Sach-Spenden für Japan

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.03.2011 | 11 Antworten


liebe Muttis ..

wir haben eine Sach-Spendengruppe gegründet, nachdem sich das erst sehr schwierig gestaltete die Sachspenden nach Japan zu schaffen, da viele "nur" Geldspenden nehmen, haben wir aber nun eine Lösung gefunden

Dank Braut2009 haben wir nun eine DRK Stelle in Reutlingen/Pfullingen gefunden, die unsere Sachen gerne nimmt ..

also, wenn ihr Sachen (warme Kleidung, Decken, Handschuhe, Schlafsäcke) überhabt und sie spenden wollt dann kommt bitte in die Gruppe:

http://www.mamiweb.de/gruppen/835811-japansachspendengruppe.html


ich werde die Frage heute ein paar Mal reinstellen, nur so zur Vorwahnung
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Chrissy-Mami
ich mache mir gern Gedanken um andere, da ich weder Egoist noch Ignorant bin... ich glaube kaum das du dich mit Janina auf eine Schiene stellen kannst, denn das Mädel hat was im Kopf... anders wie andere hier im Thread.... und verloren ist hier auch nur eine !!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
10 Antwort
@janina2712
endlich mal eine die das ganze so sieht wie ich. klar ist das schrecklich was in japan passiert ist, aber so hart wies klingt die sind echt verloren. und es gibt auch in deutschland elend und armut aber das interessiert niemand. ich kann mir nicht immer nur um andere gedanken machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
9 Antwort
@Moppelchen71
Ich finds ja nett denen helfen zu wollen. Der gute Wille zählt... Ich finde es halt nur etwas sinnlos.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
8 Antwort
@janina2712
Ich habe keine Lust darauf, jetzt hier eine sinnlose Diskussion weiter zu führen. Manchmal kann Naivität sehr gut schützen und das meine ich auch keinesfalls abwertend, sondern bin zum Teil sogar neidisch, das Ganze nicht so blauäugig sehen zu können. Allerdings solltest Du Dich einmal im Alltag umsehen, mit wie viel Exportartikeln aus Japan wir unseren Alltag bestreiten und Dir dann vorstellen, dass es all das plötzlich nicht mehr gibt. Das kann man nicht mal eben auf andere Industrienationen umverlegen. Du musst die Hilfe nicht gut heißen. Doch kritisiere bitte niemals jemanden, der mehr bereit ist zu tun, als Du selbst. Das wäre nicht fair!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 18.03.2011
7 Antwort
@Moppelchen71
Das dauert ewig bis da wieder Industrei etc. ist. Es gibt ja noch China und Indien... JA, das klingt hart, aber die wirds freuen. Ich glaube nicht das es dadurch zu so rießigen Einschränkungen kommt, auch weil Deutschland nicht so viel aus Japan importiert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
6 Antwort
@janina2712
Und genau da liegt der Denkfehler vieler Menschen. Abgesehen von der Menschlichlichkeit und der humanitären Hilfe für die einzelnen Betroffenen vor Ort, gehört Japan zu den wichtigsten Industrienationen dieser Welt. Allein, was den Wirtschaftssektor Technik betrifft. Und da sind wir eben auch abhängig von Japan. Je eher wir den Japanern helfen können, wieder neu Fuß zu fassen, je mehr helfen wir uns auch, denn die wirtschaftllichen Defizite durch den derzeitigen Zusammenbruch der japanischen Industrie, beginnen nun bereits erste Ausmaße weltweit zu zeigen und werden täglich größer. Und genau dadurch haben wir das Problem bereits vor der Haustür.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 18.03.2011
5 Antwort
@Moppelchen71
Auch wenn das eiskalt klingt , ob da drübern Menschen erfrieren oder verhungern hat keinen Einfluss auf hier. Es wäre sinnvoll die Strahlung die da austritt zu unterbinden, aber wenn sie erst mal draußen ist, kann man "das da drübern" doch sowieso vergessen... Und das mein ich nicht böse.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
4 Antwort
@janina2712
Je mehr wir JETZT Japan helfen, je eher können wir damit weiteres vor unserer Haustür vermeiden, denn das wird zwangsläufig alles weltweit Konsequenzen nach sich ziehen
Moppelchen71
Moppelchen71 | 18.03.2011
3 Antwort
@Passwort
Ja, hier verhungerne keine Menschen und erfrieren tut wahrscheinlich grade auch keiner ... Ich behaupte nicht, das man den Menschen in Japan oder sonst wo nicht helfen sollte, nur macht es mich immer wütend, das nach so einem Unglück das Geschrei groß ist, sich aber für andere Sachen kein MEnsch interessiert... Auch in Deutschland gibt es Menschen, die in absoluter Armut leben, denen es überhaupt nicht gut geht und ich denke einfach, das man da ansetzen sollte, bewvor alle weit weg schauen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
2 Antwort
erfrieren bei uns Menschen auf der Strasse...?
liegt ein Landteil von Deutschland in Trümmern...? verhungern und verdursten bei uns die Menschen...? wenn man darauf kein Bock hat, ok... hab ich echt Verständnis für, aber mach mir bitte keine Vorwürfe, in Deutschland ist jeder grundversorgt !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
1 Antwort
...
Und vielleicht sollte man trotzdem erstmal vor der Haustüre anfangen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Blut spenden
31.07.2012 | 7 Antworten
pate werden sos kinderdorf!?
20.08.2011 | 4 Antworten
Klamotten spenden in Hamburg Wo?
13.10.2009 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading