Mein Gott bin echt total ensetzt! Legaler kindsmord

Memories
Memories
03.03.2012 | 42 Antworten
Legaler Kindsmord: Forscher fordern Tötung von ...

Eltern soll es erlaubt werden, ihr Baby umbringen zu lassen –dafür plädieren zwei Wissenschaftler. Ihre Begründung: Kindsmord sei auch nichts anderes als eine Abtreibung.

Babys seien noch keine „wirklichen Personen“, sondern nur „mögliche Personen“, argumentieren Alberto Giubilini und Francesca Minerva im Fachmagazin „Journal of Medical Ethics“. Mütter und Väter sollen deshalb das Recht haben, ihren wenige Tage alten Säugling töten zu lassen, finden die Forscher.

Mit ihren Thesen lösen die Wissenschaftler weltweit große Empörung aus. „Folgen wir dieser Argumentation, dann ist es uns in Zukunft auch egal, wenn eine Mutter ihr Kind mit eine Decke erstickt“, sagt Trevor Stammers, Direktor am St. Mary´s University College in London.

Die Autoren setzen Neugeborene und Föten gleich, da beiden „noch die Fähigkeiten fehlen, die ein moralisches Recht auf Leben rechtfertigen.“ Ein Baby habe genau wie ein Fötus noch keinen „moralischen Status als Person“. Deshalb sei das Töten eines Babys auch nichts anderes als eine Abtreibung im Mutterleib. „Sind die Umstände nach der Geburt so, dass sie eine Abtreibung gerechtfertigt hätten, dann sollte die Abtreibung auch nach der Geburt noch möglich sein“, sagen die Wissenschaftler.

Babys seien oft eine zu große Belastung

Guibilini und Minerva fordern, dass Eltern das Leben ihres Babys beenden lassen dürfen, wenn sie sich überfordert fühlen und „wirtschaftliche, soziale oder psychologische Umstände“ es ihnen unmöglichen machen, sich um ihr Kind zu kümmern. „Ein Kind zu haben, kann für manche Frauen eine unerträgliche psychische Belastung bedeuten.“ Beispielsweise wenn der Partner die werdende Mutter in der Schwangerschaft verlasse oder sich nach der Geburt herausstelle, dass das Baby behindert ist.

Das Down-Syndrom etwa werde nur in 64 Prozent der Fälle pränatal diagnostiziert. „Wird die Behinderung nicht erkannt, haben Eltern keine andere Wahl als das Baby zu behalten, obwohl sie das vielleicht nicht gemacht hätten, wenn sie von der Behinderung gewusst hätten“, sagen Guibilini und Minerva. „Die Erziehung eines Kindes mit Down-Syndrom kann für die Familien und die Gesellschaft belastend sein.“ Vor allem finanzielle Probleme würden dabei eine Rolle spielen.

Mit solchen provokanten Aussagen wollen die beiden Forscher den Mord an Neugeborenen rechtfertigen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

42 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
habs auch gelesen , vieleicht gilt der mord an den 2 forschern auch nicht als mord weil richtige menschen würden so was nicht sagen ;
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
2 Antwort
oh mein gott das ist ja schrecklich meiner meineung nahc sollten die elztern die überfordert sind besser ihre kinder abgeben als sie zu töten. jder Mensch/ jedes Lebewesen hat ein Recht auf Leben!
Brunette
Brunette | 03.03.2012
3 Antwort
die ahen doch nen totalen schaden !!! Ja hoffentlich, die sehen doch nicht mehr durch
Memories
Memories | 03.03.2012
4 Antwort
ich bin sprachlos .. sterbehilfe ist in deutschland verboten . aber so einen mist soll man erlauben .sollen sie den ausbau von babyklappen fördern das adoptionsgesetz ändern .. aber im leben nicht so einen müll in die welt setzen
pobatz
pobatz | 03.03.2012
5 Antwort
Ein Baby ist in meinen Augen nicht mit einem Fötus gleichzusetzen, da es ein eigenständiges kleines Leben ist, welches allerdings vollkommen abhängig von den Eltern oder Ersatzeltern ist. Die Überlegungen, dass ein Kind eine Belastung sein kann, bzw ist, sollte sich immer vor dem Kinderwunsch, bzw vor dem GV klargemacht werden und nicht erst im Nachinein. Eine Abtreibung ohne triftigen Grund betrachte ich schon als Mord , aber wenn das Kind bereits geboren ist, ist es ganz sicher Mord. Und wie oft verfallen Mütter in eine postnatale Depression und würden für eine Tötung stimmen und nacher, wenn sie wieder auf der Höhe sind, alles rückgängig machen. Diesen Forschern, Ethicern, Doctoren oder was auch immer sie sind, gehört der Mund verboten. Die haben sicher keine eigenen Kinder. So gerne ich meinen auch immer wieder mal auf den Mond jagen würde, ohne Rückfahrkarte, eine "Nachgeburtliche Abtreibung" käme für mich nie in Frage!
Rhavi
Rhavi | 03.03.2012
6 Antwort
@ Brunette : ja und die die sich überfordert fühlen können doch ihr Baby in die Babyklappe geben dazu sind die doch da, andere Ehepaare die keine Kinder bekommen können , nehmen die Kleinen auf und kümmern sich darum
Memories
Memories | 03.03.2012
7 Antwort
unfassbar da fehlen mir doch echt die worte, es ist doch schon schlimm genug in den medien davon zu hören das ihre eltern ihre kinder umbringen und dann sowas legalisieren? arme menscheit kann ich dazu nur sagen, egal was man für probleme hat aber wer ein lebensfähiges baby ermordet der hat meiner meinung nach auch kein recht zu leben sollen die sich doch lieber alle umbringen als unschuldige kleine babys oder auch kinder die nichts dafür können entstanden zu sein. so sehe ich das!
kathi2804
kathi2804 | 03.03.2012
8 Antwort
diese beiden forscher wurden anscheinend nicht von ihrer mutter gestillt und sind zuoft vom wickeltisch gefallen ... wie kann man nur auf so einen schwachsinn kommen ... die sollte man gleich einweisen lassen ... sowas krankes..
stylerplxx
stylerplxx | 03.03.2012
9 Antwort
waren die 2 vieleicht besoffen oder standen die unter drogen, allso mit den kann ja auch was nicht stimmen allso iss es doch dann auch legal wenn man die beiden ebendfalls um die ecke bringt!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
10 Antwort
ja ist ja schon lang bekannt das kindervergewaltiger fast mehr rechte wie kinder haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
11 Antwort
da fehlen mir die Worte, sowas kann kein Mensch allen Ernstes sagen. Ich bin geschockt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.03.2012
12 Antwort
ich weiß ja das einige Menschen nicht ganz knusper sind, aber die Forscher schießen echt den Vogel ab !!!! Man sollte diese Foscher lieber u die Ecke bringen
Memories
Memories | 03.03.2012
13 Antwort
haste den link dazu vieleicht kann man ja seine meinung dazu abgeben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
14 Antwort
mir wird schlecht!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 03.03.2012
15 Antwort
http://kindesmissbrauch-online.beepworld.de/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
16 Antwort
@ Mam_von_4 : nein leider nicht das hat mir auch nue ne Freundin geschickt und sie hats auch von ner Bekannten geschickt bekommen
Memories
Memories | 03.03.2012
17 Antwort
@memories: genau das selbe wollte ich damit sagen! lg
Brunette
Brunette | 03.03.2012
18 Antwort
@Memories habs schon und haben auch was dazu geschreiben,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
19 Antwort
Hier der Link: http://www.focus.de/gesundheit/baby/geburt/legaler-kindsmord-forscher-plaedieren-fuer-die-toetung-von-neugeborenen_aid_719736.html
Rhavi
Rhavi | 03.03.2012
20 Antwort
Sagt ma haben die den Knall nich gehört oder so? oO Weia was geht in solchen Köpfen vor??
SweetMami89
SweetMami89 | 03.03.2012

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

8 SSW und total erkältet
11.03.2016 | 3 Antworten
Mit 4 Monaten 8 Kilooh Gott
25.09.2013 | 28 Antworten
Total fertig:(
24.01.2013 | 16 Antworten
das ist echt zum erbrechen
07.02.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading