Political correctness in alten Kinderbüchern?

Rhavi
Rhavi
03.02.2013 | 10 Antworten
Es gibt immer irgendwelche Idioten. Es gibt Kinderbücher, in denen werden nach dem heutigen Sprachschatz nicht ganz "saubere" Begriffe verwendet. Wärt ihr für ein umschreiben der alten Bücher und somit für den Verlust der alten Sprache oder seid ihr wie ich dafür die alten Bücher genau so zu lassen, wie sie sind?
Link ist hier: http://www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&view=article&id=21452
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich finde man sollte die Bücher so lassen wie sie sind und dem Kind erklären das man das heute nicht mehr so sagen darf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2013
2 Antwort
Bin da zwiegespalten - eigentlich sollte man es so belassen, aber ich kann mir schon vorstellen, dass manche Begriffe bestimmte Personengruppen diskriminieren - demnach ist es sehr schwer zu sagen JA oder NEIN! Kultur sollte man erhalten, aber ich bin total gegen Diskriminierung.
deeley
deeley | 03.02.2013
3 Antwort
ich würde sie so lassen wie sie sind ... warum in neumodischen Kram umwandeln, macht man mit Erwachsenenbüchern doch auch nicht ... Ich hab damals schon erklärt bekommen, dass manche Begriffe nicht mehr zeitgemäß sind und man sie so also nicht äussern sollte . Man erklärt es den Kids einfach und läßt alles so wie es ist LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.02.2013
4 Antwort
ich fand ja sehr krass, dass "schuhe wichsen" auf den index soll. meiner meinung nach sollten kinder die eigentliche bedeutung von wichsen kennen und nicht das, was heutzutage üblicherweise darunterverstanden wird. für mich ist das ein stück muttersprache, auf das jeder ein recht hat.
ostkind
ostkind | 03.02.2013
5 Antwort
pfff welchen Sinn hat ein Buch wenn man es verfälscht oder zensiert vorliest... das ist doch völliger Quatsch. Ich frage mich um was sich Deutschland für einen Mist kümmert, sollten sie doch lieber drauf achten dass die SAUBERE HANDSCHRIFT mit Füller/Feder wieder eingeführt wird denn diese haben sie auch schon gestrichen aus dem Konzept. Überleg mal die Geschichten aus dem Struwwelpeter wie grausamn sie geschrieben worden "grausam für uns eingelullten Leser"... u trotzdem habe ich sie als Kind vorgesetzt bekommen u genauso bekommen diese auch meine Kinder vorgesetzt ich habe mir damals als Kind ÜBERHAUPT gar keinen Kopf gemacht um die einzelnen Worte sondern vielmehr über die Geschichte u über das was die Geschichte mir vermitteln wollte. Sollen mal das Alte so lassen wie es ist, wird schon genug modernisiert umgeschrieben u vorallem VERFÄLSCHT u VERSCHÖNIGT u auch gern mal UMFORMULIERT u verschandelt.
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 03.02.2013
6 Antwort
Ich bin dafür, die Bücher so zu lassen wie sie sind. Meine Tochter bekommt die "alte" Version vorgelesen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2013
7 Antwort
letztlich sind die bücher ja auch immer spiegel ihrer zeit. ich denke, man kann den kids erklären, dass früher anders gesprochen / geschrieben wurde.
ace09
ace09 | 03.02.2013
8 Antwort
ich finds auch blödsinn und werd gewiss keine neuen umgeschriebenen bücher kaufen.. wir haben noch soviele alte kinderbücher von uns damals..und daraus wird auch vorgelesen ich hab auch noch einige von meinem opa, die in altdeutscher schrift geschrieben sind, was für einige kaum zu lesen is...super schöne alte bücher, die ich auch auf jeden fall behalten werde
gina87
gina87 | 04.02.2013
9 Antwort
@gina87 ohja, altdeutsche Schrift zu lesen ist nicht einfach. Aber die Bücher sind sooooo schön. Hatte auch eine Zeit lang eines davon in meinem Bücherregal. Leider wollte meine Mutter es zurück haben ;-)
Rhavi
Rhavi | 04.02.2013
10 Antwort
ist ja genauso unterschiedlich wie Grimms Märchen u.Andersens Märchen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2013

ERFAHRE MEHR:

Was macht Ihr mit alten Zeitschriften?
26.12.2011 | 16 Antworten
Trinkmenge bei 8 wochen alten baby?
22.02.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading