun seit 8 Jahren die Unmenge an Mühe von Rechtsstreit machen, weil die Mutter zum 3. Mal durchgedreht ist, dann ist es aus meiner Sicht schon ziemlich faschistisch, wenn dann die "Beamten" alles tun, um den WIEDERHOLTEN Kidnapping Akt mit KRIMINELLEN Mitteln auch noch unterstützen. Jeder meckert immer, das keiner etwas tut, und immer nur meckert?!?! Legt sich dann aber wirklich mit dem Terror -Staat an, dann ist heißt es auf einmal: Auweia! Das geht doch so gar nicht ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
13 Antwort
@steven-berlin
nö, da war auch noch keine Antwort dabei.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.06.2010
14 Antwort
@Klaerchen09: Ein paar Antworten
Am 12.12.2008 hat das Kammergericht den Beschluss gefaßt, das die gemeinsame Sorge zu dem verschleppten Kind herzustellen ist. Die Terror-Beamte hat diese Maßnahmen unterlaufen, weil ich Fotos von meinem Jungen machte Ich habe vom Kammergericht auf schriftliche Anfrage die Antwort bekommen, das das für mich zulässig ist. Das interessiert die "Dame" aber nicht die Bohne. Die Bilder die Du auf dieser HP-Seite siehst, war mein 1. Kontakt in seiner Schule - nach 6 Jahren! Ich war also zu dem Zeitpunkt für den Jungen ein wildfremder Mann. Und ich glaube nicht, das der Junge dort besorgt aussieht, oder?!?! Und genau das hat der Mutter nicht gepasst. Denn der Junge wollte wieder zum Vater. Ohne die kriminelle Handlung des Terror-Amtes hätte die Mutter also das Kind "nicht binden" können. Denn ich bin wie gesagt gerade nicht haßerfüllt. Ganz im Gegenteil sogar - habe alles über seine Mutter unter den Teppich gekehrt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
15 Antwort
@Klaerchen09: Ein paar Antworten
Auf Deine Frage, steht er in seiner Entwicklung anderen gleichaltrigen Kindern nach, muß ich Dir leider antworten: Er ist das er auf gar keine Frage antwortet. Weil er sich - wegen seiner intellektuellen Verfassung- auch nicht merken kann, was er für die "Mama" vorlügen soll. Und verheddert sich bei Nachfragen, was die Mutter wiedrum unheimlich sauer macht. (Wird ja von uns dann im weiteren Schriftwechsel verwendet. Außerdem wäre er sogar schon in der 1. Klasse sitzen geblieben, wenn es hier in Berlin schon Noten gäbe. Wurde ja kürzlich erst abgeschafft! Lange Rede kurzer Sinn: Der Junge ist erledigt - im wahrsten Sinne des Wortes. Und glaube mir bitte, auch für ein Vater ist das eine schlimme Feststellung!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
16 Antwort
@steven-berlin
und für seinen jüngeren Bruder hast du das alleinige Sorgerecht? Sind es Halbbrüder oder wurde der Mutter das Sorgerecht für das zweite Kind aberkannt? Ich versteh das noch nicht so ganz. Grundsätzlich muss ich mein veto einlegen. Dass die Verfahrensweise des JA Berlin in deinem Falle reiner Willkür ähnelt und wahrscheinlich auch auf wenig Sympathie beiderseits beruht, erkenne ich dir ja zu. Du darfst jedoch nicht pauschalisieren. Es ist für einen Vater schwerer das alleinige Sorgerecht zu erhalten, aber es ist nicht unmöglich . Die Beamten im JA arbeiten zu gunsten des Kindes und nicht für den einen oder anderen Elternteil. Ich denke, euer Fall ist eher ein spezieller einzelfall. Auch Beamte sind menschen, hast du mal mit der Dame vom JA ganz normal gesprochen? Oder die Oma?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.06.2010
17 Antwort
Nicht pauschalisieren? Ich kann nur berichten, was wir selber als Familie erfahren haben - und das ist ein menschenverachtendes System!
hast du mal mit der Dame vom JA ganz normal gesprochen? Ja, natürlich. Und sie gibt ja auch vor dem Gericht zu, das man sich mit mir ganz sachlich und vor allem problemorientiert unterhalten konnte. Trotzdem hat diese sofort nach dem allerersten Kontakt mit meiner Frau und mir die 1. Urkundenfälschung an das Familiengericht abgefeuert?!?!? Du darfst jedoch nicht pauschalisieren???? Also ich kann nur sagen, das wir nun wohl völlig ausgeschlossen??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
18 Antwort
@steven-berlin
Sorry, ich bin raus. Das ist dein persönlicher Krieg. Die Zusammenarbeit mit dem JA hier vor Ort ist völlig problemlos. Aber wie es in den Wald hineinschallt ... Den Rassismus solltest du nicht den anderen vorwerfen, du bist da leider auch nicht unfrei. Alles Gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.06.2010
19 Antwort
@Klaerchen09: Wollte auch nicht, das Du mein Krieg führst. Das kann ich viel besser!
Aber witzig bist Du schon, oder??? Ich vermute nicht nur Du, sondern auch die boykottiernde Mutter meines Kindes wird nur positives über ein Jugend-Terror-Amt berichten. Und lustig ist auch Deine Feststellung - wie es in den Wald hineinschallt ... Na was meinst Du denn nun, warum diese Videos entstanden sind? Aus Langeweile? Aus Übermut? Nein eben: Wie es in den Wald hineinschallt - so kommt es auch heraus!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Schlafen aus Langeweile?
17.12.2009 | 4 Antworten
39SSW und tierisch langeweile ;o(
20.08.2009 | 13 Antworten
ICH HAB SO NE LANGEWEILE
19.06.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading