Einschulung - Drama und als Eltern scheinbar keine Rechte mehr in dem Stat

jade1981
jade1981
26.04.2010 | 5 Antworten
Also da mich das Thema gerade sehr beschäftigt, weil meine Tochter laut Gesetz zur Schule soll, habe ich sehr viel Stress deswegen gehabt. Erstmal finde ich das viel zu viel über unsere eigenen Kinder bestimmt wird, wenn sie das Schulalter erreicht haben hat man praktisch scheinbar nichts mehr zu sagen als Elternteil. Dann ging das Theater los, da ich ja gezwungen war sie erstmal anzumelden ob sie nun eingeschult werden soll oder nicht. Die Einzugsgebietschule fand ich absolut unpassend also meldete ich sie um, da war ich scheinbar schon unten durch wie kann ich nur eine andere Schule besser finden? Nachdem wir dann Monate auf den Termin zu Untersuchung gewartet haben komischer Weise waren sämtliche Kinder in der Kita schon dort, wurde einen mitgeteilt man solle doch nochmal wegen einen Termin anrufen. Naja nun hatten wir endlich den Termin und wie erwartet hat sie den Test nicht gut gemeistert, weil sie gar keine Konzentration hatte und des auch alles nicht wirklich ernst nahm. Muss dazu sagen sie ist 5 und würde erst zu Ende des Jahres 6 werden, da hier in der Hauptstadt Stichtag 31.12. ist fällt sie leider mit unter die Muss-Kinder. Das Ergebnis der Untersuchung wurde uns nicht mitgeteilt nur der plumpe Satz "wir reichen es an die Schule weiter". Ich bin der Meinung das ist gesetzeswidrig denn es geht hier um Untersuchungsergebnisse meines Kindes! Die Ergebnisse sind im übrigen bis heute nicht der Schule übersandt worden. Also da man ja zu allem gezwungen wird stellte ich nun den Rüchstellungsantrag bei der Schule wo man mir breit grinsend mitteilte "Ohne Ablehnung des Schularztes, einer Einschätzung der Kita sowie ein Schulpsychologisches Gutachten erreichen sie eh nichts!" Gehts noch ich kenn mein Kind seit 5 Jahren jeden einzelnen Tag, der Schularzt sagt es, die Kita und die stellen sich immernoch quer?

Ich bin gespannt was nun im September ist denn wenn ich die Rückstellung dann endlich mal durchgesetzt haben sollte, darf ich auch noch losrennen wegen einen Kitaplatz damit ich weiterarbeiten kann, denn die nette Dame von der Kitaantragstelle tut erst was wenn ihr die Rückstellung vorliegt. Danke an die deutsche Bürokratie sag ich nur!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Meine Cousine hatte auch das Problem, ihre Kleine kam nicht mit aber sie musste gehen.Sie hat die erste Klasse nicht geschafft und blieb sitzen alle haben sie ausgelacht.Für sie war das ganz schrecklich musste sogar die Schule wechseln.
Annbellin
Annbellin | 05.12.2011
4 Antwort
Ich kann dich gut verstehen, mein Sohn ist5 habe semtliche unterlagen SPZ, Kinderarzt, kika einschulungstest nciht bestanden, mehr haben die nciht gesagt, soll aber trotzdem nächstes Jahr in die Schule, Januar test, mai test, ich möchte ihn zurückstellen lassen, da sagten die nur das hätte ich nciht zu entscheiden, Toll, ich weiß echt nicht mehr was ich machensoll, ich kenne doch mein Kind und kenne auch seine schächen, die sagten nur er hätte 3 Jahre zeit für die ersten 2 Schuljahre, toll immer wieder sitzenbleiben, ob das gut ist?
timtim
timtim | 05.12.2011
3 Antwort
Ich
an deiner Stelle würd weiter dafür kämpfen. Warum solltest du deinem Kind ein Jahr unbeschwerte Kindheit nehmen, vor allem dann, wenn es noch nicht reif dafür ist? Ich war bis jetzt immer der Meinung, dass eine Einschätzung der Kita reicht, um das Kind Zurückstellen zu lassen... Würd nochmal genau nachfragen. Ich wünsch euch viel Glück!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
2 Antwort
gründe
kein grund sehen hast du den text überhaupt gelesen? da steht drin die kita sagt sie is nich reif die schulärztin alle haben es mir bereits bestätigt aber die schule stellt sich quer weil man hat ja als eltern keine rechte mehr
jade1981
jade1981 | 26.04.2010
1 Antwort
...
naja was hast du erwartet?es besteht nunmal schulpflicht und solange ärzte und psychologen keinen grund einer rückstellung sehen, wird diese auch nich durchgesetzt werden können..weil was willste machen...schickste dein kind nich zur schule machste dich strafbar..also bleibt nur warten und ggf bei scheitern in den sauren apfel beißen
gina87
gina87 | 26.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Auch Einschulung - Geldgeschenk?
17.07.2016 | 31 Antworten
Was anziehen zur Einschulung?
23.02.2016 | 7 Antworten
Drama beim Frisör
21.06.2013 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading